Willkommen auf Clavio.de – das große Klavier-Portal!

Willkommen bei clavio.de - der Plattform für Pianisten! Hier hast du die Möglichkeit, Informationen zu allen relevanten Themen für und von Tastenfreunden aller Art zu bekommen. Egal ob es um Piano, E-Piano, Orgel, Klavier oder um einen Flügel geht - alle Fragen zu Produktneuheiten, Spieltechniken oder Lehrmaterialien für Pianisten und Keyboarder werden hier in unseren Foren besprochen.
191619-jpg.33180

Mehrwertsteuer - 16 % Sprint


Aus Anlass der temporären Absenkung auf 16% ein paar Betrachtungen zum Thema Mehrwertsteuer. "Henry" steigt ein mit der Frage, ob diese Absenkung auch für Dienstleistungen gilt. Es folgt eine Betrachtung der Kleinunternehmer Regelung und dem Überschreiten der 17.000 EUR Einnahmehürde. Die Betrachtung der moralischen Seite - Weitergabe an den Kunden oder Beibehaltung des sowieso in Brutto ausgewiesenen Preises. Betrachtet wird auch der Zeitpunkt der Erbringung sowie weitere Spielfelder. Spannende 6 Monate liegen da vor uns.
Jetzt lesen
 
erweiterung-jpg.33048

Programm im Kontext erweitern


"Sonatine" von Ravel, "Au gré des ondes" von Dutilleux und "Gargoyles" von Lowell Liebermann sind 33 Minuten Konzert. Es soll nun ein Stück hinzukommen, welches mit 10 Minuten Länge das Thema "Entfernen von der Tonalität, ohne sie endgültig zu verlassen" erneut aufgreift. Die vier Stücke sollen damit Teil der Abschlussprüfung von "Stilblüte" im kommenden Semester werden. Es gibt bei den Empfehlungen viel Musik zu hören. Am besten, nachdem man die 3 vorgesehenen Stücke gehört hat und den Spannungsbogen damit bewerten kann.
Jetzt lesen
 
piano-kauf-jpg.32981

Das Budget gut einsetzen


In der Kindheit Keyboard gespielt und 10 Jahre später den Entschluss gefällt, wieder einzusteigen. Mit 3000 EUR Budget in den Laden gegangen und mit 1000 Fragen wieder raus gekommen. "Kamazou" will es richtig machen und mit den ersten Eindrücken befragt er die Clavio User, ob er in der richtigen Richtung unterwegs ist. Ist die Mittel/Oberklasse für den Einsteiger überhaupt angebracht? Bin ich in der richtigen Geräteklasse unterwegs? Wie viel Piano ist es, wenn es voll Elektronik steckt?
Jetzt lesen
 
tellerand-jpg.32861

Blick über den Tellerrand


Viel bewegte Luft, viel tiefes Einatmen, mit Inbrunst Singen und Ausatmen. Chor und Corona passen, zumindest in geschlossenen Räumen, nur bedingt zusammen. "Stilblüte" hat gefragt, wie der Zusammenhalt eines Chores erhalten wird und ob es eine Form des gemeinsamen Üben gibt. Ein Einblick in die Welt des Chores in Zeiten von Corona. Heute in den Nachrichten die Story eines Chores aus Thüringen. Man übt im Freien in Form einer öffentlich zugänglichen Probe.
Jetzt lesen
 
spannweite-jpg.32746

Spread Your Little Wings


"And Fly Away, Fly Away, Far Away." ist eine Textzeile von Queen. Um am Klavier "fliegen" zu können, benötigt es auch Spannweite in der Hand. Und wie viele andere Sachen auch, ist dies eine Frage des Trainings. "Hibiki" ist an genau dieser Stelle und bekommt Zuspruch der Community. Und obwohl es zu einem kleinen Ausflug zur Frage der Temperatur in einer Kirche kam, gibt es noch keine Messreihe zur Abhängigkeit von Temperatur und Streckung der Hand. Kommt noch?
Jetzt lesen
 
vier_haende-jpg.32636

Klavierstücke Vierhändig


Anspruchsvolle Klavierstücke für vier Hände gesucht. "Rachmaninov06" mag sich mit dem Thema befassen. Spielt man gemeinsam an einem Klavier, so fehlt im wesentlichen Platz um auch virtuos spielen zu können. Der Anspruch ergibt sich aus dem Miteinander und dem Mikrotiming, mit dem die dritte und vierte Hand ihren Beitrag leisten. Anders sieht dies aus, wenn die Stücke für vier Hände auf zwei Klavieren geschrieben wurden. Eine Ideensammlung zu beiden Lesarten, findet man im Thread.
Jetzt lesen
 
klavierschule-jpg.32520

Apps zum Prima-Vista Üben


Das Blattspiel per Software üben? "Karl Ive" stellt sich die Frage, denn die Software hätte den Vorteil zwar harmonisch sinnvolle, aber halt auch unerwartete Akkordfolgen generieren zu können. Dadurch wäre man wirklich auf das Blatt angewiesen, weil man mit Erfahrungswerten nicht weiter kommt. Die Clavio User im Thread empfinden es jedoch als sinnvoller, wenn man mit tatsächlich existierender Musik spielt und die Schwierigkeit immer etwas unter dem eigenen Spielvermögen belässt. So bleibt "Luft" für die zusätzliche Aufgabe des (Vor-)Lesens auf dem Blatt.
Jetzt lesen
 
orgel-jpg.32412

Tempowahl an der Orgel


"St. Francois de Paola" hat sich mit der Frage beschäftigt, wie man beim Orgelspiel das Tempo umsetzt. Einheitliche Vorgaben gibt es meist nicht, aber zumindest bei Anhängern der historischen Aufführungspraxis einen Trend, etwas flotter an die Sache heranzugehen. Was sind also, neben den Aspekten Raum und Hall, die das Tempo bestimmenden Faktoren? Ein Versuch, sich dem Thema zu nähern!
Jetzt lesen
 
youtube_click-jpg.32182

YouTube - Clickrates


Warum geht bei YouTube ein tolles Video unter, während ein anderes durch die Decke schießt? "Gabriel Müller Piano" stellt die Frage an die Community, da er derzeit versucht die Attraktivität seiner Videos zu steigern. Bei Social Media lässt sich oft keine Korrelation zwischen Click-Rate und Qualität herstellen, zumindest nicht, wenn man nach der Qualität des Gezeigten urteilen würde. Es geht vielmehr um Unterhaltung, die Show und das gute Gefühl seine Zeit sinnvoll "verschwendet" zu haben.
Jetzt lesen
 
jazz-test-jpg.32057

Home Office mit Lennie Tristano


Natürlich musste die Getränkefrage gleich zu beginn des Threads geklärt werden. Ist ja auch nicht schlimm, im Homeoffice muss ja keiner mehr Auto fahren. Eigentlich interessant ist aber die Feststellung, dass das Trio hier mit der Melodie einem Harmonieablauf folgt, der identisch mit einem sehr bekannten Standard ist. Diesen kann man sich selbst deutlich sichtbar/hörbar machen, wenn man in das Original reinhört, oder selbst mitspielt.
Jetzt lesen
 

aebersold-jpg.31915

Play-Alongs


Mitspieler gesucht! "Claclavier" überlegt, ob er lieber mit fest angestellter Band, oder mit freien Mitarbeitern spielt. Also derzeit natürlich virtuell. Die Band von Aebersold kann nur die fest eingespielten Stücke, diese klingen durch richtige Musiker und die professionelle Aufnahme aber auch entsprechend gut. Auf der anderen Seite gäbe es "Band in a Box" als Option mit virtuellen Musikern. Damit kann man wirklich frei Musikstücke programmieren. Ohne Grenzen, aber mit entsprechenden Aufwand. Da auch ein festes Lernziel dahinter steht, ist es diesmal Band 54 von Aebersold geworden. Jetzt warten wir auf die erste Rückmeldung, wie sich das dann genau anfühlt.
Jetzt lesen
 
updown-jpg.31721

Tasten blind treffen


Hier ist ganz schön Bewegung drin. Wie können die Finger die Orientierung behalten, auch wenn man als Spieler nicht hinschaut. "Debösi" hat die Frage gestellt und die Antwort ist wohl irgendwo unter dem Begriff "Muscle Memory" zu suchen. Aber wie führt man die herbei? Ein Tipp ist es, die Hand/den Fingersatz sicher ohne Tastenberührung greifen zu können. Dann braucht man nicht 4 Finger zu setzen, sondern "nur" eine Hand. Bleibt noch die Frage, ob es mit oder ohne Hinschauen beim Üben besser geht?
Jetzt lesen
 
flohmarkt-jpg.31520

Marktplatz


Koffer packen als Vorbote von Veränderung - und immer bleibt was übrig. Hat es Bezug zum Instrument, dann kann es im Marktplatz von Clavio angeboten werden. Ob man nun was Neues gekauft hat, oder Platz benötigt und aus einem Flügel ein Klavier machen muss. Oder ob es ein interessantes Fundstück, mit ebenso interessanter Geschichte ist - alle kann man im Subforum finden. Stöbern lohnt!
Jetzt lesen
 
in-die-finger-jpg.31372

Oktav - Spotify für Noten


"pianobeat" befragt die Community, ob es schon Erfahrungswerte zu Oktav gibt. Dies ist eine Plattform, die Noten bereit hält und über einen Abo-Zugang verfügt. Um den Preis zu rechtfertigen, ist natürlich die Frage zu klären, wie viele neue Noten man pro Monat überhaupt braucht. Ebenso in welcher Darstellungsqualität sie ausgeliefert werden, denn die Lesbarkeit hängt auch an der Präsentation. Und natürlich gibt es noch viele weitere Aspekte zu betrachten.
Jetzt lesen
 
weite-welt-jpg.31143

Skype Unterricht


Irgendwo da draußen in der Welt steht ein Klavier, eine Kamera und wartet mein Klavierlehrer. Wie gut funktioniert der Unterricht im Social Distancing? Perspektiven, Technisches und der Feel werden von den Clavio Usern nach ihren ersten Skype Stunden beschrieben. Was geht, was geht nicht? Sicher auch eine Frage der Lernkurve auf beiden Seiten, aber egal wie perfekt die Skype Lesson werden kann, trotzdem freut sich jeder auch wieder auf den persönlichen Kontakt.
Jetzt lesen
 
supermario-jpg.30980

Super Mario am Klavier


Mal ein ganz anderes musikalisches Thema ist die in Videospielen laufende Musik. "michaela.H" hat sich was von Super Mario RPG vorgenommen und dazu sogar Noten im Internet gefunden. In dem Stück sind auch genug Schwierigkeiten drin, wobei man den Fingersatz "entknoten" kann, indem man das Stück auf aMoll transponiert. Aber auch Triller werden gefordert und passende Tipps zum Training und zum Einbauen sind da. Das man das alles natürlich auch anders sehen kann - klar, die Meinung ist auch schon da. Aber vielleicht lassen sich ja trotzdem noch ein paar gute Tipps zusammen tragen.
Jetzt lesen
 
corona_pause-jpg.30860

Die Corona Zwangspause nutzen


Wir alle hoffen, dass nach der Corona Pause unsere Instrumente nicht so runter gespielt sind, wie dieser klassische Corona Fall. Eine Fender Gitarre, hergestellt in Corona, Kalifornien. Obwohl unser Instrument bestimmt jede Menge Spielzeit bekommt, geht "Reinkultur" nicht davon aus, dass die Beschäftigung mit dem Instrument reicht, um den Tag zu füllen. Er hat eine - nicht immer ernst gemeinte - Liste angelegt. Alles ist möglich, aber bitte 2 m Abstand halten und regelmäßig die Hände waschen.
Jetzt lesen
 
ueben-auf-reisen-jpg.30719

Klavier spielen auf Reisen


Urlaub in New York, aber nicht ohne mein Klavier! Besitzer anderer Instrumente haben es zugegebenermaßen etwas leichter im Urlaub oder auf Dienstreise ihr Instrument zu spielen. Aber auch beim Klavier ist es nicht unmöglich. Ob man es so wie dieser Pianist in New York machen muss - der Penske Umzugstruck steht hinter der nächsten Ecke - sei mal dahingestellt, aber Lösungen lassen sich finden. Auch die Clavio User haben ihre Strategien. Vom E-Piano über öffentlich zugängliche Pianos bis zum bewussten Verzicht, reicht die Palette.
Jetzt lesen
 
java-jpg.30609

Die Java-Suite von Godowsky


"Coda" versucht abzuwägen, ob die Java-Suite - oder Teile davon - für ihn in erreichbarer Nähe sind. Stücke von Godowsky sind ja auch gerne mal "Fingerbrecher", hier scheint es aber eher die Schichtung des Tonmateriales zu sein, mit der man sich anfreunden muss. Es gibt also einiges an Information, Tonmaterial und Harmonie zu decodieren. Zum Verständnis des musikalischen Kontext wäre Gamelanmusik aus Java ein Tipp, denn davon wurde das Stück inspiriert. Gerne in Kombination mit einem Kaffee aus der Region.
Jetzt lesen
 
chrono-jpg.30532

Stück auf Tempo bringen


Instinktiv wäre die Antwort von vielen: "Fange langsam an und steigere das Tempo unter Zuhilfenahme eines Metronoms." So kann man heran gehen, allerdings sind einige erfahrene User eher skeptisch. Und so werden alternative Herangehensweisen besprochen und abgewägt. Zum Schluss muss jeder seinen Weg, vorzugsweise unter Anleitung eines erfahrenen Lehrers, gehen. Aber ein Blick in die Speisekarte sei erlaubt.
Jetzt lesen
 
 

Statistik des Forums

Themen
26.887
Beiträge
744.980
Mitglieder
14.003
Neuestes Mitglied
tanzenderbiker
Top Bottom