Midi-Dateien ausgewählter Stücke

  • Ersteller des Themas lumberjack
  • Erstellungsdatum
L

lumberjack

Dabei seit
21. März 2007
Beiträge
49
Reaktionen
0
Hallo PianistenInnen,

Ich bin es gewohnt, mir die Stücke, die ich spielen werde, anzuhören.
Nun war ich in unserer Musikbibliothek und habe mir dort eine Sammlung klassischer Stücke ausgeliehen (Stunden mit den Meistern), die ohne zugehörige CD mit den Stücken im Buch ausleihbar war. Nun hoffe ich, dass vielleicht ihr die midi-/mp3-Dateien (usw.) einiger dieser Stücke besitzt und sie mir schicken könntet.
Ich weiß, dass die Liste sehr umfangreich ist, deshalb erwarte ich natürlich nicht, dass man mir alle zuschickt.

- Menuett a-moll / Bach (aus dem Notenbüchlein für A. Magdalena Bach)
- Rondo / Diabelli
- Allegro C-dur / Diabelli
- Rondo / Bertini
- Menuett G-Dur / Purcell
- Rondeau Militaire / Pleyel
- Allegro F-dur / Haydn
- Marsch D-dur / Bach
- Marsch C-dur / Purcell
- Ländler A-dur / Steibelt
- Rondo (aus der Sonatine F-dur) / Beethoven
- Ecossaise G-dur / Beethoven
- Le petit Rien / Couperin
- Andante (op. 36, Nr. 4) / Clementi
- Spiritoso (op. 36, Nr. 3) / Clementi
- Allegro vivace (aus der Sonatine C-Dur) / Kuhlau
- Berceuse (Wiegenlied, Studie in C-dur, op. 47, Nr. 19) / Heller
- L'Harmonie des Anges (Engelsharmonie, op. 100, nr. 21) / Burgmüller
- Schlummerlied (op. 224, nr.1) / Gurlitt

Grüße,

lumberjack
 
C

chief

Guest
Tut mr leid, aber ich kann dir davon nichts zuschicken.
Warum spielst Du das nicht selber oder versuchst mal in der Musikbibliothek.
Ganz heisser Tip.

Gruß Chief
 
klavigen

klavigen

Dabei seit
1. Sep. 2007
Beiträge
2.503
Reaktionen
4
Midi und Mp3 titel

@ Lumberjack,

ich hoffe, du zersägst keine Klaviere - lol

Um immer alles zu hören, was du möchtest, empfehle ich die:

Registriere dich hier und du kannst Kostenlos jeden Tag legal! 5 Musikstücke runterladen.

http://www.classicalarchives.com/midi/l.html#LISZT

Viele Stücke sind auch in unterschiedlichen Varianten verfügbar.

Und Midi ist nicht gleich Midi - auch hier gilt es zu unterscheiden zwischen editierten Fassungen und Midi-life eingespielten, was man daran erkennt, dass es erstens viel besser klingt und dass die Tempoanzeige ständig schwankt, weil ja das persönliche Spiel des Pianisten aufgenommen wird - eben wie auf einem Midi-Flügel oder Midi-Klavier (Yamaha z.b.) mit allen Fehlern und jedem Rubato.

eine andere gute Quelle ist:

http://enrico-baumann.de/

diese sogar ganz kostenlos, selbst wenn du mehr ziehst und noch einige Besonderheiten auf dieser Seite, wie alle Nationalhymnen und vieles mehr

LG Klavigen
 
L

lumberjack

Dabei seit
21. März 2007
Beiträge
49
Reaktionen
0
Ok, danke an euch alle. Werde mich auf den Seiten umgucken und hoffentlich fündig werden.
Grüße
 
 

Top Bottom