Mein Kawai k48 ist da, aber....


Henry
Henry
ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
10.911
Reaktionen
7.053
@Akasha Über 60 % Luftfeuchtigkeit ist nach den vorgegebenen Richtwerten natürlich etwas zu viel.

Erfahrungsgemäß vertragen aber Klaviere durchaus auch noch 70%.

In der Regel wird da allerdings die Spielart zäher und es können dann auch durchaus mal Tasten hängen bleiben - aber auch das ist für einen Klavierbauer keine große Sache....da werden einfach mal die Garnierungen gedrückt, und es lauft wieder.
 
Henry
Henry
ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
10.911
Reaktionen
7.053
Und das kriegt der Papa nicht hin? Ich hoffe, Deine Kunden lesen hier nicht mit...

Ich glaube Du hast keinen Plan wie dominant mein Spazl ist - gestern wurde mir mein Smartphone beschlagnahmt, heut das von Muttern.

Da glaubst Du daß er mich noch ans Klavier lasst?

Was meine Kunden anbelangt - mei, die wissen doch daß ich ne beständig verstimmte Altberliner Schepperkiste hab :trink191:
 
Universaldilettant
Universaldilettant
Dabei seit
20. Jan. 2020
Beiträge
139
Reaktionen
123
Glückwunsch zum Neuerwerb! Der Preis ist wirklich attraktiv für ein Klavier dieser Grösse und Qualitätsanspruches. Ein neues K500 kostet schliesslich locker das 3fache....

Ein Klavier zu kaufen ohne es Probe zu spielen ist sicherlich nicht ohne Risiko, aber das Geschäftskonzept von Kirstein scheint da ja zu funktionieren (Bei den Preisen rechnet es sich nicht die Dinger ständig zurück zu bekommen)

Und notfalls muss halt nochmal ein Klaviertechniker nachregulieren. Das kann bei einem neuen ja auch passieren (ganz abgesehen von der Stimmhaltung ganz neuer Klaviere...)
 
Tabato
Tabato
Dabei seit
20. Mai 2020
Beiträge
94
Reaktionen
44
@Tastenscherge
Ich habe schon eine Mail geschrieben und rufe am Montag dort an. Wenn das Knarzen und Trommeln behoben ist, bin ich hochzufrieden mit dem Klavier und bereue auch nicht es auf diesem Wege erstanden zu haben. Ich wollte halt nur wissen inwieweit der Transport und das zur Zeit grauslige Klima Einfluss haben. Ich habe ziemlich konstand eine Luftfruchte von 66 bis 68%. Das Instrument war in den letzten 2 Wochen unter ähnlichen Bedingungen unterwegs und das Holz hatte ja ziemlich Zeit Feuchtigkeit zu tanken.

70% Luftfeuchte ist definitiv zu viel. Mein K300 musste ca. 2 Monate unter deren Bedingungen verweilen, bis es sehr verstimmt war. Und ich spreche hier von einem neuen Kawai. Hat jetzt die zweite Stimmung hinter sich und ein Luftentfeuchter ist sein neuer Freund. Jetzt ist alles wieder im Lot :011:
 
Akasha
Akasha
Dabei seit
29. Apr. 2021
Beiträge
33
Reaktionen
54
Update....nach viel hin und her, böser Worte und Überprüfung von einem Klavierbauer den Kirstein geschickt hat, geht das Klavier zurück.
Ich bin schon ziemlich enttäuscht, aber jetzt werde ich rumfahren und ausprobieren.
Mein erster Weg geht wohl nach Dortmund/Reisberg, und dann mal schauen....

Liebe Grüße

Anja
 

Universaldilettant
Universaldilettant
Dabei seit
20. Jan. 2020
Beiträge
139
Reaktionen
123
Klein wild Vögelein
Klein wild Vögelein
Dabei seit
13. Feb. 2015
Beiträge
4.123
Reaktionen
9.158
Als ich vor einigen Jahren auf der Suche nach meinem Klavier war, habe ich sehr gute Erfahrungen mit Piano Schmitz in Essen gemacht.


Gekauft habe ich dort nicht, weil ich meinen Klang beim kleinen Bechsteinflügel gefunden hatte. Den hatten sie nicht, aber gaben mir die Adresse vom Bechstein-Zentrum in Duisburg.
 
 

Top Bottom