Suche Klaviernoten - traurige langsame Stücke

A

Andyfragt

Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo ihr,

habe mich soeben hier neu angemeldet und mich im Vorstellungs-Forum auch kurz vorgestellt ;)

Ich bin zwar neu hier, aber spiele seit ich 6 Jahre bin Klavier (jetzt 24). Bin aber längst nicht so gut wie man es unter den Voraussetzungen sein sollte ;) Hatte Unterricht bis ich 14 war und dann "nur" noch so für mich geübt und auch 3 Jahre Unterbrechung gehabt, da ich 2003 mein Yamaha klavier leider verkaufen musste.

Seit 5 Monaten hab ich nun wieder eines und bin wieder fleißig am spielen.

Spiele so eigentlich quer durchd en Garten weg, zuletzt von Jürgen Moser das Rock Piano 2, davor das Rock Piano1, mit vorliebe auch klassiche Stücke und vor allem Blues und Boogies.

Nun suche ich aber auch schöne Noten/Stücke, die etwas trauriger sind und langsam, mit vielen Akkorden am besten. Also gesunder Mischmasch aus Akkorden und Melodie.

Würde mal so sagen mittlerer Schwierigkeitsgrad, sollte nicht zu schwer zu sein, aber vor allem schöööön klingen.

Gibts da Noten-Empfehlungen und Buchtipps, was man sich kaufen könnte? Will jetzt auch nicht unbedingt ein 20€ Buch kaufen, wo dann nur 2 schöne Stücke drin sind ;) Ihr versteht schon.

Also danke erstmal und ich bin gespannt auf zahlreiche Tipps/Empfehlungen.

gruß
Andy
 
Hartwig

Hartwig

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.119
Reaktionen
104
Empfehle vielleicht die 2 Trauermärsche:

1x Chopin und 1x Beethoven.

Beides sind Sätze aus Klaviersonaten.

Gruß Hartwig
 
C

Christoph

Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Hey, das Thema hatten wir schon mal. Schau da mal rein...
 
 

Top Bottom