Rock, Boogie-Woogie, Improvisieren

Dieses Thema im Forum "Klavierspielen & Klavierüben" wurde erstellt von Johofa, 23. Juli 2007.

  1. J. S. Schwach
    Offline

    J. S. Schwach

    Beiträge:
    47
    Ist der Boogie stumpfsinnig, liegt es am Pianisten. ;-)
     
    Boogieoma gefällt das.
  2. xentis
    Online

    xentis

    Beiträge:
    1.026
    Ja, mit solchen Beiträgen...
     
    Boogieoma, Pedall, Ludwig und 5 anderen gefällt das.
  3. HelmutHeinchen
    Online

    HelmutHeinchen Guest

    klingt schlagfertig und eine Menge Likes hast du dir damit auch eingeschleimt, aber vielleicht musst du einfach nur mal interessante Musik hören. Irgendwann fällt dir der Stumpfsinn auch auf :bye:

    mag sein, aber genau solche Beispiele wurden uns gerade verlinkt. Und es sind nun wirklich nicht die ersten dieser Art, die ich gehört habe. Vielmehr ist das die Regel.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Jan. 2018
  4. J. S. Schwach
    Offline

    J. S. Schwach

    Beiträge:
    47
    Interessant ist, die Gemeinsamkeiten zwischen einem Bach und einem Boogie zu erkennen.

    Vieles, was den Boogie ausmacht, gibt es auch in der Barockmusik und kommt in der klassischen Ausbildung gerne zu kurz.
     
  5. hyp408
    Offline

    hyp408

    Beiträge:
    689
    Schwach! (sinn ...): Boogie hat mich Bach so viel zu tun wie Wüste mit Meer ... nichts.

    Begründung: Beim Boogie werden einfachste Harmonien durch rhythmische Varianten, Verschiebungen und Improvisation interessant gemacht. Bach ist sehr formell, Rhythmisch meist einfach und "gerade" aber es geht durch alle Harmonien ... es gibt Gegen- und Überstimmen ... etc.

    Die Aussage "Was den Boogie ausmacht gibt es auch in der Barockmusik" ist genauso falsch, wie das oft zitierte: "Bach würde heute Jazz spielen ..."

    Gut: Beide benutzen Töne und ein Tasteninstrument ...

    Gruss
    Hyp
     
  6. HelmutHeinchen
    Online

    HelmutHeinchen Guest

    wenn das mal die Regel wäre...
    In den verlinkten Beispielen und auch sonst kann ich da meist nicht viel von erkennen. Da werden einfach Patterns abgefeuert. Das Motto lautet: Tempo schlägt Geist.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Jan. 2018
  7. J. S. Schwach
    Offline

    J. S. Schwach

    Beiträge:
    47
    Ich habe keine qualitative Aussage getroffen.

    Die Barockmusik ist häufig synkopiert und rhythmisch nicht so einfach wie du es darstellst. Sie kennt ternäre Rhythmen mit swingenden "notes inégales", erwartet Improvisation und hat ein anderes Verhältnis zur Werktreue als die "klassische" Musik, mit entsprechend rudimentärer Notation.

    Ich jedenfalls habe durch den Boogie den Zugang zu Bach, der mir vorher verschlossen war.
     
  8. hyp408
    Offline

    hyp408

    Beiträge:
    689
    Wenn er Dir den Zugang zu Bach erleichtert hat, dann ist das gut!
    Ansonsten kann man natürlich in der Musik immer Gemeinsamkeiten finden. Ich sag mal so: Boogie hat sicher weniger Gemeinsamkeiten mit Bach als mit moderner Popmusik und damit mit Helene Fischer. Und auch die Musik der Menschenfischerin basiert auf den 12 Grundtönnen, geraden Harmonien rhythmischen Patter etc ... warum also nicht (Achtung: Ironie!) die Gemeinsamkeiten von Johann Sebastian Bach mit Helene Fischer diskutieren???
     
  9. HelmutHeinchen
    Online

    HelmutHeinchen Guest

    Also: Helene sieht gar nicht so schlecht aus. Und Bachs Frau Anna Magdalena war glaube ich auch recht ansehnlich. Sonst hätte er ihr nicht so viele Kinder verpasst. Das wäre schonmal ne Gemeinsamkeit.
     
  10. hyp408
    Offline

    hyp408

    Beiträge:
    689
    .... ;-) beide haben ganz passabel verdient (für die Zeit) ... Bach mit Musik ....
     
  11. HelmutHeinchen
    Online

    HelmutHeinchen Guest

    beide kommen aus dem Ostblock.
     
  12. xentis
    Online

    xentis

    Beiträge:
    1.026
    Schön, dass durch Deine niveauvollen Beiträge wenigstens das musiktheoretisch stumpfsinnige Niveau von Boogie und Blues in diesem Thread etwas ausgeglichen wird. :-D
     
    Barratt gefällt das.
  13. HelmutHeinchen
    Online

    HelmutHeinchen Guest

    Kein Niveau reicht aus, um diesen Stumpfsinn auszugleichen.