Seiler Klavier Bj. 1905

T

Thorsten

Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
35
Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

ich interessiere mich für ein altes Seiler Klavier mit Baujahr 1905, das in einem
Second-Hand Laden ( Diakonie ) aus einer Haushaltsauflösung steht.
Der Preis ( unverhandelt ) soll 1.800 € sein. Der Preis dafür wurde von einem Klavierbauer empfohlen. Ich habe mir das Klavier angesehen ( natürlich auch angespielt ) und benötige Unterstützung.
Die Klaviatur, Mechanik, der Resonanzboden ist i.O..
Die Stimmwirbel müssten allerdings erneuert werden, damit einhergehend wohl auch die Besaitung.
Wieviele € ( circa ) muß ich für diese Instandsetzung kalkulieren ?

Gruß
Thorsten
 
G

GS Klaviere

Dabei seit
März 2010
Beiträge
10
Reaktionen
0
is die frage, ob sich die wirbel im laufe der zeit nur gelockert haben, dann würde ein satz wirbel 120 euro kosten die neuen saiten weiß ich nicht genau (habe mal gehört 300) und die arbeitsstunden ( je nach elan 5-8 stunden),
oder der stimmstock ist gerissen.
dann muss die gussplatte raus und nen neuer stimmstock aufgedoppelt werden.
guck aufjedenfall selber noch die gussplatte sehr genau an, ob da irgentwo ein riss drin ist, wenn ja, dann machst du mit dem kauf mehr als nur 1800 euro verlust
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.295
is die frage, ob sich die wirbel im laufe der zeit nur gelockert haben, dann würde ein satz wirbel 120 euro kosten die neuen saiten weiß ich nicht genau (habe mal gehört 300) und die arbeitsstunden ( je nach elan 5-8 stunden),
oder der stimmstock ist gerissen.
dann muss die gussplatte raus und nen neuer stimmstock aufgedoppelt werden.
guck aufjedenfall selber noch die gussplatte sehr genau an, ob da irgentwo ein riss drin ist, wenn ja, dann machst du mit dem kauf mehr als nur 1800 euro verlust
Hallo Sven,

Abgesehen von den Saitenpreisen...
Wie machst Du das? Du musst das Klavier umbocken, Gehäuse zerlegen, die alten Saiten abnehmen, alles reinigen, Druck prüfen ja/nein, Rahmenfilze erneuern? ohne oder mit vorbohren die neuen Saiten aufziehen, mehrmals hochzwicken, Gehäuse montieren, vorstimmen und rein stimmen - und das soll 5-8 Stunden dauern?

LG
Michael
 
M

Moehre

Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
147
Reaktionen
0
Den, der das kann würde ich auch gerne mal kennen lernen und n bisschen was abgucken... ;-)
 
 

Top Bottom