Sonatinen von Beethoven - oder doch nicht?

  • Ersteller des Themas Frotron
  • Erstellungsdatum
F
Frotron
Dabei seit
1. Juli 2019
Beiträge
26
Reaktionen
12
Gestern bin ich auf die zwei Sonatinen in G-Dur und F-Dur im Henle "Beethoven - Klavierstücke" Band gestoßen. Zu meiner Verwunderung gibt es hinten eine Anmerkung, dass die Sonatinen wahrschienlich gar nicht von Beethoven sind.

Es kommt noch besser: Die beiden Sonatinen haben auch eine Einzelausgabe, auf der vorne in klassischer Henle Manier fett "Beethoven" aufgedruckt ist. Aber der Infotext sagt direkt aus, dass sie wahrscheinlich gar nicht von Beethoven sind. Zu bewundern hier:


Die Frage bleibt offen, wer die Sonatinen denn nun geschrieben hat. Gibt's dazu weitere Erkenntnisse oder Diskussionen? Nach dem Anspielen hört sich die F-Dur Sonatine sehr nach einer Art Haydn-Stil an. Vielleicht war es ein unbekannter Schüler / Freund Beethovens?
 
Demian
Demian
Dabei seit
23. Okt. 2019
Beiträge
2.221
Reaktionen
2.918
Nach dem Anspielen hört sich die F-Dur Sonatine sehr nach einer Art Haydn-Stil an. Vielleicht war es ein unbekannter Schüler / Freund Beethovens?
Beethoven war ja selbst Schüler bei Haydn. Deswegen halte ich es für naheliegender, dass die Sonatinen von Beethoven stammen als von einem Schüler Beethovens. Deren Werke wären stilistisch eher im Bereich Czerny / Spohr einzuordnen.
 
F
Frotron
Dabei seit
1. Juli 2019
Beiträge
26
Reaktionen
12
Ah ja, danke für den Link zur anderen Diskussion. Scheint ja doch gar nicht so klar zu sein, dass sie nicht von Beethoven stammt. Zumindest berufen sich alle Quellen nur darauf, dass der Stil stellenweise nicht passt? Könnte man ihm ja zutrauen, dass er es schafft sich zu verstellen um Stile zu imitieren.

Genau werden wir es wohl leider nie wissen. Aber ich mag die Stücke :002:
 
 

Top Bottom