• Heute Abend wieder traditionelles Chattreffen

Vorspiel in der Musikschule - Wie "richtig" üben?

A

alexkiki95

Dabei seit
4. Feb. 2011
Beiträge
77
Reaktionen
0
Liebe Clavios,

am Sontag nehme ich an einem Vorspiel meiner Musikschule teil. Ich spiele seit 1 1/2 Jahren und werde dort ein selbst Komponiertes Stück (the Wolrd of Elda) und den Türkischen Marsch von Mozart spielen.

jetzt sind es nurnoch wenige Tage bis dorthin und jetzt möchte ich nochmal an dem letzten feinschliff weiterpfeilen. Wie übt man am besten unmittelbahr vor einem Vorspiel? Eher alles nochmal langsam üben und in der Notation alles Korrigieren oder gibt es andere Methoden die einen besser darauf Vorbereiten?

Jeder kennt ja die Nervosität das man sich leicht verhaut, ist es hilfreich einfach auf Durchzug zu stellen und das puplikum quasi zu ignorieren?

Hoffe auf eure Tipps,

(das Ergebniss wird auf Youtube landen, denke ich mal. Es wird auf jedenfall gefilmt.)

Lg, Alex
 
B

BrownEyes

Dabei seit
15. Jan. 2012
Beiträge
21
Reaktionen
0
Guude Alex,
als ich noch bei Jugend Musiziert mitgespielt habe plagte mich oft Nervosität. Oft hatte ich mir einen guten Auftritt versaut.
Der entscheidende "Trick" den mir meine Lehrerin gegeben hat war auf den Raum und den Klang des Instrumentes im Raum zu achten.
Man weiß sehr genau wie das eigene Instrument zu Hause klingt. So ein großer Raum bei einem Vorspiel ist etwas ganz anderes. In Deinem Fall darfst Du sogar an einem fremden Instrument spielen. Mein damaliges Instrument (Akkordeon) war das Selbe.
Genieße den Klang Deines Spiels im neuen Raum und erfreue Dich daran. Wenn Du das schaffst, wirst Du schön spielen und einen guten Eindruck hinterlassen.

Meine Juroren schauten immer Böse drein und machten den Eindruck als ob sie mich gleich fressen würden. Die wenigen Juroren die ich persönlich kennen lernen durfte waren absolut nett und freundlich. Ich hätte überhaupt keine "Angst" vor Ihnen haben müssen.
Als Tipp habe ich immer gesagt bekommen, die vorzutragenden Werke am selben Tag nicht mehr zu spielen.
Diesen Tipp kann ich nicht bewerten weil ich es nie anders gemacht habe.
Gruß
Patrick
 
A

Aljechin

Dabei seit
5. Nov. 2011
Beiträge
99
Reaktionen
1
jetzt sind es nurnoch wenige Tage bis dorthin und jetzt möchte ich nochmal an dem letzten feinschliff weiterpfeilen. Wie übt man am besten unmittelbahr vor einem Vorspiel? Eher alles nochmal langsam üben und in der Notation alles Korrigieren oder gibt es andere Methoden die einen besser darauf Vorbereiten?

Jeder kennt ja die Nervosität das man sich leicht verhaut, ist es hilfreich einfach auf Durchzug zu stellen und das puplikum quasi zu ignorieren?

Hoffe auf eure Tipps,

Lg, Alex

Lieber Alex,
ich übe vor Auftritten meine Stücke immer sehr langsam, und das tagelang. Dieses Procedere hat bis jetzt immer ganz gut funktioniert.
Gegen Lampenfieber habe ich leider noch kein adäquates Mittel gefunden. Da können Dir Andere hier sicherlich bessere Tipps geben.
Viel Glück und gutes Gelingen wünscht Dir
Aljechin
 
B

BrownEyes

Dabei seit
15. Jan. 2012
Beiträge
21
Reaktionen
0
Guude,
eine Sache habe ich noch vergessen. Meine Lehrerin hat mich die Stücke einmal im exakt halben Tempo spielen lassen.
Warum ist das sich wichtig fragst Du Dich sicherlich.
Wenn man ein Stück im halben Tempo spielt hat man plötzlich die Zeit nachzudenken. Es kann passieren, dass man plötzlich Fehler an Stellen macht die man immer richtig gespielt hat. Wenn Du es in beiden Tempi kann, kannst Du es auch am Sonntag.

Zusätzlich macht man sich alle Bewegungen noch mal bewusst.
Gruß
Patrick
 
A

alexkiki95

Dabei seit
4. Feb. 2011
Beiträge
77
Reaktionen
0
@ all: Danke ihr lieben :D

Bei meinem letzten Vorspiel habe ich versucht mich nur auf den Klang des Klavieres zu Konzentrieren. Aber dieses Stück war von mir selbst arrangiert also kannte ich es in und auswendig.
Den Marsch werde ich im halben Tempo ganz genau üben um nochmal in manchen stellenen genaue Korrektur vornehmen zu können.

Danke das ihr mir helfen konntet :D

Lg, Alex
 
A

alexkiki95

Dabei seit
4. Feb. 2011
Beiträge
77
Reaktionen
0
Sooo und das ist das resultat eurer tipps :D

Meine Mutti hat nach dem Vorspiel gemeint sie hätte nur das eine Aufgenommen weil sie Mozart nicht so gerne mag. AAAAH! Da war ich sauer xD Aber mein vater hat beides Aufgenommen. Leider gibt es jetzt nur das Eine Stück :P

The World of Elda - Piano recital - Own Piano Composition - YouTube

Viel Spaß trotzdem!

Lg, Alex
 
Pirata

Pirata

Dabei seit
3. Jan. 2010
Beiträge
1.003
Reaktionen
286
Schade, auf den Türkischen Marsch von dir warte ich ja schon lange.
 
A

alexkiki95

Dabei seit
4. Feb. 2011
Beiträge
77
Reaktionen
0
@ Nessi: Ja hab ich ;) Da war ich dabei ihn zu verbessern, hatte aber immernoch mankos die ich im Klavierunterricht verbessern musste ;)
 
Pirata

Pirata

Dabei seit
3. Jan. 2010
Beiträge
1.003
Reaktionen
286
Jetzt bin ich beeindruckt! Gut gemacht. Klar, Fehler sind drin - aber für die kurze Zeit, die du spielst: Bravo! :)
 
A

alexkiki95

Dabei seit
4. Feb. 2011
Beiträge
77
Reaktionen
0
Danke :D Ich versuche mich ständig damit zu verbessern, ich liebe Mozart! Versteh nicht warum meine Mutter Mozart nicht mag -.-
 
 

Top Bottom