Schimmel Klavier - Rarität??

Dieses Thema im Forum "Das Klavier: allgemeine Infos, Kauf, Reparatur" wurde erstellt von Gerdd, 3. Jan. 2014.

  1. Gerdd
    Offline

    Gerdd

    Beiträge:
    3
    Ich bin auf eine neue Musikseite gestoßen auf der man sehr gut gebrauchte Instrumente verkaufen kann, auf dieser Seite habe ich ein sehr interessantes "Schimmel Klavier" entdeckt:
    http://euromusix.com/de/37-klaviere/237-schimmel-klavier

    Da ich schon länger auf der Suche nach einem guten Klavier bin überlege ich es zu testen. Weiß jemand ob das eine Rarität ist und ob der Preis stimmt?
    Vielen Dank
     
  2. SingSangSung
    Offline

    SingSangSung

    Beiträge:
    458
    Eine Rarität ist es bestimmt nicht, und bei einem Klavierbauer, der behauptet, ein solches Klavier sei ein "kleiner Flügel", würde ich wohl nichts kaufen, denn das ist Unsinn.
     
  3. Bechsteinfreund
    Offline

    Bechsteinfreund

    Beiträge:
    235
    Hallo Gerdd

    Das angesprochene Klavier ist weder ein besonderes Schnäppchen noch eine ausgefallene Rarität.
    Es ist ohne Zweifel formal (man müsste es natürlich spielen und hören) kein schlechtes Instrument.
    Ich sehe auch, dass die Beschreibung nicht sonderlich seriös klingt, aber schließlich will der Schreiber ja auch verkaufen. Daher muss man sich dich immer selbst ein Bild und einen Eindruck der Instrumente verschaffen und sollte m.E. Nie ungetestet im Netz kaufen.
    Zum Preis: das ist kein unrealistischer Preis, geht aber wahrscheinlich etwas günstiger, wenn man noch etwas sucht.

    LG
    Bechsteinfreund
     
  4. h.h
    Offline

    h.h

    Beiträge:
    294
  5. klaviermacher
    Offline

    klaviermacher

    Beiträge:
    8.053
    Hallo SingSangSung, Du gehst aber hart ins Gericht, wenn jemand als Beschreibung "Flügelbässe" dazu schreibt. Er könnte ja "satte Bässe" schreiben, was ungefähr auf das selbe hinaus läuft. Für ein Klavier, dessen Bässe überdurchschnittlich gut klingen ist es doch eine gute Idee, dass irgendwie zu vermitteln.
    Vielleicht findet Gerdd aber hier im Forum das Schimmel Klavier, welches um knapp 2.000 angeboten wird.. Es hat bestimmt nicht so übermächtige Bässe, aber mit Sicherheit klingt es sehr ausgewogen, wenn es frisch gestimmt wird. Es ist übrigens das "berühmtere" Modell von Schimmel.

    LG
    Michael
     
  6. Styx
    Offline

    Styx Guest

    Ich sähe jetzt eigendlich nichts tadelnswertes, warum soll denn der Kollege nicht das Instrument auch anpreisen? Über die Verbaligkeiten kann man sich natürlich streiten, nur bittschön, das ist ein Klavierbauer und Händler, kein BWLer :D

    Ich für meinen Teil halte den Kollegen (so wie das Angebot) für absolut seriös.

    Viele Grüße

    Styx
     
  7. fisherman
    Offline

    fisherman

    Beiträge:
    20.416
    Wurde da vll. was am Text geändert? Von "Rarität" ist jetzt nichts zu finden. Und DAS wäre wohl eher ein Stein des Anstoßes als der Vergleich mit einem kleinen Flügel.
     
  8. Tastenscherge
    Offline

    Tastenscherge

    Beiträge:
    2.751
    Ich kann bei dem Link eh kaum was erkennen, total schlecht gemachte Anzeigenseite. Preis wurde bei mir auch nichts angezeigt.
     
  9. Pianoservice
    Offline

    Pianoservice

    Beiträge:
    254
    Eine Rarität vermutete nur der Beitragsverfasser, der anbietende Kollege hat dieses Klavier so nicht bezeichnet.

    Die Darstellungen dürfen hinterfragt werden.

    Einerseits kernige Aussagen wie:

    andererseits bietet er selbst ein Zimmermann Z1 ohne Renner-Mechanik an.:D
     
  10. Destenay
    Offline

    Destenay

    Beiträge:
    8.791
    was heisst Selbstdarstellung ??? ist doch besser so, als irgend ein Flohmarkt Händler. Jeder kann selber entscheiden ob ihn diese Person anspricht. Der Preis ist bestimmt verhandelbar. Der Mann hat seine festen Kosten und leben muss er auch, zudem wird er sicher eine Garantie abgeben, bei einem Instrument aus Privater Hand für 2000 euro wird dies nicht der Fall sein, da können Überraschungen teuer werden.
     
  11. Styx
    Offline

    Styx Guest

    Kann es sein daß Du über mobile Geräte die Saite aufgerufen hast? Da wird dann nämlich ne ganze Menge weggeschnitten - 6 Riesen stand scho da.

    @PS, Woher weißt Du denn daß im Z1 keine Rennermechanik ist, kann doch der Kollege durchaus nachgerüstet haben?

    Viele Grüße

    Styx
     
  12. Pianoservice
    Offline

    Pianoservice

    Beiträge:
    254
    Um dann Bilder vom Instrument mit anderer Mechanik ins Netz zu stellen? :confused:
     
  13. Styx
    Offline

    Styx Guest

    Wenn Du das Z1 von 2009 meinst (Bechsteingruppe) die haben allerdings Rennermechanik ;)

    Viele Grüße

    Styx
     
  14. SingSangSung
    Offline

    SingSangSung

    Beiträge:
    458
    Gegen "Flügelbässe" hätte ich ja nichts, aber der Kollege schrieb "wie ein kleiner Flügel" als Zusammenfassung, das finde ich nicht ok. Ich gebe aber zu, an dem Tag etwas übellaunig gewesen zu sein.
     
  15. Pianoservice
    Offline

    Pianoservice

    Beiträge:
    254
    Nein, schaue dir die Bilder bei Pianova an.
    Die älteren Bechstein-Zimmermann haben eine Renner-Mechanik.

    Mit der "Empfehlung" auf eine Renner-Mechanik zu bestehen, fallen aber raus:

    Alle Instrumente von

    Yamaha
    Kawai
    etc.

    Viele jungen bzw. auch neue Klaviere von:

    Schimmel
    Seiler
    Sauter
    Bechstein
    Steingraeber
    etc.


    Vor allem fallen aber auch extrem viele wunderschöne alten Klaviere und Flügel raus:

    Blüthner
    Grotrian
    Steinway
    Bechstein
    Bösendorfer
    Förster
    etc., etc.


    Ich kann hier einfach nicht zustimmen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Jan. 2014
  16. Styx
    Offline

    Styx Guest

    Mei, des ist so a Redensart, daß es koa kloaner Flügel ist sieht man ja selbst. I sog ja a zum Kunden wenn i stimmen kimm, ja, des aber a ganz schene Orgel - weil es so jault :D:D

    Viele Grüße

    Styx
     
  17. Styx
    Offline

    Styx Guest

    Yamaha, Kawai und Chinadreckszeug ist klar, auch Schimmel hat a zeitlang Yamaha Mechaniken verbaut....nur die weiter unten aufgeführten Hersteller lassen m.E. weiter ihre Mechanikteile von Renner fertigen - aber vielleicht bin ich nicht mehr auf dem Laufenden....woher beziehen denn heuer unten genannte Hersteller ihre Mechanikteile?

    Viele Grüße

    Styx
     
  18. Shigeru
    Offline

    Shigeru

    Beiträge:
    1.088
    Falsch! Wer lesen kann ist klar im Vorteil: Das Z1 von 2009 hat eben keine Rennermechanik, sondern eine Bechsteinmechanik und das Z1 von 1991 hat die Rennermechanik

    Hier zum nach lesen:

    Euromusix kostenlose Kleinanzeigen -Anzeigen - Klaviere - Zimmerann Klavier

    Euromusix kostenlose Kleinanzeigen -Anzeigen - Klaviere - Zimmermann Klavier Z1

    Pianoservice war wieder mal schneller

    Die Bechstein Silverlinemechanikteile sollen angeblich aus China kommen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Jan. 2014
  19. Pianoservice
    Offline

    Pianoservice

    Beiträge:
    254
    Stimmt!

    Teilweise von Renner, teilweise aus Asien.

    Sauter baut aktuell m.W. nur mit Renner, oder?
    Die Instrumente mit anderen Mechaniken sind aber auch nicht schlechter.
     
  20. Styx
    Offline

    Styx Guest

    Ich woaß ned, ich glaube das entstammt mehr den brodelnden Gerüchteküchen unserer "Asiaklavierverkaufsfreudigen Mitbewerber" - aber guad, Glauben ist ned Wissen, gibt es bis auf Schimmel irgendwelche Nachweise darüber?

    Viele Grüße

    Styx