Tastaturabdeckung für Casio Privia PX110

N

newbie123

Dabei seit
28. Nov. 2007
Beiträge
261
Reaktionen
6
Hallo

letztens habe ich ein Epiano in einem Haushalt gesehen, bei dem die Tastatur abgedeckt war und zwar mit einem Filzähnlichen Tuch. Wohlgemerkt war ausschließlich die Tastatur abgedeckt, der Rest nicht.
Ich besitze das im Titel genannte Stagepiano und wollte jetzt mal fragen, ob es notwendig ist die Tastatur abzudecken und ob es sonst zu Elektronikschäden durch den Staub kommen kann.

Wie nennt sich denn solch eine Abdeckung, also dieses Tuch und woher (im Internet) bekomme ich es? Eine Abdeckung für das gesamte Epiano für mich nicht so interessieren, da ich dann den Notenständer immer ab und anstecken müsste.

Gruß
 
Chopin-Liebhaber

Chopin-Liebhaber

Dabei seit
6. Okt. 2007
Beiträge
144
Reaktionen
0
Ich kann dir leider auch nicht weiterhelfen, aber weil ich es schade finde, dass im Treadstau deine Frage gar nicht beantwortet wurde, wobei es sicher jemanden im Forum gibt, der dir das beantworten könnte, schreib ich mal diesen Beitrag, damit der Tread wieder nach oben kommt.

Hoffe ich habs nicht umsonst gemacht. Ansonsten kannst du dir ja auch irgend einen Stoffrest drüberlegen.
 
Hiob

Hiob

Gesperrt
Dabei seit
5. Dez. 2007
Beiträge
254
Reaktionen
3
Das ist ein ganz normales Filztuch oder evtl. auch ein Samttuch.
Natürlich kann das hilfreich sein, um Staub abzuhalten, gerade wenn die
Tastatur keinen "Deckel" hat.
Du kannst Dir das in jedem besseren Stoffhandel zurechtschneiden
lassen.

Mein Klavierlehrer hat einen Flügel und der hat extra nochmal
zwischen Deckel und Tastatur ein Filztuch gelegt. Finde ich zwar
übertrieben ... aber nun ja.

Und rotes Tuch (vor allem Samt) sieht immer chic aus.
 
N

newbie123

Dabei seit
28. Nov. 2007
Beiträge
261
Reaktionen
6
Hi

habe eure Antworten eben erst entdeckt. Konnte nun den Namen des von mir gesuchten Objekts herausfinden: Tastaturläufer. Gibt es in manchen Musikläden für 15 €.
Aber meine Frage die mir eigentlich immer noch keiner beantworten konnte, ist, ob so etwas wirklich zwingend notwendig ist zum Schutz der Elektronik des Pianos (Staub könnte ja leicht durch den Zwischenraum Tasten und Gehäuse kommen), d.h. ob ohne solchen Schutz die Gefahr höher ist, das das Epiano kaputt geht.
 
Stuemperle

Stuemperle

Dabei seit
5. Dez. 2006
Beiträge
1.083
Reaktionen
21
Aber meine Frage die mir eigentlich immer noch keiner beantworten konnte, ist, ob so etwas wirklich zwingend notwendig ist
Sorry, auch keine Antwort auf Deine Frage aber ein weiterer Aspekt: mein Klavierlehrer meinte, der Klavierdeckel müsse stets provokant offen sein, damit die Tastatur locken kann! So halten wir's und empfinden es richtig so.

Leider kenne ich mich mit den Innereien von ePianos nicht aus, aber wenn ausgeschlossen ist, daß Kleinkinder Cola reinleeren, würde ich's riskieren.
 
Eva

Eva

Dabei seit
13. Juli 2006
Beiträge
619
Reaktionen
1
Glaube nicht, dass das zum Schutz der Elektronik nötig ist. Allerdings würde es mich stören, wenn ich vor jedem Spielen erst mal die Tasten abstauben müsste. Mir reicht es so schon, dass die Tasten so schnell einstauben, die man selten benutzt.

Womit wir ja bei einem anderen Aspekt wären. Auch während man spielt fliegt Staub in der Luft rum und es gibt Tasten, die kommen eben ziemlich selten vor. Wenn Staub der Elektronik schaden würde, dann könnte man das Spielen sowieso bald vergessen.

mein Klavierlehrer meinte, der Klavierdeckel müsse stets provokant offen sein, damit die Tastatur locken kann!
Wenn in Filmen irgendwo ein Klavier rumsteht, dann sind die Tasten auch meist sichtbar. Ich persönlich würde das nicht machen. Mich lockt jedes Klavier und jeder Flügel auch dann, wenn der Deckel zu ist. Sogar mehr, denn auf staubigen Tasten spielt es sich eben sehr schlecht und wenn man sie immer erst säubern muss, dann hat man irgendwie auch keine Lust mehr...

Ist allerdings meine Meinung. Wenn es wirklich nur um den Schutz der Elektronik geht, dann dürfte es eigentlich gleich sein.
 
T

Tamerlana

Dabei seit
25. Mai 2006
Beiträge
377
Reaktionen
4
Also statt einer Abdeckung würde ich halt eher beim Staubsaugen mal die kleine Abstaubbürste aufs Rohr setzen und mal so über die Tastatur gehen, um Staubablagerungen auf und zwischen den Tasten zu erwischen - wenn du das sanft machst, sollte auch nichts verkratzen ;)
 
N

newbie123

Dabei seit
28. Nov. 2007
Beiträge
261
Reaktionen
6
Danke für eure Tipps.
 
Guendola

Guendola

Dabei seit
27. Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
8
Hauptsache, du radierst nicht über der Klaviatur, die Krümel bekommt man so leicht nicht mehr heraus.
 
N

newbie123

Dabei seit
28. Nov. 2007
Beiträge
261
Reaktionen
6
Guter Tipp mit dem radieren, das mach ich tatsächlich über der Tastatur, hab auch schon Krümel entdeckt, werde das in Zukunft ändern.
 
P

Pflaume

Guest
Hallo,

bei uns gibt es einen 1,- EUR Shop und die haben für 2,- EUR ne Rolle Anti-Rutsch-Matte, die ist ca. 1,50 lang und 50cm breit, die lege ich immer auf die E-Piano Tastatur wenn ich nicht spiele :).

Filz finde ich irgendwie häßlich und ich glaube das würde auch ega runterrutschen :D
 
 

Top Bottom