Werke von Komponistinnen / Women composers


Ambros_Langleb
Ambros_Langleb
Dabei seit
19. Okt. 2009
Beiträge
9.720
Reaktionen
12.807
Wenn ich nichts überlesen habe, fehlt in dieser Sammlung noch "Nanette Streicher, neé Stein" (wie sie selbst firmierte), die zwar in erster Linie als geniale Klavierbauerin, zunächst in Augsburg, später in Wien, sowie Betreuerin des verwahrlosenden Beethoven bekannt ist, die aber einiges komponiert hat. Die wackeren Datschiburger haben ihren 250. Geburtstag vor zwei Jahren leider komplett verschlafen.
 
Triangulum
Triangulum
Dabei seit
29. Dez. 2020
Beiträge
889
Reaktionen
1.221
Mir ist aufgefallen, dass eine der bekanntesten Komponistinnen, nicht jedoch eine der bedeutendsten, übersehen wurde (oder habe ich etwas übersehen?):
Alma Mahler.
Bekannt ist der Name aus anderen Gründen, aber es gibt eine CD mit Klavierliedern.
 
T
Tastateur
Dabei seit
16. Okt. 2012
Beiträge
67
Reaktionen
18
Als lebende Musikerin wäre da Ann Helena Schlüer zu nennen.
https://www.*************/komponistin/
hier gibt es viel Musik zum anhören.
https://www.*************/category/tourblog/
vom Lesen des blogs muss ich aber abraten.
 
kitium
kitium
Dabei seit
9. Jan. 2017
Beiträge
230
Reaktionen
740
Michael Nagy hat einen hochinteressanten Liederabend für "mein" Festival – die Feldafinger Musiktage, deren künstlerische Leitung ich neulich mit Franziska Hölscher übernahm – konzipiert, der aus Liedern von Komponistinnen der 19. und 20. Jhe besteht.

Franziska und ich haben das Programm um Kammermusikkompositionen ebenfalls von Frauen ergänzt.

Das Konzert findet am 8. August statt (und wohl auch später im Rundfunk, für diejenigen, die gegen die schöne Landschaft am Starnberger See allergisch sind)


Programm (der Webseite www.musiktage-feldafing.com entnommen):

Josephine Lang (1815-1880): Aus Sechs deutsche Lieder op. 40

Mailied (Goethe)
Lied (v.Platen)
Und wüssten´s die Blumen (Heine)

Aus Sechs Lieder op.38

Schon wieder bin ich fortgerissen (Heine)
Der Liebe Bann (Niklas Müller)

Ethel Smyth (1858-1944): Three Songs

The Clown (Baring)
Possession (Carnie)
On the Road (Carnie)

William Byrd (1540-1623): O Mistress mine

Amy Beach (1867-1944): Three Shakespeare Songs op. 37

O Mistress mine
Take, o take those lips away
Fairy Lullaby

Élisabeth Jacquet de la Guerre (1665-1729): Sonate Nr. 1 d-Moll für Violine und continuo

Clara Schumann (1819-1896): Variationen für das Piano über ein Thema von Robert Schumann, Ihm gewidmet op. 20

Lieder aus Jucunde op. 23 (Rollett)

Geheimes Flüstern hier und dort
Auf einem grünen Hügel
Das ist ein Tag, der klingen mag

Luise Adolpha Le Beau (1850-1927): Drei Lieder op. 45

Wie dir, so mir (Kerner)
In der Mondnacht (Kerner)
Ich habe die Blumen so gern (Cornelius)
 
rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
29.200
Reaktionen
19.921
Wiedereinsteigerin38
Wiedereinsteigerin38
Dabei seit
3. Juli 2020
Beiträge
431
Reaktionen
390
Zum 1. August, Nationalfeiertag der Schweiz - Caroline Boissier-Butini, Konzert Nr. 6 „La Suisse“:



 
Triangulum
Triangulum
Dabei seit
29. Dez. 2020
Beiträge
889
Reaktionen
1.221
Hedwige (Gennaro)-Chrétien , 15.7. 1859 – 1944, Frankreich
 

Dorforganistin
Dorforganistin
Dabei seit
22. Apr. 2015
Beiträge
2.979
Reaktionen
2.677
Triangulum
Triangulum
Dabei seit
29. Dez. 2020
Beiträge
889
Reaktionen
1.221
Triangulum
Triangulum
Dabei seit
29. Dez. 2020
Beiträge
889
Reaktionen
1.221
Maria Eugenia Ramos (ISMLP sucht selbst noch nach den biographischen Daten, es gibt offensichtlich eine Schriftstellerin aus Honduras mit demselben Namen).
Maria Herz, die Biographie ist spannend und sicher Stoff für einen Roman.

und viele weitere Komponistinnen-Namen auf www.certosaverlag.de
 
Dorforganistin
Dorforganistin
Dabei seit
22. Apr. 2015
Beiträge
2.979
Reaktionen
2.677
Der Faden läuft nun schon eine Weile und mancher Name (sowohl von Komponistinnen als auch von Verlagen/Quellen) wurde schon mehrmals genannt, das könnte auch mit meinem Beitrag der Fall sein, weil ich mir beim Querlesen nicht alles gemerkt habe.
Hatten wir Barbara Heller schon? Von ihr gibt es eine Menge auch anfänger*taugliche Klavierstücke.
Ich werde mir bei Gelegenheit mal die "Spurensuche" von Erna Woll anschauen. Einige ihrer Orgelwerke habe ich im Repertoire und sie schrieb viel Vokalmusik.
Dann gibt es auch ein paar interessante Stücke von Carlotta Ferrari, die zwar hauptsächlich für Orgel und auch für Stimme schreibt, aber ab und zu für Klavier. Sie veröffentlicht ihre Stücke bei IMSLP.
 
Triangulum
Triangulum
Dabei seit
29. Dez. 2020
Beiträge
889
Reaktionen
1.221
Der Faden läuft nun schon eine Weile und mancher Name (sowohl von Komponistinnen als auch von Verlagen/Quellen) wurde schon mehrmals genannt, das könnte auch mit meinem Beitrag der Fall sein, weil ich mir beim Querlesen nicht alles gemerkt habe.
Dafür sind die Wiederholungen hilfreich. Wie beim Klavierspielen. Wer liest schon seitenlang quer für einen Namen, möglicherweise zum elften mal? - Niemand. Man gibt es in die Such-Engine oben ein. Wenn nichts kommt, dann einfach tippen.
 
Wiedereinsteigerin38
Wiedereinsteigerin38
Dabei seit
3. Juli 2020
Beiträge
431
Reaktionen
390
Gestern zufällig im Schaufenster des örtlichen Notengeschäfts entdeckt: Es gibt einen neuen Komponistinnen-Sammelband! 🎉

Women at the Piano. Solo Works by Female Composers of the Nineteenth Century, ed. by Nicholas Hopkins, erschienen bei Carl Fischer, ISBN 978-1-4911-5689-6

A82FF9DB-DC88-4B6C-A984-A983DD7A34CC.jpeg

Der Band enthält eine längere theoretische Einführung und dann Werke von
  • Maria Wolowska-Szymanowska
  • Helene Riese-Liebmann
  • Louise Dumont-Farrenc
  • Fanny Mendelssohn-Hensel
  • Anna Caroline de Belleville-Oury
  • Leopoldine Blahetka
  • Emilie Mayer
  • Delphine von Schauroth
  • Thérèse Adrien-Wartel
  • Fredrikke Egeberg
  • Clara Wieck-Schumann
  • Tekla Badarzewska-Baranowska
  • Laura Pistolekors-Netzel
  • Clara Kathleen Barnett-Rogers
  • Marie Trautmann-Jaëll
  • Sophie Menter
  • Agathe Backer-Grøndahl
  • Luise Adolpha Le Beau
C3C5F143-EB47-4B73-A2FF-201794EBAEAC.jpeg

Ohne das Heft vor mir zu haben, schätze ich den Schwierigkeitsgrad auf mittelschwer bis schwer.

Die in diesem Faden weiter vorn genannten Bände enthalten teils leichtere Stücke der gleichen Komponistinnen, es gibt jedoch so gut wie keine Überschneidungen:





 
Zuletzt bearbeitet:
Wiedereinsteigerin38
Wiedereinsteigerin38
Dabei seit
3. Juli 2020
Beiträge
431
Reaktionen
390
Weitere Recherche ergibt noch folgende Funde:
  • 25 Plus Piano Solo. 27 Kompositionen zeitgenössischer Komponistinnen für Klavier / 27 Works by Contemporary Women Composers, Furore Verlag (25 Jahre Frau und Musik Jubiläumsausgabe), ISBN 978-3-9273-2759-7
  • Women Composers of the U.S., Schaum Publications, ISBN 978-1-4950-8141-5
Erschienen bei Theodore Presser:
  • Women Composers of Ragtime. A Collection of Six Selected Rags by Women Composers, ed. by Carolyn A. Lindeman (May Frances Aufderheide, Irene M. Giblin, Julia Niebergall, Adeline Shepherd), ISBN 978-1-4911-1432-2
  • American Women Composers. Piano Music from 1865-1915
  • Black Women Composers. A Century of Piano Music (1893-1990)
  • Four Keyboard Sonatas by Early English Women Composers
 
Zuletzt bearbeitet:
antje2410
antje2410
Dabei seit
11. Dez. 2020
Beiträge
1.364
Reaktionen
1.810
Es gibt eine interessante Buchreihe, weiß nicht, ob die schon erwähnt wurde:
"Annäherung an sieben Komponistinnen"
(Bisher gibt es 12 Bücher dazu)
(Die Artikel sind recht kurz, eher in Heftform gehalten)


Edit: Da hat was gefehlt:
Ein Buch mit detailreichen Geschichten über 16 Komponistinnen vom 18. bis Ende 19. Jhd.:
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Top Bottom