Tasten klemmen

  • Ersteller des Themas saitosaitos
  • Erstellungsdatum
S

saitosaitos

Dabei seit
21. Juli 2012
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo liebe community,

ich lese ja nur Hilfreiches hier... und ich lese, dass mein Vorhaben eigentlich verurteilt werden müsste. Nichtsdestotrotz möchte ich es umsetzen. Meine Geschichte ist folgende:
Ich möchte mit Freunden einer Freundin ein Klavier schenken. Es kann demenstprechend nicht so teuer sein (100-150 €), weil wir es uns teurer eben nicht leisten können. Einen Transport werden wir selbst organisieren, aber was das Instrument (das Herzstück) anbelangt, gibt es Probleme bei der Beurteilung. Ich habe mehrere gefunden, allerdings klemmen bei allen die Tasten ein wenig bis recht stark. Das Wahlinstrument (H.Wolframm, Dresden, Jg. unbekannt) hat insgesamt ca. 15 von dieser Sorte. Es wirkt sich so aus, dass die Hämmerchen nicht mehr zurückgehen.
Die Stimmung ist natürlich nach 10 oder 20 Jahren nicht mehr gespielt auch nicht mehr gut, aber ich glaube, dass das ein Freund, der sein Klavier auch selbst stimmt hinbekommen wird. Mein Problem ist, dass ich nicht weiß, ob dieses Klemmen und nicht zurückgehen der Hämmer (wie bei alten Schreibmaschinen teilweise zu beobachten) ein sehr teurer Mangel ist (Reparatur vom Fachmann) oder ein relativ leicht zu behebender. Ich hoffe eine Ferndiagnose ist möglich.

Ansonsten klingt es gut (ja ich bin ein Laie, der nur auf das Offensichtlichste achten kann ;) und genügt unseren Ansprüchen. Die zu beschenkende Person ist zwar Pianistin im Sinne einer 15-jährigen Ausbildung, die sie hinter sich hat, aber hat sich auch mit dem letzten WG-Klavier gut vertragen, dessen Stimmung ebenfalls nicht mehr hergestellt werden konnte, dessen Hämmerchen nach Anschlag aber wenigstens noch in ihren Ausgangszustand zurückgefallen sind. Ich glaube solch ein Klavier wäre besser als gar keines.

Bitte haut mich also nicht :oops:

Der Tobi ( :
 
agraffentoni

agraffentoni

Dabei seit
13. Jan. 2011
Beiträge
9.218
Reaktionen
5.150
Hallo und willkommen im Forum!

Daß Tasten klemmen, oder nicht zurückkommen kann mehrere Gründe haben.
Wenn das Problem in den Randlagen auftritt, deutet es meist auf zu stramme Tastenführungen.
Wenn Hämmer nicht zurückfallen, können Bandchen gerissen oder Achsen schwergängig sein.
Du solltest halt für ein funktionierendes Instrument schon etwas mehr investieren.
- Ebay hat sich zur Klavierentsorgungsplattform No.1 entwickelt...


immer wieder empfehlenswert:
Der Klavierladen: Infos zum Kauf gebrauchter Klaviere / Gebrauchtklaviere ebay

Grüße
Toni
 
S

Styx

Guest
Hallo Tobi,

was Du da beschreibst hört sich für mich als Klavierbauer sehr lohnend an- nicht nur daß das wieder her richten der (zumindestens) mechanischen Anlage recht gut das Sommerloch stopft, es dürfte preislich im gut vierstelligem Bereich liegen. Und wenn schon die Mechanik in einem derartigem Zustand ist....ja, mit der akustischen Anlage dürfte es dann auch nicht viel besser bestellt sein - ich würd jetzt mal mutmaßen so zwischen 7-10 000 € würde Dich in etwa die Wiederherstellung des Instrumentes kosten, da es ganz offensichtlich über Feuchtigkeitsschäden verfügt.

Das ist allerdings nur eine Mutmaßung meinerseits welche ich an Hand Deiner Beschreibung erstellte.

Viele Grüße

Styx
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.297
Hallo Tobi,

Wo stehen denn diese Klaviere, dass bei allen die Tasten klemmen?
In einer Garage, Stadel, Keller?
Wie Styx schon gesagt hat, gibt das mächtig Arbeit und steht sich nicht dafür irgendwas daran zu machen. I

LG
Michael
 
N

Nica

Dabei seit
7. Jan. 2012
Beiträge
731
Reaktionen
1
Habt ihr vielleicht die Möglichkeit, noch mehr Leute mit einzubeziehen oder vielleicht die Eltern anzuhauen, ob sie nicht noch 200€ drauflegen? Ich glaube, dass es im Bereich von 400€ schon Klaviere von privat gibt, die dem WG-Klavier, mit dem sie ja zurechtgekommen ist, vielleicht ähnlicher sind als die, die ihr jetzt gefunden habt. Die sind dann älter und würden sicher keine Prüfung durch Fachleute bestehen, aber sie sind auf jeden Fall spielbar. Bekannte von mir haben ein ca. 30-40 Jahre altes Klavier für (glaube ich) 400€ verkauft, das war echt noch ok und auf jeden Fall spielbar.
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.121
Reaktionen
9.245
Macht keine Geschenke, die dann nur Ärger verursachen. Sucht was anderes!
 
Tarchen

Tarchen

Dabei seit
3. Juni 2012
Beiträge
193
Reaktionen
163
Bei kaum einem Geschenk kann man so fatal daneben greifen wie bei einem Klavier! Da gibt es sooooviele Kleinigkeiten, die einfach nicht gefallen könnten... das wäre mir zu riskant. Das Einzige vergleichbare sind Opernaufnahmen. Die eine ist mit Pavarotti und Rothenberger, Rothenberger mag man aber Pavarotti nicht, dann ist da wieder eine mit Callas und Popp, tolle Sopranistinnen, passen aber einfach nicht zusammen... beim Klavier ist es genauso. Legt doch zusammen und schreibt ihr auf einer schön gestalteten Karte einen Gutschein für ein Klavier ihrer Wahl aus... sonst nehmt ihr das Braune mit den Blümchen, wo sie doch lieber das Schwarze mit den Blümchen oder vielleicht das Braune mit den Kätzchen möchte...^^
Es heißt zwar "dem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul, aber sie hat das Klavier ja hoffentlich nicht in der Garage, sondern im Wohnzimmer stehen, wo ein unleidliches Ding, das sie aus Höflichkeit nicht ablehnt, doch recht negativ auffällt.
Und wer stellt seine Pferde in die Garage...?

Liebe Grüße,
~
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Wiedereinaussteiger

Wiedereinaussteiger

Dabei seit
1. Feb. 2011
Beiträge
1.998
Reaktionen
1.105
Auch auf der ebay-Entsorgerplattform Nr. 1 finden sich immer noch brauchbare Dinge., Man sollte allerdings bereit sein, ca. 20 Instrumente anzusehen, bevor dann u.U. das erste brauchbare sich zeigen könnte... Dies setzt - neben Reisebereitschaft, Zeit und Leidenswillen - Beurteilungsbefähigung voraus, und die ist weder im Fernlehrgang zu haben noch aus reinem Bücherwissen.

als längere Begründung, warum weder 150-200 Euro noch 400 ein guter Anfang wären, wenn denn in der Runde der Schenkenden niemand von der echten technischen Kenne zu Klavieren dabeisei - was der sein Klavier selber Stimmende vielleicht haben kann, aber wegen Selberstimmens noch lange nicht haben muss..

Dann war da noch das Selbertransportierenwollen.. ..

Ab-Zu_Ra_ten.
 
S

saitosaitos

Dabei seit
21. Juli 2012
Beiträge
2
Reaktionen
0
Besten Dank für die Hilfe

Also Danke Leute,

ja, wir werden nach einem günstigerem (nicht billigerem) Instrument Ausschau halten. Danke für den Tipp Nica. Ich bin auch darauf gekommen die Eltern zu fragen, aber du hast mich in dieser Idee nochmal ausreichend bestärkt. Auch der Tipp ab 400€ aufwärts zu schauen war hilfreich.
Danke für die Vorstellung der Preisdimensionen, die solch eine Entscheidung nach sich gezogen hätte und für die Ideen, was alles repariert werden können müsste.

Ich weiß, dass ich es mit Fachleuten hier zu tun habe und ich weiß auch, dass mein Vorhaben von ihnen nicht gern gesehen und teilweise belächelt wird. Ich habe mich aber trotzdem an euch gewandt in der Hoffnung, das Anliegen so beschreiben zu können, wie Nica es aufgefasst hat: Wir suchen ein spielbares Klavier. Es muss bei Weitem nicht perfekt sein. Ein paar leicht schiefe Töne sind in Ordnung. Das ganze Instrument tiefer stimmen, wenn es die Töne nicht mehr auf Kammertonlage halten kann, ist in Ordnung.
Vielleicht hätte ich es passender beschreiben können, hätte ich deutlich gemacht es reicht auf Lagerfeuer-Gitarristen-Niveau (Qualität des Instruments).

Einen schönen Tag euch,
der Tobi
 
S

Styx

Guest
.. ich weiß auch, dass mein Vorhaben von ihnen nicht gern gesehen und teilweise belächelt wird.

nöö, warum denn? Die Instrumente würden ja andernfalls auf dem Sperrmüll landen. Man muß sich halt nur im Klaren darüber sein daß hier noch wesentlich höhere Nachfolgekosten auf einem zukommen, selbst wenn man es nur funktionstüchtig haben will. Auch beim Selbsttransport sollte man wissen, daß man für jegliche Schäden die durch den Transport entstehen, selbst für aufkommen muß - die normale Haftpflichtversicherung kommt dafür nicht auf.

Viele Grüße

Styx
 
 

Top Bottom