Sehr schwere/anspruchsvolle Noten gesucht (bevorzugt Blues, auch anderes möglich)


Miss Me
Miss Me
Dabei seit
4. Mai 2019
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo liebe Klavier-Fans ✌
Ich bin mal wieder auf der Suche nach neuen Noten ...und finde irgendwie nichts passendes was ich nicht sowieso schon gespielt habe Ich suche sehr sehr anspruchsvolle Stücke im Blues-Bereich, gerne aber auch andere Genres, hauptsache nichts klassisches (zwar spiele ich ab und zu der Technik/Weiterbildung-willen auch mal was klassisches, der Stil spricht mich aber einfach nicht so sehr an und kommt beim Publikum auch meistens nicht so gut an). Leider kann ich irgendwie keine blues-spezifischen Notenbücher finden die tatsächlich auf höherem Level sind. ...habt ihr ein paar gute Empfehlungen für mich?
Danke im Vorraus und ein schönes Wochenende!

P.S.: ...wie gesagt - es kann notfalls auch etwas außerhalb des Blues sein
 
mick
mick
Dabei seit
17. Juni 2013
Beiträge
12.477
Reaktionen
21.959
Ist es nicht ein Widerspruch in sich, sehr sehr anspruchsvollen Blues aus Noten zu spielen?
 
Miss Me
Miss Me
Dabei seit
4. Mai 2019
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich improvisiere natürlich und versuche das auch immer weiter auszubauen, nur möchte ich ab und an doch ganz gerne mal wieder etwas nach Noten spielen ;-)
 
Carmen
Carmen
Dabei seit
26. Sep. 2008
Beiträge
233
Reaktionen
134
"The Real Blues ´n Boogie Buch" von H. Wiedemann/Chr. Willisohn vielleicht eine Option?
 
cwtoons
cwtoons
Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
9.273
Reaktionen
7.485
Johan Blohms Boogie bei musicaneo.com dürfte für ausreichend Beschäftigung sorgen.

Schneller, höher, weiter.

CW
 
Miss Me
Miss Me
Dabei seit
4. Mai 2019
Beiträge
5
Reaktionen
0
Danke euch! Da schau ich auf jeden Fall mal rein!
 
alibiphysiker
alibiphysiker
Super-Moderator
Mod
Dabei seit
25. Feb. 2013
Beiträge
1.471
Reaktionen
3.386
Also die Jazzetüden von Kapustin sind z.B. sehr schwer.
 
Sven
Sven
Dabei seit
31. Mai 2015
Beiträge
2.010
Reaktionen
1.296
Selbst zu transkribieren wäre der typische Weg Blues zu lernen.
Oder ist das ZU schwer?
 
thinman
thinman
Dabei seit
28. Feb. 2015
Beiträge
3.163
Reaktionen
5.141
schau Dir mal die Noten von James Booker: "True" an. Gibts hier
 
Carmen
Carmen
Dabei seit
26. Sep. 2008
Beiträge
233
Reaktionen
134
schau Dir mal die Noten von James Booker: "True" an. Gibts hier
Wow. Ich bin zwar nicht diejenige, die aktuell danach sucht. Finde diesen Tipp aber total cool. James Booker war einsame Spitze. Schade, dass "Keep on gwine" von ihm hier nicht in Noten angeboten wird, ist eines meiner absoluten Lieblingsstücke.

Hast Du eigentlich dort schon mal was erstanden, sind die Transkriptionen gut?
 

Carmen
Carmen
Dabei seit
26. Sep. 2008
Beiträge
233
Reaktionen
134
Warum gibt es eigentlich das Thema hier doppelt????
 
Carmen
Carmen
Dabei seit
26. Sep. 2008
Beiträge
233
Reaktionen
134
Die zweite Überschrift lautet:
Anspruchsvolle Blues-Stücke. Kann man die beiden Titel nicht zusammenführen?
 
thinman
thinman
Dabei seit
28. Feb. 2015
Beiträge
3.163
Reaktionen
5.141
Wow. Ich bin zwar nicht diejenige, die aktuell danach sucht. Finde diesen Tipp aber total cool. James Booker war einsame Spitze. Schade, dass "Keep on gwine" von ihm hier nicht in Noten angeboten wird, ist eines meiner absoluten Lieblingsstücke.

Hast Du eigentlich dort schon mal was erstanden, sind die Transkriptionen gut?
ich hab die Noten hierfür gekauft. Seither bin ich im Tunnel.:-D
 
Carmen
Carmen
Dabei seit
26. Sep. 2008
Beiträge
233
Reaktionen
134
ich hab die Noten hierfür gekauft. Seither bin ich im Tunnel.:-D
Und ist es vollständig so ausnotiert, wie er das im Video spielt? Wobei das natürlich nicht bedeuten würde, dass es dann automatisch "bluesig" klingt, wenn man jeden Ton spielt. Da gehört dann schon das entsprechende Feeling dazu. Ob man sich das einfach so "draufschaffen" kann, die Frage lasse ich mal offen.
Das gleiche ist es ja mit "After Hours", das @tilo eingestellt hat. Im Chr. Willisohn Heft (#4) ist das Stück übrigens auch drin, halt so wie Willisohn das eben interpretiert.
 
Walter
Walter
Dabei seit
31. Jan. 2008
Beiträge
1.217
Reaktionen
893
die Jazz-Klavierschule von Rio Gebhardt. - Wie wäre es mit Gershwin? Das Songbook oder die Rhapsodie in Blue.

Walter
 
 

Top Bottom