Produktionsjahr Flügel Firma Geyer

  • Ersteller des Themas SpaetzuenderDD
  • Erstellungsdatum
SpaetzuenderDD

SpaetzuenderDD

Dabei seit
8. Jan. 2012
Beiträge
216
Reaktionen
42
Produktionsjahr Flügel Firma Geissler

Hallo

Ich habe einen Flügel der Marke Geissler und würde gerne das Produktionsjahr wissen.
Leider finde ich im Internet keine Seite wo man anhand der Seriennummer das Jahr herausbekommt.
Vielleicht kann mir hier jemand helfen.
Die Nummer ist 30287.

Danke falls mir jemand hilft.
Gruss
Dennis
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Mawima

Mawima

Dabei seit
11. Nov. 2010
Beiträge
968
Reaktionen
478
Hast Du schon einmal bei Wilhelm Steinberg gefragt? Das sind die Nachfolger von Geyer.

Liebe Grüße,
Mawima
 
Wiedereinaussteiger

Wiedereinaussteiger

Dabei seit
1. Feb. 2011
Beiträge
1.977
Reaktionen
1.077
Hallo Dennis,

Michel's Piano-Atlas (US-basiert) liefert nur ein Datum und einen Ort, Adolph Geyer, 1877, Eisenberg, Deutschland.

In dem Lexikon von J. U. Witter finden sich zu Geyer zwar große Mengen an Handelsregistereinträgen, aber nur zwei Seriennummern auf Baujahre zugeordnet, eine 5.000er Nummer um 1870 herum und eine 10.000er Nummer um 1889 herum, also ca. 5.000 Klaviere in 20 Jahren.

Aus diesen zwei mageren Zahlen aber in die Zukunft weiter zu extrapolieren scheint mir angesichts Kriegszeiten und schwankender Geschäfte nicht möglich.

Meines Wissens ist Geyer eine recht große Klavierfabrik in den "goldenen Jahren" geworden. Also tippe ich mal ganz woanders hin, dass das Klavier ca. aus den 20er oder 30er Jahren stammen könnte.

Vielleicht kann ein anderer aus einem "Atlas der Pianonummern" oder anderer Quelle bessere Auskunft geben.

Vielleicht kommst Du auch auf das Angebot dieser Website zurück: email, und der Webseite-Macher hat eine Info…

Alter des Klaviers-Seriennummer des Klaviers oder Flgels- Altersbestimmung bei Klavieren und Flgel

Viel Erfolg!
 
SpaetzuenderDD

SpaetzuenderDD

Dabei seit
8. Jan. 2012
Beiträge
216
Reaktionen
42
Sorry ich hatte wohl einen Blackout.
Mein Flügel ist von Geissler nicht von Geyer.
Sorry
 
Tastenscherge

Tastenscherge

Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.313
Reaktionen
2.365
F. Geissler aus Zeitz gab es bis 1931. Für das Jahr 1928 ist die Produktionsnummer 27431 vermerkt. Also sollte dein Klavier wohl eines der letzten von Geissler sein.
 
SpaetzuenderDD

SpaetzuenderDD

Dabei seit
8. Jan. 2012
Beiträge
216
Reaktionen
42
Super vielen Dank für die Antwort.

Auf dem Flügel ist rechts noch etwas eingeschrieben.

Oskar Hanke Bernburg

Ich finde einen Oskar Hanke im Internet der sich für den Bau von Schulen eingesetzt hat.
Der Flügel stammt aus einer Grundschule in BW.
Meint ihr der gehörte dem Oskar Hanke oder gabe es vielleicht eine Art Schulserie?
Finde es total spannend einen Flügel zu besitzen der fast 100 Jahre alt ist und der eine Geschichte durchlebt hat.

Gerne stelle ich einmal Fotos ein wenn das hilft.
Gruss
Dennis
 

Anhänge

  • Foto 2.JPG
    Foto 2.JPG
    67,7 KB · Aufrufe: 23
  • Foto 3.JPG
    Foto 3.JPG
    61,7 KB · Aufrufe: 27
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
J

jensen1

Dabei seit
28. Apr. 2009
Beiträge
613
Reaktionen
472
M.E. ist die zweite Inschrift "Oskar Ranke, Bernburg", nicht "Hanke".

Höchstwahrscheinlich handelt es sich dabei um den Musikalienhändler, der das Instrument seinerzeit verkauft hat. Derartige Inschriften sind bei alten Instrumenten gelegentlich zu finden.
 
 

Top Bottom