Willkommen auf Clavio.de – das große Klavier-Portal!

Willkommen bei clavio.de - der Plattform für Pianisten! Hier hast du die Möglichkeit, Informationen zu allen relevanten Themen für und von Tastenfreunden aller Art zu bekommen. Egal ob es um Piano, E-Piano, Orgel, Klavier oder um einen Flügel geht - alle Fragen zu Produktneuheiten, Spieltechniken oder Lehrmaterialien für Pianisten und Keyboarder werden hier in unseren Foren besprochen.
Flohmarkt.jpg

Marktplatz


Koffer packen als Vorbote von Veränderung - und immer bleibt was übrig. Hat es Bezug zum Instrument, dann kann es im Marktplatz von Clavio angeboten werden. Ob man nun was Neues gekauft hat, oder Platz benötigt und aus einem Flügel ein Klavier machen muss. Oder ob es ein interessantes Fundstück, mit ebenso interessanter Geschichte ist - alle kann man im Subforum finden. Stöbern lohnt!
Jetzt lesen
 
in die Finger.jpg

Oktav - Spotify für Noten


"pianobeat" befragt die Community, ob es schon Erfahrungswerte zu Oktav gibt. Dies ist eine Plattform, die Noten bereit hält und über einen Abo-Zugang verfügt. Um den Preis zu rechtfertigen, ist natürlich die Frage zu klären, wie viele neue Noten man pro Monat überhaupt braucht. Ebenso in welcher Darstellungsqualität sie ausgeliefert werden, denn die Lesbarkeit hängt auch an der Präsentation. Und natürlich gibt es noch viele weitere Aspekte zu betrachten.
Jetzt lesen
 
weite Welt.jpg

Skype Unterricht


Irgendwo da draußen in der Welt steht ein Klavier, eine Kamera und wartet mein Klavierlehrer. Wie gut funktioniert der Unterricht im Social Distancing? Perspektiven, Technisches und der Feel werden von den Clavio Usern nach ihren ersten Skype Stunden beschrieben. Was geht, was geht nicht? Sicher auch eine Frage der Lernkurve auf beiden Seiten, aber egal wie perfekt die Skype Lesson werden kann, trotzdem freut sich jeder auch wieder auf den persönlichen Kontakt.
Jetzt lesen
 
SuperMario.jpg

Super Mario am Klavier


Mal ein ganz anderes musikalisches Thema ist die in Videospielen laufende Musik. "michaela.H" hat sich was von Super Mario RPG vorgenommen und dazu sogar Noten im Internet gefunden. In dem Stück sind auch genug Schwierigkeiten drin, wobei man den Fingersatz "entknoten" kann, indem man das Stück auf aMoll transponiert. Aber auch Triller werden gefordert und passende Tipps zum Training und zum Einbauen sind da. Das man das alles natürlich auch anders sehen kann - klar, die Meinung ist auch schon da. Aber vielleicht lassen sich ja trotzdem noch ein paar gute Tipps zusammen tragen.
Jetzt lesen
 
corona_pause.jpg

Die Corona Zwangspause nutzen


Wir alle hoffen, dass nach der Corona Pause unsere Instrumente nicht so runter gespielt sind, wie dieser klassische Corona Fall. Eine Fender Gitarre, hergestellt in Corona, Kalifornien. Obwohl unser Instrument bestimmt jede Menge Spielzeit bekommt, geht "Reinkultur" nicht davon aus, dass die Beschäftigung mit dem Instrument reicht, um den Tag zu füllen. Er hat eine - nicht immer ernst gemeinte - Liste angelegt. Alles ist möglich, aber bitte 2 m Abstand halten und regelmäßig die Hände waschen.
Jetzt lesen
 
Ueben auf Reisen.jpg

Klavier spielen auf Reisen


Urlaub in New York, aber nicht ohne mein Klavier! Besitzer anderer Instrumente haben es zugegebenermaßen etwas leichter im Urlaub oder auf Dienstreise ihr Instrument zu spielen. Aber auch beim Klavier ist es nicht unmöglich. Ob man es so wie dieser Pianist in New York machen muss - der Penske Umzugstruck steht hinter der nächsten Ecke - sei mal dahingestellt, aber Lösungen lassen sich finden. Auch die Clavio User haben ihre Strategien. Vom E-Piano über öffentlich zugängliche Pianos bis zum bewussten Verzicht, reicht die Palette.
Jetzt lesen
 
JAVA.jpg

Die Java-Suite von Godowsky


"Coda" versucht abzuwägen, ob die Java-Suite - oder Teile davon - für ihn in erreichbarer Nähe sind. Stücke von Godowsky sind ja auch gerne mal "Fingerbrecher", hier scheint es aber eher die Schichtung des Tonmateriales zu sein, mit der man sich anfreunden muss. Es gibt also einiges an Information, Tonmaterial und Harmonie zu decodieren. Zum Verständnis des musikalischen Kontext wäre Gamelanmusik aus Java ein Tipp, denn davon wurde das Stück inspiriert. Gerne in Kombination mit einem Kaffee aus der Region.
Jetzt lesen
 
chrono.jpg

Stück auf Tempo bringen


Instinktiv wäre die Antwort von vielen: "Fange langsam an und steigere das Tempo unter Zuhilfenahme eines Metronoms." So kann man heran gehen, allerdings sind einige erfahrene User eher skeptisch. Und so werden alternative Herangehensweisen besprochen und abgewägt. Zum Schluss muss jeder seinen Weg, vorzugsweise unter Anleitung eines erfahrenen Lehrers, gehen. Aber ein Blick in die Speisekarte sei erlaubt.
Jetzt lesen
 
Zaehlen.jpg

Zählen decodiert


"Homie" hat die Notation eines Stückes und verzweifelt an der richtigen Zählweise. Besonders wenn linke und rechte Hand sich bei unterschiedlichem Rhythmus an den klanglich richtigen Stellen treffen müssen, damit Musik und nicht nur ein Haufen Noten entsteht. Im Threadverlauf wird sich dem Thema genähert, wird der richtige Startpunkt, die richtige Zählweise bestimmt und auf Besonderheiten der Notation hingewiesen.
Jetzt lesen
 
DAW.jpg

Stage Piano aufnehmen


"Viva La Vida" besitzt ein Stage Piano und nimmt mit diesem auf einen USB Stick die gespielten Stücke auf. Nur klingen diese in der Aufnahme nicht so, wie man es beim Spielen hört. Derzeit sondieren die helfenden User die Lage. Welche Ausgänge besitzt das Stage Piano und welche "Werkzeuge" (Interface/Computer, Recorder, Kleinmischer) kann man verwenden, um das Signal aufzuzeichnen. Aber auch die Frage nach dem Raumklang, welcher bei der Aufnahme zwangsläufig fehlt, und der Dynamik -Piano vs. Stage Piano - werden besprochen. Kann das Unterfangen ohne große Nachbearbeitung klappen?
Jetzt lesen
 
Wettbewerb.jpg

Landeswettbewerb Jugend Musiziert AG III


Zuerst mal Gratulation an den Nachwuchs von "Mikimamao". Er hat es geschafft sich in seiner Region für den Landeswettbewerb zu qualifizieren. Ihm wurde angeraten sein Programm leicht umzubauen und ein leichtes gegen ein schwereres Stück zu tauschen. Die Lernmotivation ist aber, wie bei vielen Jugendlichen, auch abhängig davon, ob ihm das Stück ins Ohr geht und Spaß macht. Die Beratungen sind in vollem Gange.
Jetzt lesen
 
Q_Mark.jpg

Was Anfänger verwirrt


Notenschlüssel können Rätsel aufgeben. Die Umsetzung derselben auch, denn nicht immer hat man das Gefühl, der Interpret hätte sich dran gehalten. Wenn man etwas genauer schaut, wird aber oft die Intension sichtbar, zumal die Begriffe in der deutschen Sprache dann nicht unbedingt eindeutig sind. Agitato wäre so ein Fall: Aufgeregt, bewegt, unruhig, aufgewühlt - aber muss das dann "schnell" sein?
Jetzt lesen
 
Orgel.jpg

Orgelbau


Sachgeschichten mit der Maus sind immer ein guter Einstieg in ein Thema. Zwar nicht ganz neu, aber vor kurzem mal wieder ausgestrahlt - wodurch die Aufmerksamkeit von "Dorforganistin" geweckt wurde - wollen wir allen Interessierten den Link zur Sendung nicht vorenthalten.
Jetzt lesen
 
schmiermittel.jpg

Schmiermittel


Im von "Klimperer" gestarteten Thread geht es zwar um die Schmiermittelfrage zum Thema "Achsendraht", jedoch ist der Einsatz von Schmiermitteln immer eine Betrachtung wert. Besonders wenn "schmieren" nicht zum täglichen Ablauf gehört, sondern das Schmiermittel möglichst lange am Einsatzort verbleiben soll, ist es wichtig, dass sich das Schmiermittel nicht in Klebstoff verwandelt. Treffen dann noch unterschiedliche Materialien aufeinander, wird es kniffelig.
Jetzt lesen
 
QUERZ.jpg

(Noten-)Leseschwäche bei Schülern


Kinder und Jugendliche sind oft nicht freiwillig im Musikunterricht, unabhängig davon wie sehr sie das Instrument als solches lieben. Und genau dann werden Dinge, die einem schwerfallen, zur unerträglichen Last und damit zum Störfaktor im Unterricht. Als dritte Partei sind dann gerne noch die Eltern im Boot, die einerseits natürlich ein erfolgreiches Kind haben wollen, andererseits aber auch ein zufriedenes. Wie löst man dieses Vieleck, an dem an jeder Ecke "gezerrt" wird.
Jetzt lesen
 
new_year.jpg

Willkommen in 2020


In einer guten Gemeinschaft wünscht man sich was. In diesem Fall ein "gesundes neues Jahr" - und was sonst noch so alles dazu gehört. "altermann" hat den Reigen eröffnet, wir können uns nur anschließen. Wir wünschen den Usern in 2020 "Alles Gute"! Wir hoffen auf eine interessante Zeit mit guten Gesprächen rund um Euer Lieblingsthema. Viel Spaß bei Clavio!
Jetzt lesen
 
x-mas.jpg

Weihnachten am Piano


Nach Weihnachten ist vor Weihnachten. Sind es immer wieder dieselben, mittlerweile leicht angestaubten Stücke, die an Weihnachten gespielt werden? Wenn ja, so ist jetzt der richtige Zeitpunkt sich einen Mindmarker im September zu setzen, um für Weihnachten 2020 gerüstet zu sein. Die miCom wünscht an dieser Stelle allen Clavio Usern ein "frohes Fest und einen guten Rutsch ins Jahr 2020". Am liebsten mit "Musik von Hand gemacht!"
Jetzt lesen
 
Piano_Software.jpg

Piano App statt Lehrer?


"Pianobaum" ist derzeit im Ausland und hat daher den Einstieg ins Klavierspielen mit einer App gewagt. Zum einen die Sprachbarriere, aber auch die Frage nach - "Muss es mit Lehrer sein?" - hat ihn dazu bewogen. Die Clavio User sind sich bis jetzt ziemlich einig, es muss mit Lehrer sein. Ob es Musik wird, wird nämlich nicht nur die richtige Reihenfolge der Noten bestimmt, sondern ganz besonders durch das "wie spiele ich es?" Und ob es mit Lehrer ähnlich viel Spaß macht wie in der "Arkade Spiel ähnlichen App", ist letztendlich auch eine Frage der Kommunikation mit dem Lehrer.
Jetzt lesen
 

speed.jpg

Detailtiefe im Unterricht


"Anna_" stellt sich die Frage, wie tief sie in ein Stück einsteigen soll. Ihre Schüler bekunden Interesse das aktuelle Stück zu verlassen, obwohl es durchaus noch prägende Elemente zu besprechen gäbe. Wie tief steigt man also ein? Mit welcher Argumentation steigt man aus, bevor es fertig ist? Mit welchem Ansatz zieht man durch, um Elemente die auch in anderen Stücken zum Handwerkszeug gehören noch zu thematisieren? Und, weil es Jugendliche sind: Wie wird man ihrem Bedürfnis nach "Drehzahl", bei allem was sie in einer schnelllebigen Welt machen, gerecht?
Jetzt lesen
 
Hand_blatt.jpg

Noten oder/und Hände?


Durch eine Frage von "Firebird" gestartet, entwickelt sich grade eine interessante Diskussion. Geht der Blick zu den Händen oder zu den Noten? Grade für Anfänger nicht leicht alles in der vorgesehenen Zeit unter zu bringen. Üben, Üben, Üben ist da die einzige Lösung. Die Hände werden mit zunehmender Erfahrung die richtigen Stellen automatisiert finden und das Auge kann zurück zum Notenblatt gehen. Und dabei immer mal was Neues üben, denn "auswendig" wird die Eigenschaft des gleichzeitigen "Lesens und Spielen" nicht vertieft.
Jetzt lesen
 

Statistik des Forums

Themen
27.117
Beiträge
752.382
Mitglieder
14.187
Neuestes Mitglied
Marco97
Top Bottom