Schwanensee: Klavierarrangement?

  • Ersteller des Themas Debbie digitalis
  • Erstellungsdatum
D

Debbie digitalis

Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.433
Reaktionen
2
Hallo miteinander,

ich habe an Weihnachten eine wunderbare Schwanensee-Aufführung des russischen Staatsballetts gesehen. Ein großartiger optischer und musikalischer Genuss!!! Seitdem wirbeln sowohl die Musik als auch die Bilder der meisterhaften Tanzdarbietungen unablässig in meinem Kopf herum! Natürlich ist es eine großartige Orchestermusik, verbunden mit einer meisterhaften Ballettdarbietung!

Somit entstand spontan der Wunsch, diese unvergleichliche Orchestermusik zumindest auszugsweise einmal klavierspielend nachzuempfinden.

Hieraus ergibt sich meine Frage:
Sollte man es überhaupt versuchen, nach entsprechenden Arrangements für solch ein Werk zu suchen - oder sich eher darauf beschränken, diese schöne Musik, gespielt mit dem höchsteigenen Charakter der verschiedensten Instrumente - einfach möglichst klanggetreu im eigenen Kopf aufzubewahren??? Zerstört man möglicherweise mit dem Versuch, diese Musik auf dem Klavier umzusetzen ein wunderbares musikalisches Erlebnis und die entsprechende Erinnerung daran???

LG

Debbie digitalis
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Stiene

Stiene

Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
337
Reaktionen
0
Hallo Debbie,

ich bin ebenfalls ein großer Fan dieses Balletts und habe auch bereits zwei Aufführungen besucht, zuletzt 2010.
Ich liebe die Musik von Tschaikovsky und gerade Schwanensee oder auch der Nußknacker sind voll von wunderbaren Stücken, wozu meiner Meinung nach aber das gesamte Orchester gehört, um diese besondere Stimmung und Wirkung zu erzielen. Nichtsdestotrotz gibt es hier und da ganz hübsche Arrangements auch für das Klavier allein, vielleicht kennst du den Film "Black Swan" und daraus das Stück "A swan song for nina"?
 
 

Top Bottom