Versprechen/Vorwort....

  • Ersteller des Themas kreisleriana
  • Erstellungsdatum
kreisleriana

kreisleriana

Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.005
Reaktionen
565
Also liebe Leute,

ich habe euch ja bei meinem Schalltrauma im Jänner versprochen, sobald meine Ohren es mir wieder erlauben, am Flügel zu spielen, wieder mal was für das Forum aufzunehmen.
Auch wenn ich kein Grillen-Gezirpe mehr hören kann, so ist das Klirren beim Spiel am Flügel nun zu 90% verschwunden, also wird es wohl Zeit, mein Versprechen einzulösen :-)

Ein wenig Zögern ist jedoch dabei:

einmal muss ich mich fragen, wie es mir zusteht, etwas öffentlich zu spielen, wenn derartige Begabungen wie unser Earwig hier zeigen, wie man bereits als Kind spielen kann.
Dieses Talent ist mir nicht gegeben, also bitte ich um Nachsicht. Ich bin mir durchaus bewusst, dass viele Passagen der folgenden Werke technisch und musikalisch besser interpretiert werden können und dass Lazar Berman und Co das alles viel besser konnten und jederzeit auf YT bestaunt werden können.

Zum anderen war da der unschöne Disput zwischen Mick und LMG-Olli betreff der "Einspielungen" in diesem Forum. Dazu möchte ich vorweg klarstellen, dass ich absolut nichts und niemandem etwas "beweisen" möchte, angesichts meiner durchaus überschaubaren musikalischen und technischen Fähigkeiten mich dazu auch nicht in der Lage fühle.
Es sind nur Stücke, die mich eben in letzter Zeit beschäftigt haben und die der eine oder andere vielleicht auch hier mal anhören möchte, da es davon (mit einer Ausnahme, die von mir selbst stammte) wie ich glaube bisher noch keine forums-Einspielungen gab.

Ich werde also vier Stücke von Franz Liszt spielen, die alle eine kleine Geschichte für mich haben.

Das erste handelt vom Tod, der mich in letzter Zeit häufiger als sonst begleitete und mich an die Endlichkeit auch des eigenen Lebens gemahnte.
ein nicht ganz unsentimentales herbstliches Lied Schuberts hat Liszt da für Klavier bearbeitet, viel schlichter als viele seiner anderen Lied-Bearbeitungen, ohne virtuoses Beiwerk.

Das zweite Stück ist ein harmonisch weit in den Impressionismus weisendes Werk.
Als beim letzten Abschied von einem lieben Menschen, mit dem mich viele Kindheitserinnerungen verbanden, die Kirchenglocken läuteten, dachte ich mir, dieses Stück einmal zu spielen.
Friedliche Abendstimmung malt Liszt hier unglaublich schön aus, Abendglocken läuten sanft darein und nach einem kurzen schmerzlichen Innehalten hebt dann das mächtige Glockengetöse einer Kathedrale an, um sich danach wie in nichts aufzulösen, nur ein Nachhall bleibt.

Als drittes Werk dann ein berühmter Todesritt durch die ukrainische Steppe bei dem ein Pferd zu Tode kommt.
(Leider ist der ukrainisch-russische Konflikt heute ja wieder nur allzu aktuell)
Ich war ein Teenager, als ich das Werk zum ersten mal im Radio hörte und war mitten in einer heiklen biologischen Arbeit am Schreibtisch, musste aber damit aufhören, um diesem rastlos-rasenden Ritt, dem sich immer mehr beschleunigenden rhythmischen Fluss zuzuhören. Meine Frau bat mich schließlich vor einigen Monaten, das Werk mal anzusehen.

Als letztes und viertes Stück eine alte Bringschuld: nach längerer Zeit begebe ich mich nochmals in die Dorfschenke und versuche Mephistos Tanz diesmal ein wenig lebendiger zu gestalten als bei meiner ersten Annäherung an das Werk....

( Und ja, sorry für Bild und Tonqualität, kein Video Schnick-Schnack diesmal auch wenn HD drauf steht, den Ton des Zoom-Rekorders kann ich zudem mit meinen lädierten Ohren nur sehr eingeschränkt beurteilen)
 
pille

pille

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.305
Reaktionen
15
Sehr schön lieber Kreisleriana, vorallem, dass Du (im Gegensatz zu mir) von Deinem Ohrleiden weitgehende erlöst zu sein scheinst. Ist Dein Post die Ankündigung für demnächst erscheinende Eispielungen oder gibt es diese bereits irgendwo und ich raffe es mal einfach wieder nicht?

Herzliche Grüße,

Wolf
 
Dreiklang

Dreiklang

Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
9.535
Reaktionen
1.156
einmal muss ich mich fragen, wie es mir zusteht, etwas öffentlich zu spielen, wenn derartige Begabungen wie unser Earwig hier zeigen, wie man bereits als Kind spielen kann.
ich finde, wir sollten uns an Earwig's Einspielungen, und uns mit ihm, und für ihn, freuen. Generell: immer auf die Besseren zu schauen, kann einen selbst demotivieren.

Sein eigenes Ding machen - das ist, finde ich, die Devise.
Zum anderen war da der unschöne Disput zwischen Mick und LMG-Olli betreff der "Einspielungen" in diesem Forum.
Wenn man in die "Öffentlichkeit" geht, muß man - im Prinzip - mit Reaktionen jedweder Schattierung rechnen.

Vernünftige und erfahrene Leute wissen aber, wie, und was, sie kritisieren, und auch, wie sie Kritik formulieren.

Und die putzen künstlerische Arbeiten dann auch nicht absichtlich 'runter.
 
Troubadix

Troubadix

Dorfpolizist
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.518
Reaktionen
2.500
...angesichts meiner durchaus überschaubaren musikalischen und technischen Fähigkeiten...

...Als drittes Werk dann ein berühmter Todesritt durch die ukrainische Steppe bei dem ein Pferd zu Tode kommt.

...Mephistos Tanz diesmal ein wenig lebendiger zu gestalten als bei meiner ersten Annäherung an das Werk....
Lieber Kreisleriana,

wer als Amateur diese beiden Brecher auch nur annähernd annehmbar auf die Tasten bringt, hat den größten Respekt verdient und braucht keine unangebrachte Kritik fürchten. Da ich von deinen früheren Aufnahmen weiß, dass die über "annehmbar" weit hinausgehen, sehe ich keinen Grund für Befürchtungen oder Zögern.

Vorfreudige Grüße!
 
pianovirus

pianovirus

Dabei seit
März 2014
Beiträge
857
Reaktionen
1.814
wer als Amateur diese beiden Brecher auch nur annähernd annehmbar auf die Tasten bringt, hat den größten Respekt verdient und braucht keine unangebrachte Kritik fürchten. Da ich von deinen früheren Aufnahmen weiß, dass die über "annehmbar" weit hinausgehen, sehe ich keinen Grund für Befürchtungen oder Zögern.
Dem schließe ich mich an und freue mich sehr auf die kommenden Aufnahmen!
 
Gernot

Gernot

Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.685
Reaktionen
1.638
Also liebe Leute,

ich habe euch ja bei meinem Schalltrauma im Jänner versprochen, sobald meine Ohren es mir wieder erlauben, am Flügel zu spielen, wieder mal was für das Forum aufzunehmen.
Auch wenn ich kein Grillen-Gezirpe mehr hören kann, so ist das Klirren beim Spiel am Flügel nun zu 90% verschwunden
Das freut mich sehr :-) Drück' Dir die Daumen, dass auch die letzten 10% noch zurückgehen.
Zitat von kreisleriana:
also wird es wohl Zeit, mein Versprechen einzulösen :-)
Klares :super::super::super:dafür!

Liebe Grüße
Gernot
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.635
Reaktionen
20.559
Kreisleriana, erst mal Glückwunsch dazu, dass es Deinen Ohren wieder besser geht!
Zitat von kreisleriana:
Ein wenig Zögern ist jedoch dabei:

einmal muss ich mich fragen, wie es mir zusteht, etwas öffentlich zu spielen, wenn derartige Begabungen wie unser Earwig hier zeigen, wie man bereits als Kind spielen kann.
Dieses Talent ist mir nicht gegeben, also bitte ich um Nachsicht. Ich bin mir durchaus bewusst, dass viele Passagen der folgenden Werke technisch und musikalisch besser interpretiert werden können und dass Lazar Berman und Co das alles viel besser konnten und jederzeit auf YT bestaunt werden können.

Zum anderen war da der unschöne Disput zwischen Mick und LMG-Olli betreff der "Einspielungen" in diesem Forum. Dazu möchte ich vorweg klarstellen, dass ich absolut nichts und niemandem etwas "beweisen" möchte, angesichts meiner durchaus überschaubaren musikalischen und technischen Fähigkeiten mich dazu auch nicht in der Lage fühle.
Ich will die Gelegenheit mal nutzen, um eines klar zustellen:

Hier sind ALLE Einspielungen, egal auf welchem Niveau, willkommen! Das hier ist ein Forum und kein Stadion. Wir tauschen uns aus und betreiben keinen Wettkampf. Und deshalb ist es völlig egal, was wie von wem eingespielt wird. Es gibt IMMER welche, die es besser können und es gibt IMMER welche, die es schlechter können.

Und deshalb gibt´s jetzt auch mal ne Ansage von mir:
Wettkampfparolen, Beweiseinforderungen, dummes Gelaber weit weg von konstruktiver Kritik, welches dazu führt, dass Leute zögern, Einspielungen einzustellen, werde ich nicht mehr dulden. Es kann einfach nicht sein, dass sich wegen unüberlegten Äußerungen einige nicht mehr trauen, etwas einzustellen oder gar das Forum verlassen.
Wirklich Jeder, der sich dazu aufrafft, sein Können oder Nichtkönnen zu zeigen, hat alleine dafür Respekt und Anerkennung verdient.
 
kreisleriana

kreisleriana

Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.005
Reaktionen
565
Und deshalb gibt´s jetzt auch mal ne Ansage von mir:
Wettkampfparolen, Beweiseinforderungen, dummes Gelaber weit weg von konstruktiver Kritik, welches dazu führt, dass Leute zögern, Einspielungen einzustellen, werde ich nicht mehr dulden. Es kann einfach nicht sein, dass sich wegen unüberlegten Äußerungen einige nicht mehr trauen, etwas einzustellen oder gar das Forum verlassen.
.
-bezieht sich aber nehme ich an auf Mick-Ollis Problem und nicht auf den phantastischen und trotzdem sehr bescheidenen Earwig.

Danke für die klaren Worte, so etwas wie damals bei Pianovirus passierte, war katastrophal. (umso schöner dass er wieder zurück gefunden hat)
 
pianochris66

pianochris66

Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
9.420
Reaktionen
10.755
Lieber Kreisleriana,

ich freue mich auch schon sehr auf die Einspielungen. Noch mehr freue ich mich darüber, dass es Dir mittlerweile wieder möglich ist, an Deinem Steinway-Flügel Platz zu nehmen und ich hoffe, dass sich Dein Gehör sukzessive weiter erholt.

Wer Deine bisherigen Einspielungen kennt, weiß -wie Troubadix es auch schon angedeutet hat- dass Deine zögerlichen Bedenken ein sympathisches fishing for compliments sind. Also spanne uns bitte nicht zu lange auf die Folter, wir wollen die volle Breitseite Liszt;-).

Ich hoffe, dass Du den flapsigen Ton nicht übel nimmst, zumal Du ja eine sehr persönliche und nicht schöne Assoziation zu einigen der Werke hast.

Liebe Grüße
Christian
 

dilettant

dilettant

Dabei seit
März 2012
Beiträge
8.008
Reaktionen
9.756
@kreisleriana: Wow, wat 'n Marketing! Tension! Schon mehr als 10 Posts, noch bevor die Aufnahmen da sind!

Nun sind wir alle super gespannt. Gut, dass es Deinen Ohren wieder besser geht und wirklich, ich freue mich auch auf die Aufnahmen. Aber nun lass uns nicht länger zappeln!

Ciao
- Karsten
 
kreisleriana

kreisleriana

Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.005
Reaktionen
565
@kreisleriana: Wow, wat 'n Marketing! Tension! Schon mehr als 10 Posts, noch bevor die Aufnahmen da sind!

Nun sind wir alle super gespannt. Gut, dass es Deinen Ohren wieder besser geht und wirklich, ich freue mich auch auf die Aufnahmen. Aber nun lass uns nicht länger zappeln!

Ciao
- Karsten
:puh: erste Aufnahme hab ich geschafft hochzuladen, 650 Minuten,um ein kleines avi- Video ins Netz zu bringen , weiß nicht ob das bei allen so lange dauert, oder ob's an meiner Leitung liegt.

Muss noch ein wenig (hauptberuflich) arbeiten, und poste dann das erste Stückchen.
 
Sesam

Sesam

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.935
Reaktionen
286
Hallo Kreisleriana,ich freue mich auf deine Einspielungen und wünsche dir eine erfolgreiche Restgenesung für die Ohrwaschl. Und jetzt hau rein und bitte keine Entschuldigungen mehr für dein Klavierspiel!! Liebe Grüße, Sesam
 
 

Top Bottom