Stage Piano und Katzen...

A

Aristocat

Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
6
Reaktionen
1
Hallo ihr!

Ich bin neu hier und habe aus aktuellem Anlass eine etwas "sonderbare" Frage:
Ich habe seit Jahren ein Kawai Stage Piano, mit dem ich sehr zufrieden bin. Seit einem Jahr habe ich nun zwei Katzen zuhause... die natürlich gerne auf allem, was sie erreichen können, herumtigern. Ich habe eine wasserfeste Abdeckung (aus Stoff) für das Piano, daher hat mich das bisher nicht weiter gestört. Nun habe ich aber bemerkt, dass die beiden, wenn sie gerade ihre "5 Minuten" haben, gerne auch mal von einem daneben stehenden Regal mit Karacho auf das Klavier und von dort aus weiter auf das Sofa springen. Sieht erstmal lustig aus, allerdings fiel mir dann mit Schrecken ein, dass man das Gerät ja keinen Erschütterungen aussetzen sollte, weil es sonst wohl kaputtgehen kann... Katzen sind zwar leichtfüßige Geschöpfe, aber mitunter springen sie schon mit Kraft von oben darauf, und sie wiegen ja auch so 5-6 Kilo.
Daher meine Frage an die technisch versierten unter euch - reicht das schon aus, um die Elektronik darin zu beschädigen? Oder ist mit Erschütterungen eher gemeint, wenn es unsachgemäß transportiert wird und daher schon sehr viel mehr abbekommt?

Danke schon jetzt für eure Antworten!
 
Riesenpraline

Riesenpraline

Gesperrt
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
919
Reaktionen
327
aber mitunter springen sie schon mit Kraft von oben darauf, und sie wiegen ja auch so 5-6 Kilo
Na ja, sicherlich wird die Lebensdauer für das Piano dadurch nicht verlängert.

Aber wer soll dir da jetzt eine seriöse Antwort geben, was das Draufspringen in einigen Jahren wirklich bewirken kann?

Ich würde es (wie auch immer) in jedem Fall unterbinden, dass Katzen auf mein Klavier springen.
Vom Verkratzen der Tasten ganz zu schweigen...
 
A

Aristocat

Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
6
Reaktionen
1
Klar kann das genau niemand wissen. Aber jemand, der sich mit der Technik usw besser auskennt, kann vielleicht sagen, wie empfindlich die Dinger denn sind. :)
 
Riesenpraline

Riesenpraline

Gesperrt
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
919
Reaktionen
327
Aber jemand, der sich mit der Technik usw besser auskennt, kann vielleicht sagen,
Vielleicht gibt hier ein Klavierbauer eine Prognose ab, nur, was nützt dir das?
Wenn am Ende 20 sagen, die sollen ruhig weiter springen und 10 andere sagen, ich würde es nicht machen, was hast du dann davon?
Ab welcher Quote würdest du weiter beruhigt schlafen können und ab welcher nicht mehr?
 
Shaman1905

Shaman1905

Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
159
Reaktionen
183
Meinem Keyboard hat es nicht geschadet, beim Stagepiano weiß ich es nicht. 100 % wirst du es nur verhindern können, wenn die Katzen nicht in den Raum dürfen. Ansonsten gilt die eiserne Katzenregel: ist die große Nacktkatze nicht da, ist das unser Revier und wir machen, was wir wollen.
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.188
Reaktionen
13.373
Wenn das Stagepiano keinen Katzensprung aushält, hält es auch keinen Pianisten aus... :004:
Und wenn es nur Hänschen Klein verträgt, ist es mit Verlaub sowieso unbrauchbar.
Ich vermute mal, dass du kein unbrauchbares hast, wenn du seit Jahren zufrieden bist.
 
A

Aristocat

Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
6
Reaktionen
1
ist die große Nacktkatze nicht da, ist das unser Revier und wir machen, was wir wollen.
Das stimmt!!! :D

Wenn das Stagepiano keinen Katzensprung aushält, hält es auch keinen Pianisten aus...
Guter Gedanke. Ich dachte aber auch weniger an die Tasten, als vielmehr an das Innenleben, ob sich da etwas lösen oder brechen könnte durch die Erschütterung.

Ich werde versuchen, das Klavier jetzt weg vom Regal zu stellen. Sie werden dann zwar noch von unten hinauf springen, aber das machen sie eher "leichtfüßig". Das von oben drauf springen klingt da schon härter manchmal.
Ganz aussperren kann ich sie nicht, das geben meine Wohnungsverhältnisse (noch) nicht her.
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.188
Reaktionen
13.373
Also wenn ich darauf spiele, macht es vermutlich keinen großen Unterschied, wo genau die Katze landet... :005: :026:
 
playitagain

playitagain

gesperrter Benutzer
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
1.141
Reaktionen
442
Gibt es die antiautoritäre Erziehung, die ja bei Kindern gescheitert ist, auch für Katzen??
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Aristocat

Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
6
Reaktionen
1
Also wenn ich darauf spiele, macht es vermutlich keinen großen Unterschied, wo genau die Katze landet... :005: :026:
Das interessiert mich jetzt.. Wie spielst du denn? :)

Gibt es die antiautoritäre Erziehung, die ja bei Menschen gescheitert ist, auch für Katzen??
Wie meinst du? Katzen halten sich einfach generell nur bedingt an das, was man von ihnen will... Das wusste ich allerdings vorher ^^
 

Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.188
Reaktionen
13.373
Ich meine damit virtuose oder laute Stellen. Das erzeugt sicher mehr Erschütterung als eine Katze (z.B. allein die ersten Akkorde aus dem Tschaikowsky Konzert)
 
herr_zog

herr_zog

Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
583
Reaktionen
636
Ich würde mal behaupten, dass die Erschütterung hier um einiges größer ist.
Es gibt bestimmt bessere Beispiele, aber mir ist auf die Schnelle nichts Besseres eingefallen.

Auch Katzen kann man relativ gut erziehen.
Was sie aber anstellen, wenn man nicht daheim ist, steht auf einem ganz anderen Blatt. :-D
 
playitagain

playitagain

gesperrter Benutzer
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
1.141
Reaktionen
442
Wie meinst du? Katzen halten sich einfach generell nur bedingt an das, was man von ihnen will... Das wusste ich allerdings vorher ^^
Das Piano verwenden die aber nicht als Klo oder? Das kann man doch auch weg trainieren.

Wie auch immer:

Auf jeden Fall rechnet man mit einer Katzenmasse von 6.5kg und einer Beschleunigung von 2g wirken bis zu 13kg auf einer Taste wenn sie genau dort landet. Die Pfote wird aber mindestens 2 Tasten treffen , sodass maximal 6.5kg pro Taste aufschlagen können.
Für das Gehäuse sehe ich vom Gewicht kein Problem außer Kratzer, aber eventuell können Regelhebel brechen bzw. verbogen werden.

Also ich würde das daher irgendwie schützen oder verhindern.
 
Barratt

Barratt

Lernend
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
11.424
Reaktionen
16.717
als vielmehr an das Innenleben, ob sich da etwas lösen oder brechen könnte durch die Erschütterung
Du hast Doch eine kräftige Abdeckung drüber. Die federt Druckspitzen ab bzw. verteilt sie geringfügig. Ein Instrument muss das aushalten. :-) Wenn Du noch sicherer sein willst, pack unter die Haube ein zusammengerolltes Handtuch, damit die Druckspitzen noch besser verteilt werden. Und gönn Deinen Katzen die Lebensfreude. :herz:
 
Riesenpraline

Riesenpraline

Gesperrt
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
919
Reaktionen
327
aber eventuell können Regelhebel brechen bzw. verbogen werden.
Zumal die auftretenden Kräfte auf eine Taststatur bei einer springenden Katze sicher auch nicht immer senkrecht auf die Tasten erfolgen.

Ich möchte da nicht weiter spekulieren, ob Stagepianotasten seitliche Kräfte auf die einzelnen Tasten (besonders die schwarzen) auf Dauer gut wegstecken können.

Ich jedenfalls würde da wenigstens drei dicke Decken über das Piano legen, wenn die Katzen weiter springen werden.
 
Shaman1905

Shaman1905

Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
159
Reaktionen
183
Man kann es nicht verhindern, dass die Katzen springen. Sie können lernen, es nicht zu tun, wenn der Mensch im Raum ist. Aber Katzen haben räumliche und zeitliche Reviere. Sprich: sie respektieren das Revier des Menschen, solange der sich dort befindet, ist er weg, ist es ihres. Aus Katzensicht völlig normal.
 
FünfTon

FünfTon

Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
3.048
Reaktionen
1.688
Die Metallgehäuse von echten Stage-Pianos sind sehr robust, da kann man bei einigen sicher auch mit dem Auto drüberfahren. Bei Heim-Kompakt-Pianos mit Kunststoffgehäuse sieht es wieder anders aus.

Die Tasten hingegen sind nicht für derartige Belastungen ausgelegt, insbesondere bei der üblichen Kunststoffmechanik mit Metallhämmern wird es dem Kunststoffgelenken- und Lagern recht schnell das Leben aushauchen, wenn man da öfter mal ein Stage-Piano draufstürzen läßt. Was Pianisten im Vergleich mit irgendwelchen tonnenschweren Konzertflügeln anstellen, hat dafür keine Bedeutung.

Deshalb haben Digitalpiano-Konsolen einen massiven Deckel über den Tasten. :-D
 
 

Top Bottom