The Entertainer

  • Ersteller des Themas the_entertainer
  • Erstellungsdatum

T
the_entertainer
Dabei seit
11. Mai 2006
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe mir vor jurzem aus dem Jokers-Katalog drei Bücher voll Jazzmusik gekauft. Sofort habe ich mich auf "The Entertainer" von Scott Joplin draufgemacht. Die ersten beiden bekannteren Teile sind ganz gut zu spielen, doch dann im dritten Teil muss man einen Akkord mit halben Noten(b-e-g) und darunter dazu mit Achtelnoten spielen. Nun frage ich mich - wie geht das? Sind meine Finger zu kurz, weil ich das nicht spielen kann? Ich würde mich für Hilfe freuen.
 
P
pianomobile
Dabei seit
30. Apr. 2006
Beiträge
771
Reaktionen
2
Ich weiss nicht, welche Ausgabe Du hast, aber bei mir sieht die "verdächtige" Stelle so aus:
122_joplin_1.jpg


Wenn´s die Stelle ist, musst Du den Akkord natürlich loslassen, um zu den Sechzehntel zu gelangen. Nimm einfach ein bisschen Pedal, damit der Akkord länger nachklingt.
 
Heglandio
Heglandio
Dabei seit
26. Apr. 2006
Beiträge
497
Reaktionen
0
Das ist verwirrend, aber meistens merkt man schnell, wie's gemeint ist, einfach logisch überlegen und spielen, dann verschiedene Versionen vergleichen. Du könntest den Akkord auch aushalten und alles zeitlich verschieben, wobei das dann mehr in die Improvisation geht. Wieso nicht? Im Jazz ist alles erlaubt, sogar bei solchen Nummern! Man muss schnell seine Vorlieben finden (…) aber im Zweifelsfall Original anhören und mit deiner Version vergleichen.
 
 

Top Bottom