Schraube Gussrahmen

dasch85

dasch85

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
278
Reaktionen
8
Schraube stört Hammer

In der Mitte meines Flügels bei der Mechanik gibt es eine Schraube im Gehäuse, die aufgrund ihrer Drehausrichtung (sie ist eckig in der Mitte) bei einem Hammer sehr wenig Spielraum für das linke Pedal lässt. Ich schätze mal diese Schraube soll vielleicht den Gussrahmen vorne stützen (ohne Gewähr!)

Ist schwer auf einem Foto einzufangen, aber die Klavierbauer wissen vielleicht, welche Schraube ich meine.
5593-de83c3c111a989ba2ec493be30f0245e.jpg

Kann ich diese Schraube bedenkenlos eine viertel Umdrehung hineindrehen, sodass der eckige Teil der Schraube gerade ausgerichtet ist? Dann wäre mehr Platz fürs Hämmerchen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
S

Styx

Guest
Von Gußplattenschrauben würd ich grundsätzlich die Finger von lassen. Wennst die drehst veränderst die Spannung der Gußplatte, des vertragt die ned immer.

Viele Grüße

Styx
 
dasch85

dasch85

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
278
Reaktionen
8
Ist denn meine Vermutung richtig, dass sie den Gussrahmen stützen soll? Also weißt du, welche Schraube ich meine?
 
Stechbein

Stechbein

Dabei seit
März 2013
Beiträge
168
Reaktionen
3
Hallo Dasch,

der schräge Verlauf der Schraube scheint mir etwas ungewöhnlich, und falls jetzt nicht einer der Fachleute sagt: beim Flügel X läuft herstellerseitig ein schräger Bolzen vom Damm rauf zur Gußplatte, würde ich auf eine Bastelei tippen, möglicherweise, um einen Riß in der Gußplatte zu entlasten. Interessant wäre ein Foto, aus welchem bei rausgenommener Mechanik der genaue Verlauf der Schraube ersichtlich ist.
Solltest du dran drehen: eine achtel Umdrehung reicht!

Grüße,
Martin
 
dasch85

dasch85

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
278
Reaktionen
8
Hier mal Fotos von innen. Ich denke das sieht schon original aus, schräg steht sie auch nicht. Aber ist eine Stützfunktion dort überhaupt nötig? Da kommt doch gleich der Stimmstock der mit dem Gehäuse und dem Gussrahmen fest verbunden ist.

Einen Riss konnte ich nicht entdecken, hab auch von unten in dem Bereich alles abgescannt.

5594-99c27220abc04092fb1998ecf03d2b69.jpg
5595-2a1c0f86c614b7bad9a57902c860d218.jpg
5596-041db8afadd022c170549d28ad1739b1.jpg

Wer weiß mehr?
 
S

Styx

Guest
Selbst wenn ich als Klavierbauer vor Ort wäre - ich hätt ein verdammt mieses Gefühl an dieser Schraube zu drehen solange dort Saitenspannung drauf ist.

Viele Grüße

Styx
 
dasch85

dasch85

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
278
Reaktionen
8
Naja ein bisschen schleift der Hammer schon, und wenn man ihn ein Stück weiter links platzieren würde, würde Unacorda vielleicht nicht mehr funktionieren. Das linke Pedal schiebt jetzt nur ca. 1-1,5 mm. Die linke Saite eines Tons wird ohne Pedal noch gerade so mit der Kante des Hammers getroffen, sodass dieser eine Millimeter für Unacorda ausreichen soll. Find ich irgendwie nicht so schön. Denke so fein kann man kar nicht justieren, dass das Unacorda sauber wird. Und die linke Saite an der Kante des Hammer.. Ist das alles noch im Rahmen?

Wenn die Schraube gerade wäre, hätte ich etwas mehr Platz um die Mechanik mit dem Pedal nach rechts zu schieben und man könnte die Ausrichtung sauberer gestalten.
 
S

Styx

Guest
Sinnvollste wäre die Platte neu einzupassen und bei der Gelegenheit gleich die Schraube richtig justieren....aber ich fürchte das wird Dir ein wenig zu viel Aufwand sein, oder?

Viele Grüße

Styx
 
dasch85

dasch85

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
278
Reaktionen
8
Nee, das würde ich nicht alleine machen. Na ich frag mal beim nächsten KB-Besuch nach. Ist auch nicht so dringend, zu meiner Verwunderung funktioniert das Unacorda sogar, aber fänds halt irgendwie schöner, wenn das Pedal etwas mehr Spielraum hätte.
 

agraffentoni

agraffentoni

Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
8.846
Reaktionen
4.952
Nimm eine Feile und bearbeite die Kante/Ecke, bis es passt. :cool::cool:

Grüße

Toni
 
Jonathan

Jonathan

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
219
Reaktionen
6
Hm, ich bin kein Fachmann, aber an dieser Stelle laufen doch die Rastbalken zusammen. Diese Abstützung ist wohl original und gibt es so ähnlich z.B. bei Steinway auch. Sie dient zur Gesamtstabilisierung, oder liege ich jetzt ganz falsch?
 
Wiedereinaussteiger

Wiedereinaussteiger

Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.894
Reaktionen
1.006
SO soll das hier sein. :D

...solange es keine unerwarteten Spätschäden produziert..
8-) :confused:
 
dasch85

dasch85

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
278
Reaktionen
8
Ach was, das passt schon ^^
 
 

Top Bottom