Nasenjucken

B
Barbie
Guest
was macht Ihr eigentlich, wenn während eines wichtigen Vorspiels plötzlich die Nase juckt und man nach zwei Takten an nix Anderes mehr denken kann?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Gomez de Riquet
Gomez de Riquet
Dabei seit
19. Juni 2013
Beiträge
3.348
Reaktionen
6.856
Maulhalten und weiterspielen:

 
R
Rubato
Guest
An was anderes denken ! Sollte ein Erwachsener schon hinbekommen.

Gruß
Rubato
 
Dreiklang
Dreiklang
Dabei seit
14. Nov. 2010
Beiträge
9.579
Reaktionen
1.169
rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.558
Reaktionen
18.849
...was ist das harmlose Nasenjucken gegen einen plötzlichen Diarrhoe-Anfall... :-D:teufel:
 
LMG
LMG
Dabei seit
1. Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
777
Hi all,

also außermusikalische Einflüsse sollte man meines Erachtens im Vorhinein mit in Erwägung ziehen, @Barbie , und diese Situationen "im Geiste" schon vorher durchspielen.

So dass man, z.B. bei Nies-Reiz:

Töne, die grad gespielt wurden, HALTEN ( oder blind weiterspielen ) , dann nebenbei niesen, dann wieder zum Tagesordnungspunkt zurückkehren.

Ein Taschentuch hat man oben im Sakko stecken ( wo es die Damen hintun, weiß ich nicht ) , und wer wirklich erkältet ist, könnte auch ein Konzert im Vorhinein absagen.

Wenn man die Situationen jedoch im Vorfeld durchdacht und alle positiven und negativen Effekte mit in Erwägung gezogen hat, dann, so denke ich, wird auch kaum ein Niesen auftreten, zumal man sich vor dem Konzert ja kurz schneuzen könnte.

Gelächter - falls DENNOCH was passiert - sollte man mit einkalkulieren, aber im Vorhinein nicht auf der negativen Konto-Seite verbuchen.

meint, mit LG, Olli
 
Pianojayjay
Pianojayjay
Dabei seit
17. Mai 2013
Beiträge
6.174
Reaktionen
6.135
Wenn man derart konzentriert ist dann muss man eh nicht niesen... Bei einem Konzert im Februar war ich allerdings erkältet und die Nase lief...
 

Destenay
Destenay
Dabei seit
10. Dez. 2010
Beiträge
9.212
Reaktionen
6.498
 

Top Bottom