welche pianisten sollte man kennen?

bechode

bechode

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
981
Reaktionen
101
hallo!
ich wollt mal wissen welche weltberühmten pianisten man selbst als "pianist" kennen sollte. also die die ich bis jetzt kenne sind:
vladimir horowitz
glenn gould
evgeny kissin
lang lang
zimmermann
gilels
(martina filjak (ist zwar noch nicht weltberühmt wirds aber vllt noch, da sie noch ziemlich jung ist)

also ich kenne jetzt 6 (ist ja nicht gerade viel) pianisten hab ich noch jemand wichtiges vergessen den man unbedingt kennen sollte?
 
F

Franziska

Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
14
Reaktionen
0
Wilhelm Kempff ist auch noch ziiemlich bekannt.
 
R

Rosenspieß

Guest
@ bechode

was die Zeitgenossen angeht, fehlen zumindest noch Daniel Barenboim und Fazil Say. Ersterer ist eh eine musikalische Klasse für sich und der zweite mir persönlich viel lieber als Lang Lang. Say wird es vermutlich zu einer lebenslangen großen Karriere bringen, bei Lang Lang bin ich mir da gar nicht so sicher...naja, kann ja auch nicht in die Zukunft sehen. :roll:
 
bechode

bechode

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
981
Reaktionen
101
@ axel schmahl: danke hab gar nicht gewusst dass es hier sowas im forum gibt! :-D
 
C

Christoph

Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
was es bei wiki alles gibt.... :shock:
 
bechode

bechode

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
981
Reaktionen
101
@ christoph: ich wollte jetzt eher wissen welche pianisten man aus dem stegreif kennen sollte, wenn jemand danach fragt. aber nicht welche berühmte pianisten es je gegeben hat. sind ja doch einige hundert in der liste :wink:
 
C

Christoph

Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
du kannst dir ja ein paar raussuchen, sie auswendig lernen und damit einen guten Eindruck machen :wink:
 
W

Wu Wei

Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.429
Reaktionen
1
Ich denke, von jedem Buchstaben die ersten zwei sollten fürs erste reichen.
 
K

keyla

Guest
György Cziffra sollte man vielleicht mal gehört haben- seine Liszt- Interpretationen sind glaub ich recht bekannt
 

H

HoFiRu

Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ich halte es da mit den Auserwählten aus der Edition "Klavier Kaiser" der
Süddeutschen Zeitung, ausgewählt vom bekannten Musikkritiker Joachim
Kaiser. Die Auserwählten sind:
Arthur Rubinstein
Edwin Fischer
Martha Argerich
Artur Schnabel
Maurizio Pollini
Wilhelm Kempff
Vladimir Horowitz
Daniel Barenboim
Arturo Benedetti Michelangeli
Alfred Brendel
Dinu Lipatti
Claudio Arrau
Solomon
Glenn Gould
Friedrich Gulda
 
J

James P. Johnson

Guest
Ich bin zwar kein bekannter Musikkritiker, aber Ferruccio Busoni darf hier bestimmt nicht fehlen 8)
 
R

Rachmaninov22

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
67
Reaktionen
0
Na gut. Diese Diskussion ist nicht ganz ernst gemeint oder? ^^ Weil Leute, die Wissen auswendig lernen um später damit zu prahlen, sind nicht so mein Ding.
 
bechode

bechode

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
981
Reaktionen
101
Na gut. Diese Diskussion ist nicht ganz ernst gemeint oder? ^^ Weil Leute, die Wissen auswendig lernen um später damit zu prahlen, sind nicht so mein Ding.
Dafür ists ja auch nicht gedacht.;)
Eher dafür um nicht so ganz "dumm" da zu stehen. Ich finde, wenn es mal zur Diskussion kommt sollte man eben nur so Namen wie Horowitz oder Kissin schon mal gehört haben. Es ist ja nicht so, dass ich sämtliche Daten von Pianisten auswendig lerne um damit zu prahlen^^ eben nur um ein wenig über die wichtigsten Pianisten zu wissen:rolleyes:
 
Haydnspaß

Haydnspaß

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
101
Der jüngste Pianist auf Joachim Kaisers Liste ist Pollini (65). Man könnte den Eindruck kriegen, es gibt keine jungen Pianisten... :rolleyes:

Wie vermutet gibt's bei wikipedia eine umfangreiche Liste von Pianisten, die man kennen sollte

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Pianisten
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
H

Hacon

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.443
Reaktionen
0
Lang Lang hat auch noch keiner erwähnt. Vielleicht ist es ja so selbstverständlich dass man den kennen muss, das sich keiner traut, ihn zu nennen.

Na gut. Diese Diskussion ist nicht ganz ernst gemeint oder? ^^ Weil Leute, die Wissen auswendig lernen um später damit zu prahlen, sind nicht so mein Ding.
Nur mal so: Das macht man in der schule Tag für Tag.
 
K

keni04

Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
20
Reaktionen
0
Einer der grandiosesten, wenn nicht gar der aus meiner Sicht größte fehlt in eurer Liste: Sviatoslav Richter
 
 

Top Bottom