Technik hinter Steinway Spirio?


F
fabsen
Dabei seit
15. Sep. 2021
Beiträge
4
Reaktionen
0
Liebe Community,

weiß hier jemand welche Technik in dem automatischen Spiels des Steinway Spirio steckt?
Momentan arbeite ich an meiner Hochschule an einem Schlagzeugroboterprojekt und bin auf der Suche nach feinen, geräuschlosen Elektromagneten, bzw. Motoren. In der Klavierszene gibt es ja schon lange Zeit ausgereifte selbst spielende Systeme. Kennt sich hier jemand mit der Technik dahinter aus?

Vielen Dank im Voraus und Liebe Grüße
Fabsen
 
Sven
Sven
Dabei seit
31. Mai 2015
Beiträge
1.850
Reaktionen
1.165
So sieht die Arbeitsteilung bei Compressorhead aus: In anderen Videos lässt sich die Mechanik evtl. besser erahnen.
 
F
fabsen
Dabei seit
15. Sep. 2021
Beiträge
4
Reaktionen
0
Das sieht ja interessant aus, allerdings wird hier anders als beim Piano mit Hydraulik gearbeitet. Das ist viel zu laut und aufwändig für meine Anwendung :/
 
F
fabsen
Dabei seit
15. Sep. 2021
Beiträge
4
Reaktionen
0
Im Prinzip ein vielfältig einsetzbarer Schlagroboter. Ähnlich den Dadamachines. Ich vermute Steinway benutzt das selbe System (Hubmagneten), da die ziemlich geräuscharm arbeiten. Allerdings ist deren Dynamik nicht so genau steuerbar, dass weltklasse Pianostücke nachgespielt werden. Ich wundere mich wie Steinway das trotzdem hinbekommen hat.
 
F
fabsen
Dabei seit
15. Sep. 2021
Beiträge
4
Reaktionen
0
Vielen Dank für den Tipp!
 
Wiedereinaussteiger
Wiedereinaussteiger
Dabei seit
1. Feb. 2011
Beiträge
2.120
Reaktionen
1.199
Steinway hat ein sehr weit entwickeltes System eines Amerikaners aufgekauft. Solange das "Non-Steinway" war, gab es technische Informationen zu dem System, wie das funktioniert. Da wird man die alten Websites wiederauffinden können. Wayne Stahnke, stand in dem US-Artikel. Nach dem Mann mal googeln. Dann findet man u.a.


 

Ähnliche Themen

 

Top Bottom