Neues aus dem altbachischen Archiv

pianovirus

pianovirus

Dabei seit
25. März 2014
Beiträge
861
Reaktionen
1.824
Der anerkannten Bachforscherin Biergit Kraft ist es unlängst gelungen, einige Teilbestände des altbachischen Archivs, deren Spuren sich in den Wirren der Nachkriegszeit verlaufen hatten und welche seither für unwiederbringlich verloren erachtet wurden, inmitten einer historischen Rezeptesammlung der Abteibrauerei Szczyrzyc (Polen) zu lokalisieren. In der Folge ist es – wie ich in aller gebotenen Bescheidenheit mitteilen möchte – meiner Wenigkeit gelungen, eine rätselhafte Zeichnung zu entschlüsseln, welche sich unter einer Choralpartita unbekannter Provenienz über 1 Timotheus 5:23 befand. In Zusammenarbeit mit einem renommierten Spezialisten für historische Tasteninstrumente konnte das abgebildete Artefakt, für welches kein historisch verbürgter Name überliefert ist, nun detailgetreu rekonstruiert werden. Auch wenn derzeit noch unklar ist, wann genau dessen Verwendung außer Mode kam, darf, so meine ich, jetzt schon konstatiert werden, dass die Geschichte des Clavierspiels und der Clavierdidaktik im barocken Mitteldeutschland zumindest in Teilen neu geschrieben werden muss.

IMG_2897 (1).jpg IMG_2912 (1).jpg
 
Ivory

Ivory

Dabei seit
30. Nov. 2011
Beiträge
544
Reaktionen
798
Hey pianovirus,
das ist ja ein spannendes Projekt!!! Vieleicht könnte das Artefakt ja als Kerzenhalter für dicke Stumpenkerzen gedacht sein, praktisch zum Abnehmen um die Wachsreste zu entfernen. Aber da habt ihr schon selbst bestimmt dran gedacht. Oder (kicher) Räucherstäbchenhalter.............
 
mick

mick

Dabei seit
17. Juni 2013
Beiträge
11.608
Reaktionen
19.805
Auch, wenn der ursprüngliche Zweck des Artefaktes aus dem Timotheus-Brief eigentlich klar hervorgeht, sind in unseren Zeiten auch andere Anwendungsmöglichkeiten denkbar. In Anlehnung an einen gerade aktuellen Faden könnte man das Behältnis beispielsweise als Urinal verwenden. Oder - was sich bei der Lektüre von Clavio ohnehin oft anbietet, als Vorratsbehälter für Popcorn.
 
Bernhard Hiller

Bernhard Hiller

Dabei seit
28. Aug. 2013
Beiträge
1.386
Reaktionen
1.702
Wenn da gerade mal so ein Döschen hineinpaßt, paßt das nicht zur damaligen Zeit. Ein ordentlicher Humpen Bier umfaßte mehr als einen Liter!
Aber ob man Szczyrzyc nach Genuß dieser Menge noch richtig aussprechen kann, ...
 
 

Top Bottom