Prima Homepage

Walter

Walter

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.140
Reaktionen
680
Ich habe sie nicht frisch entdeckt, aber die Seiten von Klaus Flashar können bestimmt von vielen gewinnbringend genutzt werden. - Das dürfen sie laut Autor auch.
(Ich habe mich dort schon ausdrücklich bedankt.)

Kostenlose Noten - free music scores - Gratis Bladmuziek

Ich hatte notenklavier eingegeben, das Programm hat die Adresse abgeändert. Die Homepage bietet viel mehr als "nur" Noten zum freien runterladen, sie enthält Berichte, mp3, midi, viel Interessantes rund um den leidenschaftlichen Klavierspieler.

Viel Spaß damit!

Walter

P.s.: hoffentlich trage ich keine Eulen nach Athen ...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Walter

Walter

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.140
Reaktionen
680
Komisch,
über die "tolle Homepage" machen sich so viele her, obwohl sie offenkundig nix bringt!? :mad:
Schaut Euch doch die Seiten von Klaus Flashar durch und schreibt über Eure Entdeckungen.
Ich mach mal den Anfang: die Jongleurin von Moszkowski von diesen Seiten habe ich mir eingestrudelt und mal vor 200 Leuten bei einem Festakt vorgespielt (200 Großkopfete, wurde hinterher gefragt, wer Moszkowski denn sei!).

Walter
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.423
Reaktionen
7.104
Ganz einfach: Weil die Seite überflüssig ist!

Alle erdenklichen gemeinfreien Klassiknoten bekommt man seit vielen Jahren bei imslp.org; das scheint Dir entgangen zu sein.
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.518
Reaktionen
20.441
Schaut Euch doch die Seiten ...und schreibt über Eure Entdeckungen
Ganz ehrlich: Das ist keine Seite, das ist eine Baustelle. Die komplette Struktur haut nicht hin, ist völlig veraltet, durcheinander, bei Klick auf einen Link eröffnet sich auf einmal ein völlig anderes Design...eh ich mich da zurecht finde, suche ich lieber woanders.
Schade drum, falls der Inhalt qualitativ gut ist (was ich aus oben genannten Gründen nicht beurteilen kann).
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.423
Reaktionen
7.104
So ist das heutzutage... die Leute wollen alles kostenlos, und dann meckern sie auch noch rum, wenn ihnen das kostenlos Dargebotene nicht auch noch auf dem Silbertablett gereicht wird...
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.518
Reaktionen
20.441
Falsch (was mich betrifft)! Ich bezahle lieber als mich durch so einen Kram durchwühlen zu müssen.
Außerdem war das kein Gemecker sondern ich kam lediglich der Aufforderung von Walter nach.
 
Lisztomanie

Lisztomanie

Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.422
Reaktionen
346
Alle erdenklichen gemeinfreien Klassiknoten bekommt man seit vielen Jahren bei imslp.org; das scheint Dir entgangen zu sein.
Mit dieser Aussage wäre ich sehr vorsichtig! Ich weiß ja nicht, was Du unter "alle erdenklichen gemeinfreien Klassiknoten" verstehst, aber bei mir ist IMSLP schon oft an seine Grenzen gestoßen. Zum einen, weil die Werke zwar schon etabliert, aber eben noch nicht gemeinfrei sind, zum anderen - und das sicher genau so häufig - weil sie einfach (noch) nicht oder nur in unakzeptabler Qualität hochgeladen worden sind.

Natürlich ist IMSLP mit Abstand die beste und strukturierteste aller Seiten dieser Art, aber bei ihr findet man bei weitem nicht "alles".

Und selbst wenn ich auf IMSLP eine Ausgabe finde - das dient nur dem ersten Eindruck: Sollte ich ein Werk wirklich ernsthaft spielen und sollte dieses Werk auch meinen Ansprüchen genügen, dann wird es in einer ordentlichen Qualität gekauft und kommt in meine Notensammlung! :D

Herzliche notensammelnde Grüße

Dein Lisztomanie
 
Pierre Schwickerath

Pierre Schwickerath

Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
257
Reaktionen
21
Mit dieser Aussage wäre ich sehr vorsichtig! Ich weiß ja nicht, was Du unter "alle erdenklichen gemeinfreien Klassiknoten" verstehst, aber bei mir ist IMSLP schon oft an seine Grenzen gestoßen. Zum einen, weil die Werke zwar schon etabliert, aber eben noch nicht gemeinfrei sind, zum anderen - und das sicher genau so häufig - weil sie einfach (noch) nicht oder nur in unakzeptabler Qualität hochgeladen worden sind.

Natürlich ist IMSLP mit Abstand die beste und strukturierteste aller Seiten dieser Art, aber bei ihr findet man bei weitem nicht "alles".

Und selbst wenn ich auf IMSLP eine Ausgabe finde - das dient nur dem ersten Eindruck: Sollte ich ein Werk wirklich ernsthaft spielen und sollte dieses Werk auch meinen Ansprüchen genügen, dann wird es in einer ordentlichen Qualität gekauft und kommt in meine Notensammlung! :D

Herzliche notensammelnde Grüße

Dein Lisztomanie
Also ich würde IMSLP doch eher als eine virtuelle Bibliothek ansehen, in welcher der Lesesaal mit Bücher vollgestoppt ist, die man sonst nur unter schwierigen Bedingungen bestellen kann und die nur vor Ort zu beschauen sind. (Z.B. Wenn Lisztomanie meint ein p in einem Manuskript gesehen zu haben dann kann ich nicht unbedingt nach Berlin fliegen um zu überprüfen.) Möchte man dann aber eine richtige Studie über ein Dokument machen, kommt man nicht daran vorbei sich zum Aufbewahrungsort zu begeben und da vor Ort zu arbeiten meint
PiRath
 
Walter

Walter

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.140
Reaktionen
680
Hallo,

ich halte diese Seiten von Klaus Flashar nicht für überflüssig aus den folgenden Gründen:

1. der Autor kennt die Klavierliteratur von innen und sieht sie mit den Augen eines Klavierlehrers bzw. eines echten Klavierpädagogen. Hier werden anders als bei IMSLP z.B. nicht die kompletten Preludes von Alkan präsentiert, sondern nur die für gehobenes Schülerniveau machbaren. Eine Fundgrube für selbst arbeitende und selbst suchende Klavierschüler. Die Auswahl macht den Unterschied!

2. welcher Klavierlehrer schreibt für seine Schüler machbare Übertragungen z. B. der berühmten d-moll Toccata von Bach?
http://www.noten-klavier.de/noten/Tocc.%20u.%20Fuge%20d-moll%20Bearb.%20f%FCr%20Klavier.pdf
Ein Stück mit hohem Motivationsgrad, von Reger oder Busoni zu schwer. - (Macht unser Hasenbein für seine Schüler so was?)

3. die Noten sind vom Autor gesetzt und von ihm offiziell frei gegeben. Seine Schüler kommen so sehr schnell an die Noten für den Unterricht und müssen nicht warten, bis sie geschickt werden oder die Eltern sie besorgt haben.

4. zu jedem Stück gibt es eine Aufnahme gleich daneben, schlimmstenfalls midi für einen ersten Höreindruck.

Walter
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Lisztomanie

Lisztomanie

Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.422
Reaktionen
346
2. welcher Klavierlehrer schreibt für seine Schüler machbare Übertragungen z. B. der berühmten d-moll Toccata von Bach?
Ein Stück mit hohem Motivationsgrad, von Reger oder Busoni zu schwer. - (Macht unser Hasenbein für seine Schüler so was?)
1. Das Stück ist nicht von Bach!
2. Und wenn es von Bach ist, dann ist es sein schlechtestes - mit Abstand! :D
3. Wer will das Stück spielen?
4. Das Stück ist für Orgel - Klaviertranskriptionen von Orgelwerken sind wie Orgeltranskriptionen von Klavierwerken - Beschäftigungsterapien für orgelinteressierte aber orgelübefaule Klavierschüler mit zuviel Tagesfreizeit..:D Das ganze klingt überhaupt nicht! Ein Orgelwerk gehört auf die Orgel - ein Klavierwerk gehört aufs Klavier! - Ausnahmen mag es - vielleicht(!) - geben, aber -
5. Reger und Busoni klingen halbwegs vernünftig - wenn auch romantisiert -, sind aber ja aus Deiner Sicht "zu schwer"
6. Flashars Transkriptionen sind einfach - aber klingen nicht...
7. Was hat der gute Hasenbein damit zu tun?
8. Richtig - Hasenbein - tut das nicht, weil es schwachsinnig ist..:D
9. Sowas macht ein gut ausgebildeter Schüler wenn schon selber..:D

Herzliche Grüße

Dein Lisztomanie

P.S.: Nicht ganz ernst gemeint, aber ich wundere mich immer wieder darüber, was Menschen alles gut finden...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
LMG

LMG

Dabei seit
Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
774
Hi all,

ich war früher schonmal auf die Unter - ( ? ) Seite mit dem "Buch für wirklich große Zwergkaninchen" aufmerksam geworden, das war irgendwie kurz bevor oder nachdem ich mich bei Clavio angemeldet habe. Kann sein, dass das Zwergkaninchen-Klavierbuch also schon mal hier bei clavio verlinkt wurde. Ich fand das gut, und habe es sogar mal einer Freundin gesagt, dass es das gibt.

Inhaltsverzeichnis Klavierbuch für wirklich grosse Zwergkaninchen - leichte Klaviernoten

Es gibt wohl auch noch weiteres mit dem Kaninchen, die "Kaninchen-Edition":

Kaninchen Edition (Klaviernoten)

Was ich etwas schade finde, ist, dass zwar hier

Scarlatti Sonaten Noten kostenlos - Domenico Scarlatti

angegeben wird, dass 500 Scarlatti-Sonaten online sind, aber entweder bin ich zu doof, oder ich finde sie nicht.. :(

Es gibt nämlich welche, die weder in IMSLP, noch in den 3 Peters-Büchern, noch in meinen beiden aderen kleineren Heften drin sind, sondern m.E. nur in der Ricordi-Gesamtausgabe. Die ich nat. nicht direkt hier vorliegen habe, notfalls jedoch zu Rate ziehen könnte. Das kostet aber viel Mühe, und daher: Online wirklich alle Sonaten ( und die sonatenähnlichen Gebilde wie etwa die paar Suiten ) im Zugriff zu haben, wäre nat. schon schön...!

Insgesamt: Etwas übersichtlicher könnte sie schon sein, die page. Aber vielleicht kommt das ja noch.

@ Lisztomanie / berühmte Toccata: Hab mir früher mal die Orgelversion besorgt bei IMSLP *gggg*
( und noch ne weitere Toccata d-Moll, die aber unbekannter ist, für Klavier. Ich glaube, es war BWV 913 ).

LG, Olli ! ;)
 

pianochris66

pianochris66

Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
9.367
Reaktionen
10.701
Hi Olli,

höre Dir mal die Toccaten BWV 910-916 mit Glenn Gould an, bei den Fugen hebt man ab:-).

LG
Christian
 
Lisztomanie

Lisztomanie

Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.422
Reaktionen
346
@ LMG: Du kannst auf Gema-geschützte Youtube-Seiten von Deutschland aus zugreifen? Wie? :D :D :D
 
Walter

Walter

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.140
Reaktionen
680
Fundstelle

Noch ein Tipp für leidenschaftliche Spieler:

In Kostenlose Noten - free music scores - Gratis Bladmuziek unter composer, dann Mozart, Mozart-Grieg (!), Mozart-Busoni
gibt es Sachen für 2 Klaviere.

Zum Teil sind sie vorgespielt, zum Teil mit "play-along" Begleitungen.
(Wer die Digitalstreicher nicht mag, kann sich ja die Begleitungen mit seinem Privatorchester selbst herstellen! :D:D )

Die Noten-Klavierseiten sind Seiten aus der Praxis für die Praxis. Wie gut diese Praxis rund um den Unterricht von Klaus Flashar funktioniert, zeigen die dazu eingestellten Aufnahmen.

Walter

P.s.: auf die 500 Scarlatti-Sonaten kann ich gut zugreifen.
 
LMG

LMG

Dabei seit
Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
774
P.s.: auf die 500 Scarlatti-Sonaten kann ich gut zugreifen.
Hi Walter!

Vielen Dank ;) . Ich jetzt auch. Gestern gings bei mir nicht - Seite hat nicht vollständig geladen gestern. Kann aber an meiner Kiste hier gelegen haben. ( Ich konnte gestern nur die ersten paar Sonaten sehen, weiter runterscrollen ging zwar, jedoch kam dann nix mehr. )

thx für Info und LG, Olli !
 
Walter

Walter

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.140
Reaktionen
680
Hallo,

habe mir die auf Noten-Klavier angebotenen Klavierkonzerte/Konzertsätze von Bach runtergeladen.
Ebenso die dazu gehörigen Playalong-mp3s, CD davon gebrannt und los gehts zunächst mit dem langsamen Satz aus dem A-Dur Konzert.

Ich mag Bach zwar nicht besonders, aber mit dem CD-Player zusammen zu spielen macht schon Bock ... und übt das Zuhören beim Mitspielen.
Die CD ist ungemein geduldig! :D

Grüße

Walter
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Walter

Walter

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.140
Reaktionen
680
Hallo Lisztomanie,

in einem anderen Thread (Orgelforum) hattest du "Mozarts Kirchensonaten - Eine wahrhaft göttliche Musik" angepriesen. Das war Anfang des Jahres.

Ich bin erst viel später auf den Seiten von Noten-Klavier auf diese Sonate gestoßen, mit playalong-mp3 zum Mitspielen. Zwar nur Digitalstreicher, aber gut gemacht und das Zusammenspiel macht trotzdem Spaß!

Zwar nicht göttlich (was verstehst Du darunter?), macht aber trotzdem Bock! :D

Walter
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
 

Top Bottom