Tipp zur Vibrationsdämpfung?

  • Ersteller des Themas pianochris66
  • Erstellungsdatum
pianochris66

pianochris66

Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
9.471
Reaktionen
10.837
Eine neue Gartengestaltung inkl. neuer Terrasse steht bei mir kurzfristig an. Da mein Flügel direkt an einem Fenster zur Terrasse steht habe ich die sicherlich nicht unbegründete Befürchtung, dass durch die eintretenden Erschütterungen durch den Einsatz von Rüttelplatten und ähnlichen Geräten das Instrument Schaden nehmen könnte. Habt ihr einen Tipp, wie man dieses Risiko weitestgehend z.B. durch eine entsprechende Unterlage (Gummimatte?)an den Beinen minimieren kann?

Danke im Voraus für ernst gemeinte Antworten.

LG
Christian
 
Klavierretter

Klavierretter

vormals GSTLP
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.217
Reaktionen
1.252
Lieber Christian,
auch wenn ich mir nicht vorstellen kann, dass der Einsatz diverser Rüttelmaschinen auf der Terrasse einen größeren Schaden als ein mit aller Vehemenz gespieltes Rachmaninow Konzert an Deinem Flügel anrichtet... so fallen mir spontan nur die Piattino-Untersetzer ein, die das Instrument wirkungsvoll vom Boden entkoppeln.
Mach Dir keine Sorgen...
LG Georg


Der Ton macht die Musik...
 
pianochris66

pianochris66

Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
9.471
Reaktionen
10.837
Lieber @GSTLP Georg,

wenn ich das gewusst hätte, dann hätte ich längst Rach 3 gespielt:-D. Vielen Dank, dass Du mich diesbzgl. beruhigst. Ich habe dennoch den Glauben, dass stundenlange und gleichmäßige Vibrationen von unten eine andere Auswirkung haben aber Du bist der Fachmann. Ich schau mir diese Untersetzer mal an.

Viele Grüße
Christian
 
 

Top Bottom