Mal wieder Kaufempfehlung ;-)

A
Annie
Dabei seit
5. Dez. 2020
Beiträge
3
Reaktionen
18
Hallo nochmal! Also, eigentlich hatte ich die Entscheidung meinem Mann ein FP30 zu kaufen, schon gefällt - und mich dann doch nicht getraut. Irgendwie sollte der künftige Spieler da doch auch selbst ein Wörtchen mitreden dürfen. Oder wenigstens mal ausprobieren. Also habe ich mir ein Herz gefasst und ihn in meine Pläne eingeweiht - was auch goldrichtig war! Wie ein kleines Kind ist er gleich am nächsten Tag voller Vorfreude mit mir zum Klavierhändler gefahren. :026:
Wir waren zuerst beim Piano Fischer in Stuttgart. Dort haben wir auch das FP30 mal anspielen dürfen. Im ersten Moment haben wir die Tastatur als sehr schwergängig empfunden, was uns zunächst nicht so gefallen hat. Wir haben dann noch ein paar größere Modelle ausprobiert und Roland mit Kawai verglichen und ich muss sagen, dass wir sehr schnell beim Roland hängengeblieben sind. Vor allem das HP 704 hatte es uns angetan bzw. das LX 705 - aber das ist natürlich eine ganze andere Preisklasse. Aber ich fand es wirklich um Welten besser als die vergleichbaren Kawai-Modelle - weicher, angenehm bespielbare Tastatur (die Tasten "gleiten" besser und federn weniger), optisch sehr ansprechend, die Tastatur verdeckt auf Wunsch die Bedienelemente, "runder" voller Klang, ... das ist sicher Geschmacksache, aber wir haben uns mit dem Roland auf Anhieb wohlgefühlt.

Dann waren wir noch beim Hölzle in Sindelfingen. Nochmal eine ganz andere Nummer. Da haben wir Yamaha und Kawai vergleichen können. Hier hat dann doch Kawa wieder deutlich besser abgeschnitten ... Der hatte allerdings keine günstigen Stagepianos da, lag also generell eher in der höheren Preisklasse.

Wir haben dann erst mal noch zwei Nächte darüber geschlafen, ob wir wirklich gleich so viel Geld ausgeben wollen (ja klar, der Unterschied ist schon deutlich spürbar und hörbar), und letztlich hat dann die Vernunft gesiegt: Nein, als blutiger Anfänger tut es erst mal ein günstiges Stagepiano, und wenn mein Mann wirklich dabei bleibt und besser wird, darf er sich gerne in ein bis zwei Jahren ein höherwertiges Piano holen.

Wir sind dann zu guter Letzt nochmal beim Soundland in Fellbach gelandet, die sich auf Stagepianos spezialisiert haben und Roland und Kawai dahatten. Und trotz unserer anfänglichen Skepsis gegenüber der "festen" Tastatur sind wir hier dann doch wieder beim FP 30 gelandet - einfach weil sowohl Klang als auch Preis-Leistungs-Verhältnis total überzeugen. Und - ok, auch das war ein Argument - es war das einzige Modell, dass noch vorrätig war. Also haben wir es gleich mitgenommen (komplett als Home-Kit mit Unterbau und Hocker) - und mein Mann ist jetzt seeeeehr happy!!! :kuscheln::herz:

Also: Euer Tipp mit dem FP 30 war goldrichtig. Und auch wenn wir später auf ein größeres Modell umsteigen, steht Roland bei uns an erster Stelle. Der Klang bei Kawai ist klarer, dynamischer und knackiger, der bei Roland weicher, runder und voller. Wie gesagt, das ist sicher Geschmacksache, aber wir haben uns doch sehr deutlich in die Roland-Modelle verliebt. Und haben ja jetzt auch erst mal eines zuhause. :love:

Ach ja, und wir spielen alle drei darauf ... :007::-D
 
Ralph_hh
Ralph_hh
Dabei seit
10. Okt. 2019
Beiträge
342
Reaktionen
290
Ich glaube, als Musiker geht nichts über selber ausprobieren!
Glückwunsch!
 
H
HaraldP
Dabei seit
4. März 2021
Beiträge
7
Reaktionen
1
Und das gilt nicht nur für Digis, sondern auch für Klaviere und Flügel, wurde mir gesagt. Ich warte schon seit Wochen auf mein akustisches Yamaha Klavier... Kann Januar/Februar werden...
Wann hast du denn dein Yamaha bestellt und hast du es zwischenzeitlich bekommen?
Ich habe mein Yamaha Ende Juli 2020 bestellt und warte noch immer auf die Lieferung ... das ist schon sehr ärgerlich! Auf mein Drängen hat man mir wenigstens ein Stagepiano kostenlos zur Verfügung gestellt, das fand ich natürlich wiederum gut. Das Stagepiano war neu / original verpackt - eine schwarze Taste klemmt leider und ist nicht spielbar ... naja - besser als nichts.
 
Wiedereinsteigerin38
Wiedereinsteigerin38
Dabei seit
3. Juli 2020
Beiträge
255
Reaktionen
192
Wann hast du denn dein Yamaha bestellt und hast du es zwischenzeitlich bekommen?
Ich habe mein Yamaha Ende Juli 2020 bestellt und warte noch immer auf die Lieferung ... das ist schon sehr ärgerlich! Auf mein Drängen hat man mir wenigstens ein Stagepiano kostenlos zur Verfügung gestellt, das fand ich natürlich wiederum gut. Das Stagepiano war neu / original verpackt - eine schwarze Taste klemmt leider und ist nicht spielbar ... naja - besser als nichts.
Ich habe es im Oktober bestellt, im Januar kam es bei meinem Händler an, dann zu mir im Februar. Es ist ein U1 SH2, nehme an, dass es aus Japan kam.
 
 

Top Bottom