Noten mit Hals nach unten und oben ??

  • Ersteller des Themas amicusrarus
  • Erstellungsdatum
amicusrarus

amicusrarus

Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
202
Reaktionen
95
9276-0dcbb61fc2e284b808a1bb66b6b48748.jpg Hals nach unten und oben, Irgendwas mit Zweitstimme, so ganz versteh ich es noch nicht ?? Und was bedeutet das Aktzent Zeichen unter dem Stakkato ?? noch schärfer spielen ?? Und dann wieder ein Tenuto Zeichen unter dem Stkakkato, wenn ich es jetzt so richtig verstanden hab ! wie sind beide zu handhaben ??
Habe die Noten für das neue Stück schon mal bekommen und soll sie mir nur mal schon ansehen !! Meine Kl geht natürlich dann alles mit mir durch, aber damit ich nicht ganz so dumm aus der Wäsche guck und da stehe, google ich es schon mal aus, aber Google weiß auch nicht alles, und wenn ist es so erklärt, dass man sich ganz schwer einen Reim drauf machen kann. Wie gesagt, möchte nur vorher schon mal wenigstens so eine Ahnung haben damit ich weiß, wo von sie spricht
 
K

koelnklavier

Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.612
Reaktionen
1.440
Mit "Zweitstimme" liegst Du schon ganz richtig! Die Unterstimme spielt zwei Viertel und eine Halbe, die Oberstimme vier Viertel; die ersten beiden Viertel sind haben in Unter- und Obstimme die gleiche Tonhöhe. Stell Dir einfach eine Besetzung Blockflöte / Violine vor: Beide Stimmen spielen das g', weil es zum melodischen Verlauf wesentlich dazugehört (Stichwort "Mehrstimmigkeit"). Wie Deine Klavierlehrerin die akzentuierten Staccati und das Tenuto ausgeführt haben will, wird sie dir hoffentlich erläutern - das fällt dann unter das Thema des Geschmacks oder der Interpretation.
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.680
Reaktionen
6.765
Der Takt ist zweistimmig. Die obere Stimme besteht aus den Tönen g g h a. Die untere Stimme besteht aus den Tönen g g e.

Die ersten beiden Töne des Taktes sind in der oberen und in der unteren Stimme die gleichen, nämlich g und noch ein g. Deswegen haben diese beiden Töne zwei Hälse.

Und wenn es die gleichen Töne sind, werden sie natürlich auf einem einzigen Instrument nicht doppelt angeschlagen. Man spielt einfach nur ein g an dieser Stelle, das gilt dann für oben und für unten. Aber diese g haben einen doppelten Hals.

Denn an den Hälsen sollst Du sie erkennen.....

CW
 
Zuletzt bearbeitet:
amicusrarus

amicusrarus

Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
202
Reaktionen
95
Denn an den Hälsen sollst Du sie erkennen.....

Grööööööl......

Danke an alle für die super Erklärungen; und es hat " Zuuum " gemacht !
Und ..., wie man sieht, Musik kann auch Spaß machen !!!!!
Nach dem ich herzlich lachen mußte, stellte ich fest !!
Das..., war noch mal ein zusätzlicher Lerneffekt, ist mir doch dadurch gerade bewußt geworden, das ich anfing die Sache verbissen zu sehen.



CW[/QUOTE]
 
 

Top Bottom