Wer spielt ein Roland FP-7 oder FP-4?

mos

mos

Dabei seit
6. Jan. 2009
Beiträge
524
Reaktionen
1
Spielt jemand diese Modelle hier? Ich habe es noch nicht anspielen können. Würde gerne mal eure Meinung dazu hören. Man liest sehr oft, dass die Tasten vom FP_7 ein recht starkes Eigengeräusch haben, ist das so?

Auf der anderen Seite liest man, dass die Tastatur des FP-4 recht schwammig ist. Die Sounds beider Modelle sind ja anscheinend gleich.
 
D

DoctorGradus

Dabei seit
7. Sep. 2008
Beiträge
380
Reaktionen
0
Hey,
habe mir relativ neu ein FP-7 zugelegt, habe fp-7 und fp-4 anspielen können und mir hat die Klaviatur des FP-7 besser gefallen. Wenn ich mich richtig erinnere habe ich das FP-4 von allen anderen Pianos als erstes ausgeschlossen, kann also nicht viel drüber berichten.

mit dem FP-7 bin ich zu frieden, Tastaturgeräusche gibt es, habe ich aber nicht störend wahrgenommen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
R

robimarco

Dabei seit
24. Jan. 2008
Beiträge
159
Reaktionen
0
Ich hab mein PF-7 jetzt seit ca. eineinhalb Jahren und bin sehr zufrieden damit
Die Tastatur ist vom Spielgefühl o.k. hält natürlich den Vergleich mit meinem Schimmel C124 nicht stand aber das sollte ja jedem klar sein.

Die Klopfgeräusche der Tastatur nerven allerdings meine Frau am Abend bei angestecktem Kopfhörer. Das Geräusch überträgt sich vom ersten Stock ins Erdgeschoss. Vielleicht sollte ich mal die Frau auswechseln .... oder noch ein besseres E-Piano kaufen? :p

lg
Robimarco
 
mos

mos

Dabei seit
6. Jan. 2009
Beiträge
524
Reaktionen
1
Danke für euer Erfahrungsberichte. Ich war heute hier in Köln testen. Habe das FP4, FP7, 300 GX, Kawai MP5, Kurzweil SP2X getestet.

Mir persönlich hat das FP4 mehr zugesagt. Der Klang war weicher und wärmer, die Tastatur nicht so laut. Gut, sie ist weicher, als die anderen gewesen, da ich aber so gut wie nie auf einem richtigen Klavier spielen werde, ist es etwas, womit ich leben kann.

Ich werde das FP4 jetzt erstmal in Ruhe testen. Falls es mir doch nicht so zu sagt, kann ich es ja immer noch umtauschen. Bis jetzt bin ich aber sehr zufrieden. Nun ja, was kann man auch schon groß als Totalanfänger für Kritikpunkte haben.:p
 
Buchi

Buchi

Dabei seit
14. Jan. 2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
FP4 sehr zufrieden

Hallo Mos,
das FP4 habe ich seit 4 Monaten und bin sehr zufrieden damit. Ich benutze es hauptsächlich zum leise üben mit dem Kopfhörer. Ich finde die Tatstatur klasse, das niedrige Gewicht, die Vielzahl der Sounds (witzige Spielerei, eigentlich reicht mir Piano 1) und die Bedienung ist einigermassen übersichtlich. Das FP7 war mir den Mehrpreis nicht wert. Natürlich spiele ich am liebsten am echten Klavier, aber da kommt eh kein E-Piano dran, zumindest nicht in der unter 1500 EUR - Klasse.
Gruß Buchi
 
mos

mos

Dabei seit
6. Jan. 2009
Beiträge
524
Reaktionen
1
Mich hat am FP7 wahnsinnig dieses laute Tastengeräusch gestört. Das war zwar auch beim Kawai etc. aber nicht ganz so stark. Der Verkäufer hat mir auf allen vorgespielt und dieses plopp,plopp ist mir tierisch auf die Nerven gegangen. Ich habe die Stages selbstverständlich auch mal angespielt, aber das ist natürlich kein Vergleich dazu, wenn jemand spielen kann. Dann kann man doch schon besser hören, wie die Instrumente klingen könnten :D

Ich kann jetzt nicht sagen, ob das gut hörbare Tastenploppen bei einem richtigen Klavier auch so wäre, aber mir ist das noch nie aufgefallen. Mein Bruder hat ein wunderschönes, aber uraltes Seiler Klavier, ist glaube ich jetzt schon in dritter Generation in unserer Familie, aber da fällt mir das Tastengeräusch überhaupt nicht auf.

Die Tasten an seinem Klavier gehen auch so leicht wie an meinem FP4:D:D. Ich glaube früher gab es so was noch nicht.
 
 

Top Bottom