Slashakkord

S
scubakarin
Dabei seit
18. Mai 2006
Beiträge
57
Reaktionen
0
Hallo,
ich bitte um Erklärung wie ich z.B. einen Slashakkord spielen soll. Diesen Akkordtypen begegnet man immer in den Leadsheets. Es handelt sich genau gesagt um:
G/D
Am/C
F5/A
Vielleicht gibt es ja jemanden, der meine Frage beantwortet. Vielen Dank und schönen Sonntag
Karin
 
S
StegerFan
Dabei seit
26. Apr. 2011
Beiträge
14
Reaktionen
8
Hallo,

der Notenname hinter dem "Slash" gibt an, was für ein Ton im Bass ist. Bei G/D ist das ein G-Dur Akkord mit D im Bass.

Liebe Grüße
Michel
 
Rheinkultur
Rheinkultur
Super-Moderator
Mod
Dabei seit
1. Apr. 2012
Beiträge
9.907
Reaktionen
9.205
Vielleicht gibt es ja jemanden, der meine Frage beantwortet. Vielen Dank und schönen Sonntag
Karin
Gibt es. Vor dem Slash-Zeichen steht zuerst die Tonstufe des Dreiklangs, eventuell ergänzt um die Töne, die über die Grundgestalt des Akkords hinausgehen (etwa Septime oder None) plus die Unterscheidung zwischen Dur- und Mollakkord (m). Hinter dem Slash-Zeichen ist der Ton vermerkt, der im Bass (also der tiefsten klingenden Stimme) liegen soll. "Am/C" bezeichnet demnach einen A-Mollakkord, bei dem nicht der Grundton A, sondern der Terzton C im Bass liegt. Frohes Schaffen!

LG von Rheinkultur
 
S
scubakarin
Dabei seit
18. Mai 2006
Beiträge
57
Reaktionen
0
Hi Rheinkultur und Kollegen,
die Antworten gingen ja superflott!!! Danke vielmals.
Da kommt jedoch gleich die nächste Frage auf: den Basston mit der linken Hand spielen und mit rechts den gesamten Akkord oder nur ???????
Nochmals bitte kurze Antwort.
LG Karin
 
B
Bachopin
Dabei seit
5. Nov. 2008
Beiträge
2.475
Reaktionen
268
Hi,

Da kommt jedoch gleich die nächste Frage auf: den Basston mit der linken Hand spielen und mit rechts den gesamten Akkord oder nur ???????
klar, typischerweise spielt man den Slash Basston einfach mit der linken Hand und in der RH ganz normal den angegebenen Akkord.


Deine Beispiele sind gar nicht so typische Slash-Akkorde, da sie eigentlich mehr eine Stimmführung des Basston beschreiben.
Am/C = C6
F5/A = ganz normal F mit halt nur der Terz im Bass.

Ein sozusagen "richtiger" Slash-Akkord (im Jazz) ist zB:

Bb/C

;-)

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
S
scubakarin
Dabei seit
18. Mai 2006
Beiträge
57
Reaktionen
0
Hallo,
ich möchte mich noch für eure Hilfe bedanken. Leider kam gestern unerwartet Besuch und ich habe nicht mehr in den Rechner geschaut.
Also vielen Dank und ich melde mich gerne wieder!
Grüße Karin
 
Rheinkultur
Rheinkultur
Super-Moderator
Mod
Dabei seit
1. Apr. 2012
Beiträge
9.907
Reaktionen
9.205
Deine Beispiele sind gar nicht so typische Slash-Akkorde, da sie eigentlich mehr eine Stimmführung des Basston beschreiben.
Am/C = C6
F5/A = ganz normal F mit halt nur der Terz im Bass.

Ein sozusagen "richtiger" Slash-Akkord (im Jazz) ist zB:

Bb/C
So ist es. In diesen Beispielen wird nämlich lediglich die Stellung des Akkordes definiert, da grundsätzlich jeder Ton des Akkordes in der Bass-Stimme erscheinen kann. Sehr oft ist eine bestimmte Führung der Bass-Linie beabsichtigt, die sich nicht ergibt, wenn man die Akkorde in der Grundstellung aneinander reiht. Interessant wird es im Beispiel "Bb/C" in zweierlei Hinsicht: Entweder wünscht man eine Spannung zwischen Bass-Ton und Akkord oder man müsste umständlich die Einzeltöne über dem Bass-Ton mit Ziffern definieren, also 2, 4 und 7- darüber schreiben, was unpraktikabel ist. Die hier vorgestellte Schreibweise ist klar und unmissverständlich.

LG von Rheinkultur
 
 

Top Bottom