Synthetisches Elfenbein

  • Ersteller des Themas Martin49
  • Erstellungsdatum
Martin49

Martin49

Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
118
Reaktionen
125
Mit Elfenbein und seinen Imitaten für Klaviertasten kenne ich mich überhaupt nicht aus. Ich weiß inzwischen, dass Yamaha behauptet, sie hätten ein "synthetisches Elfenbein" entwickelt. Ich fand allerdings nichts näheres dazu.

Im allerneuesten Wissenschaftsmagazin der Max-Planck-Gesellschaft ist ein längerer, sehr interessanter (und schön bebilderter) Artikel darüber, dass das Stuttgarter Max-Planck-Institut für Festkörperforschung gemeinsam mit Sauter ein synthetisches Elfenbein entwickelt hat, bei dem keine Unterschiede zu echtem mehr erkennbar seien. Sauter will wohl dieses synthetische Elfenbein verwenden, und es soll wohl bald industriell hergestellt werden.

Vielleicht stößt dies auf Interesse oder es kann jemand was dazu sagen.

Elfenbein aus dem Reagenzglas
Darauf mussten Pianisten lange Zeit verzichten: das Tastengefühl, das ihnen Elfenbein gibt. Dieter Fischer, Sarah Parks und Jochen Mannhart, die am Max-Planck-Institut für Festkörperforschung in Stuttgart gewöhnlich quantenelektronische Phänomene erforschen, haben Abhilfe geschaffen – mit synthetischem Elfenbein. Nun will ein Start-up-Unternehmen das Material im großen Stil produzieren, und das nicht nur für Pianotasten.
https://www.mpg.de/14661670/W006_Material-Technik_072-077.pdf (PDF)

MaxPlanckForschung Heft 1/2020
https://www.mpg.de/14661391/MPF_2020_1
 
OE1FEU

OE1FEU

Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.201
Reaktionen
943
In Sachen Yamaha einfach nach 'Ivorite' googlen.
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.676
Reaktionen
6.755
Wenn man in Afrika die den Wilderern abgenommenen und beschlagnahmten Mengen exklusiv nur zu Tastenbelägen verarbeiten würde, hätten die Klavierhersteller vermutlich genug Elfenbein. Dann brauchte man kein Ivorit.

Aus dem Rest könnte man dann noch so kleine Beethovenköpfe zum Aufhängen schnitzen.

CW
 
S

sheep

Dabei seit
März 2020
Beiträge
4
Reaktionen
4
Ausserdem gibt es ja noch das Mammuth Elfenbein, das jetzt wegen Klimawandel in Russland vergammelt...
 
 

Top Bottom