Muse - Rachmaninov Konzert?

  • Ersteller des Themas matt bellamy
  • Erstellungsdatum
Fabian R.

Fabian R.

Dabei seit
März 2006
Beiträge
2.262
Reaktionen
123
Hierhin verschoben.
 
Elio

Elio

Dabei seit
März 2006
Beiträge
642
Reaktionen
1
Ich glaube, das ist kein Rachmaninov. Harmonisch gesehen erinnert es mich aber an manche Stücke Rachmaninovs. Auch solche Läufe findet man auch manchmal bei dem guten Sergej. Wahrscheinlich haben sie es "abgeguckt" bzw. wie man heute sagt "inspirieren lassen" ;)
Aber bei dem Stagepiano wo alles gleich laut klingt ist es schwierig zu beurteilen, ob jemand gut spielt.

Elio
 
Jonny Greenwood

Jonny Greenwood

Dabei seit
März 2007
Beiträge
278
Reaktionen
0
danke für die links. habe schonmal nach einem guten "Butterflies And Hurricans" Video gesucht, weil ich mich gefragt habe, ob er das selber spielt.
Ist auch ein nettes Lied...
 
M

Mel

Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
7
Reaktionen
0
habe schonmal nach einem guten "Butterflies And Hurricans" Video gesucht, weil ich mich gefragt habe, ob er das selber spielt.
Oh, das spielt er selbst, ja. Ich war letzten Winter auf einem Muse-Konzert und unerwarteter- & glücklicherweise spielten sie Butterflies and Hurricanes. Natürlich war es alles in allem recht reisserisch inszeniert - Bellamys weisses Klavier auf einem Podest über der Bühne, mit eindrucksvoller Lichtshow etc. - doch er hat es wirklich sehr fein gespielt. Auch wenn durch die pompöse Inszenierung und Bellamys (rachmaninoff'sche) Spielweise selbst vermutlich alles etwas beeindruckender wirkte, als es tatsächlich war.

Trotzdem, es war ein tolles Konzert, und Matt Bellamy ist sicher ein Musiker, den es sich lohnt, auch einmal live zu sehen.
 
M

matt bellamy

Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
141
Reaktionen
0
danke!
ihr redet so leicht von rachmaninov. ich spiel erst seit 3,4 jahren und kriege angst
allein wenn ich daran denke seine konzerte anzugucken!(versteht mich jemand?)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
P

Pianissimo

Guest
Ich bin mir ziemlich sicher, dass es sich nicht um irgendein auszug aus einem Klavierkonzert von Rachmaninoff handelt.

Auch bin ich mir nicht sicher, ob er ein grandioser Pianist ist. Aber technisch gesehen hat er wohl was drauf!
 
M

matt bellamy

Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
141
Reaktionen
0
ich hab nicht gesagt er ist ein grandioser pianist aber dafür, dass er auch zum 28-besten gitarristen aller zeiten gewählt wurde und noch relativ jung ist spielt er meiner meinung nach ziemlich gut( was nicht meint grandios;) )
ps. mit meinen 3, 4 jahren unterricht träum ich vielleicht davon genauso gut zu spielen:rolleyes:
 
M

matt bellamy

Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
141
Reaktionen
0
@Haydnspaß

er wurde:
1. von dem magazin "totally guitars" (einer jury) zum 28 besten gewählt und
2. von lesern und musikprofessoren!

ps. ein lied mit vielen effekten nicht jedes, außerdem sind die lieder garantiert nicht die schwersten von ihm (ich bin zwar nur bassisst aber erkenne wenn jemand verdammt schlecht spielt oder ziemlich gut!).

außerdem, nenn mir ein BERÜHMTEN musiker der beide instrumente besser spielt (und komm mir ja nicht mit lang lang oder hendrix, lang lang kann nicht gitarre und hendrix nicht klavier!)

und jeder normale e-gitarrist spielt teilweise mit effekten!:roll:
 
C

Christoph

Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Sehe die Sache im Prinzip so wie Haydenspaß - wohl mehr Effekthascherei als Musik (also langweilig). Was er macht, kann jeder nach einigen Jahren Klavier und hört sich für manche vielleicht beeindruckend an.
 

M

matt bellamy

Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
141
Reaktionen
0
es tut mir leid euch darauf hinzuweisen....aber wo ist euer besserer BERÜHMTER musiker :-) (ich warte).

und noch was spielt einer von euch gitarre?
wenn ja ihr wollt mir doch nicht erzählen dass ihr in so einem musikgenre niemals einen
verzerrer o.ä. benutzen würdet. (betonung auf "dieses musikgenre")

noch zwei lieder mit gitarre die ich nicht für seeehr einfach(ps er spielt ohne die ganze zeit auf die bünde zu gucken) halte:

http://www.youtube.com/watch?v=ndtR3Xer2OE
http://www.youtube.com/watch?v=jQUGP6f6Taw (mit einer 7-saiter gitarre)

ihr solltet die videos zu ende gucken und nicht nach ner minute ausmachen!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
M

matt bellamy

Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
141
Reaktionen
0
eigentlich nicht.... aber ich will einen neuen besseren sehen. ich mein zum bsp. helge schneider.(spielt glaub ich mehr wie 30 instrumente und 5 davon gut z.b. klavier).
ich will einfach wissen ob ihr einen besseren kennt und wenn ja welchen (relativ berühmt deswegen weil ich mir seine musik sonst nicht anhören kann.)


natürlich ist er nicht der beste aber er ist (meiner meinung nach) gut.
 
M

Mel

Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
7
Reaktionen
0
John Petrucci. Keine Frage.

Ich schätze, es gibt auf der ganzen Welt vielleicht fünf Leute, die das Gitarrenspiel auf einem dermassen hohen Level beherrschen wie er. Wenn dann auch noch eine solch sprühende Kreativität und musikalisches Feingefühl dazukommt wie bei Petrucci, dann kann man wirklich bloss noch die Augen bzw. Ohren aufreissen und staunen.
 
W

Wu Wei

Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.429
Reaktionen
1
Sein Bandkollege spielt aber auch 'ne ganz nette "Gitarre": Rudess
 
M

matt bellamy

Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
141
Reaktionen
0
eure musiker sind beide verdammt gut(obwohl ich "rudess" besser find weil er mit zwei händen gitarre, bass, keyboard, percussionsinstrumente und orchester-strings gleichzeitig spielen kann;) ). aber eure musiker sind extrem gut und noch schneller als alles was ich gesehen habe. ihre musik ist zu kompliziert. ich bleib bei meinem favorit(nicht technisch aber melodisch:D )
 
C

chrzaszczyk

Guest
Unter den E-Gitarristen wäre Steve Vai mein eindeutiger Favorit. Die 7-seitige Gitarre hat er populär gemacht. Technisch perfekt, sehr vielfältig, klasse Sound, witzig und kreativ und, und, und...

Bei den "klassischen" ist Paco de Lucia unerreichbar.
 
 

Top Bottom