Liszt trifft Chopin / neue aufnahme

  • Ersteller des Themas Incoronazione
  • Erstellungsdatum
I

Incoronazione

Dabei seit
8. Apr. 2008
Beiträge
54
Reaktionen
0
traurig. lächerlich. machts gut.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Haydnspaß

Haydnspaß

Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
101
Oh, Liszt's 2. Sonate kannte ich noch garnicht... :p

Kann's sein, daß er da ein bißchen bei Scriabin abgekupfert hat... ;)
 
Haydnspaß

Haydnspaß

Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
101
Scriabin Sonate op.19 2.Satz
 
Mindenblues

Mindenblues

Dabei seit
25. Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
106
Fake oder nicht Fake?

Mein Eindruck von den Aufnahmen ist folgender:

1. Beide Stücke sind professionell gespielt, auf höchstem Niveau. Die Rev.-etüde ist schneller gespielt als was Pollini oder Ashkenazy in ihren Sternstunden aufs Band gebracht haben.

2. Der originale Klaviersound ist erstklassig, es hört sich nach einem Konzertflügel an mit ausgewogenem Sound.

3. Das katastrophale aufnahmemäßige Endresultat hört sich für mich nach einer Zusammenschaltung von Rauscheinheit und einem Gate an, wodurch unterhalb eines gewissen Lautstärkepegels der Pegel schlagartig reduziert wird, und bei Überschreitung wieder freigegeben wird. Ja, und der Schluss ist dann auch noch planmäßig abgehackt.

4. Wer dermaßen gut Klavier spielt, darf getrost zu den Top-Perfektionisten gezählt werden. Sonst würde man nicht so gut spielen. Einem solchen Menschen traue ich es nicht zu, Scrjabin mit Liszt zu verwechseln. Auch nicht, einen 2. Satz als ganze Sonate auszuweisen.

5. Das alles noch garniert mit Sprüchen, wie schnell man solche Stücke auf Top-Performancequalität bringen kann...

6. Wer so gut spielt, ist nicht inkognito. Sondern ist auf Tournee und erfreut live Menschen mit seiner Gabe. Hat eine Homepage und verkauft CDs.

Das ist natürlich nur mein subjektiver Eindruck, aber dazu ist das Forum ja da, subjektive Eindrücke zu artikulieren. Also zumindest mach mir schon mal so meine Gedanken, ob das alles mit rechten Dingen zugeht.

Es ist ja easy für Incoronazione, das alles zu entkräften - einfacher Tourneeplan gepostet, oder Hinweise auf CDs oder nachprüfbarer Werdegang. Top-Pianisten fallen nicht vom Himmel.

Zumindest von mir ein uneingeschränktes Lob an den Pianisten, der diese Einspielungen vorgenommen hat!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Jan. 2007
Beiträge
10.363
Reaktionen
13.805
Mit welchem Körperteil bedienst du die Klavierpedale?

Edit:
Ich würde liebend gern mal deine Finger beim Spielen beobachten, hast du nicht eine Kamera?
Der Sound muss ja nicht so außerordentlich gut sein, nimm einfach nochmal die Revolutionsetüde auf ;-)
 
I

Incoronazione

Dabei seit
8. Apr. 2008
Beiträge
54
Reaktionen
0
@ mindenblues

ich hatte einen unfall. ich sitze im rollstuhl. "tourneen" wie du es nennst sind da sehr anstrengend. wer sagt überhaupt dass mir an soviel öffentlichkeit gelegen ist? warum muss man alles immer professionell ausziehen. kann man nicht einfach mal ein oder zwei jahre ruhe habe? muss man überall sagen wie man heißt und wer man ist? wieso sollte ich hier irgendwas beweisen müssen? nur weil ich gut klavierspiele? was ich kann ist doch nichts außergewöhnliches. es gibt kinder die spielen sowas.
und was den sound betrifft, das ist ein grotrian steingweg concertflügel. steht auch alles im vorstellungsthread.
und wir haben ein wenig mit dem bass experimentiert, um das rauschen rauszukriegen. das ist auch schon alles.

@Mit welchem Körperteil bedienst du die Klavierpedale?

ist das eine fangfrage? mit dem fuß. wie das geht hab ich schon mal geschrieben.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Mindenblues

Mindenblues

Dabei seit
25. Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
106
ich hatte einen unfall. ich sitze im rollstuhl. "tourneen" wie du es nennst sind da sehr anstrengend. wer sagt überhaupt dass mir an soviel öffentlichkeit gelegen ist? warum muss man alles immer professionell ausziehen. kann man nicht einfach mal ein oder zwei jahre ruhe habe? muss man überall sagen wie man heißt und wer man ist?

Ich weiss, was du zu deiner Situation geschrieben hast. Aber, als Zuhörer ist es mir ziemlich egal, ob der Pianist im Rollstuhl sitzt oder nicht. Wenn er es schafft, mich als Zuhörer in das Wunderland schönster Klaviermusik zu entführen, reicht es mir völlig. Ich kenne auch keinen Künstler dieses Kalibers (was aus den Aufnahmen hervorgeht), dem nicht soviel an Öffentlichkeit gelegen ist. Das es als Rollstuhlfahrer schwerer und anstrengender ist, zu reisen, verstehe ich.

Du hast aber meinen Punkt nicht ganz verstanden, oder willst ihn nicht verstehen. Daher präzisiert: ich habe erhebliche Zweifel daran, dass du diese Stücke gespielt hast, aus mehreren Gründen, die ich versuchte, in meinem vorherigen Statement niederzulegen. Vielleicht ist es dir auch nicht entgangen, dass ich offenbar nicht der einzige bin, der Zweifel hegt.

Also, es liegt an dir, das zu entkräften. Auch nehme ich an, dass es in deinem Interesse liegt, die Zweifel auszuräumen?

Ein Pianist mit solch offenkundigen Fähigkeiten (Beethoven-Sonate runterbrettern beim Prima-Vista-Spiel, diese Aufnahmen hier) braucht sich ja nicht verstecken. Es wäre sehr einfach deinerseits, die Zweifel zu entkräften. Wie Stilblüte schrieb, z.B. durch eine Videoaufnahme (vom selben Stück bitte, zwecks Vergleichsmöglichkeit des Stileinsatzes), wo man aber nicht nur die Finger, sondern vielleicht auch etwas mehr sieht, wegen mir auch nur einen Teil des Rollstuhls, wenn du incognito bleiben möchstest.

Oder, im anderen Faden hast du geschrieben, dass du die Beethoven-Sonate "erheblich besser" spielen würdest, wenn du nur zwei weitere Tage dran sitzen würdest. Es wäre doch so einfach- in zwei Tagen präsentierst du wieder eine Aufnahme dieser Beethoven-Sonate, sodass wir vergleichen können. Wegen mir auch in dieser lausigen Aufnahmequalität, kein Problem!

wieso sollte ich hier irgendwas beweisen müssen? nur weil ich gut klavierspiele? was ich kann ist doch nichts außergewöhnliches. es gibt kinder die spielen sowas.

Derjenige, von dem die Aufnahmen stammen, spielt nicht gut, oh nein! Das wäre sehr untertrieben. Es ist außergewöhnlich hohes Konzertniveau. Es ist also was außergewöhnliches, und es mag Kinder geben, die "sowas" spielen, aber ich kenne kein Wunderkind, der dies mit diesem Ausdruck spielen kann.
Und wenn es so ein Protigy gibt, dann kennt man den Namen.

Aber wie gesagt, alles kein Problem. Einfach nochmal eine neue Aufnahme von der Beethoven-Sonate, am besten wo du schreibst, an welchen Stellen du "erheblich besser" spielst als bei der Aufnahme zuvor. Oder eben ein Video von einem dieser Stücke. Dann kann man als Zuhörer die beiden Aufnahmen vergleichen, und erkennt, ob es zusammen passt. Das wäre für mich Beweis genug.

Wenn du der Meinung bist, keinen Beweis nötig zu haben, mußt du damit rechnen, dass die Zweifel nicht aufhören werden. Ist das in deinem Interesse?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
I

Incoronazione

Dabei seit
8. Apr. 2008
Beiträge
54
Reaktionen
0
jetzt erst seh ich was ihr mit der betitelung meint. stimmt. der titel ist vertauscht. da bin ich durcheinandergekommen, weil es ursprünglich liszt werden sollte und ich das auch gespielt habe. naja wie dem auch sei.

ich stelle nur fest: beweisen brauche ich gar nichts. wieso sollte ich hier genötigt werden irgendwelche videobeweise reinzustellen? von irgendeinem neider aus minden? ich hatte sogar vor spaßeshalber mal ein video reinzustellen, wie man die seiten umblättern kann, auch bei einem sehr schnellen stücke, ohne das es raschelt. als gag. aber jetzt ... ich soll mich mit einem teil des rollsuhls filmen!!! mindenblues, das ist nicht nur unverschämt und beleidigend sondern auch boshaft. ich habe es doch gar nicht nötig mich zu beweisen. wer nicht glaubt dass die stücke von mir sind soll es lassen. bitte. das interessiert mich überhaupt nicht. und die die meinen es sei so außergewöhnlich gut gespielt verstehen offentlich nicht so viel davon wie sie glauben. soooo gut ist es nicht. aber ich nehme das einfach mal als kompliment.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Mindenblues

Mindenblues

Dabei seit
25. Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
106
@ Incoronazione:

Bzgl. Rollstuhl muss ich nochmal was klarstellen: Wie ich schon schrieb, ist es mir egal, ob ein ausgezeichneter Pianist im Rollstuhl sitzt oder nicht. Eigentlich finde ich das sogar als besondere Leistung, trotz des Handicaps so toll Klavier spielen zu können (falls das zutrifft). Es geht mir einzig um den Bezug, dass es sich bei einem Video um dich handelt. Ich sehe daran nichts unverschämtes noch beleidigendes noch boshaftes! Ich hoffe, dies hiermit ausreichend genug klargestellt zu haben.

Weiterhin, ich bin kein Neider. Ich erfreue mich an toller Klaviermusik. Wenn ich jedesmal neidisch würde, wenn jemand besser spielt als ich, würde ich aus dem Neid nicht herauskommen. Außerdem tröste ich mich, dass es doch noch den einen oder anderen gibt, der noch schlechter spielt als ich :D

Es bleibt dabei, dass erhebliche Zweifel da sind, ob du diese Einspielungen vorgenommen hast. Nicht nur durch die Einspielungen selbst, sondern vor allem was du dazu geschrieben hast, und wie du das geschrieben hast.

Und aus der Tatsache, das es absolut leicht wäre, diese Zweifel auszuräumen, und du trotzdem keine Veranlassung sieht, dies zu tun, werden die Zweifel auch nicht kleiner, sondern noch sehr viel größer. Ist das nachvollziehbar?
 

Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Jan. 2007
Beiträge
10.363
Reaktionen
13.805
Vielleicht sollte man sich jetzt mal etwas zurückhalten...
Noch ist hier ja nichts bewiesen oder widerlegt.
Wenn Incoronazione im Forum als ernstzunehmendes Mitglied aufgenommen werden möchte (was er ja im Vorstellungsthread schrieb), wird er schon dafür sorgen, dass wir das auch tun können.
Falls nicht, eben nicht...
Ich habe die Befürchtung, dass wegen des Massentroll-Überfalls kürzlich inzwischen manche zu früh als solche abgestempelt werden.
Rolf z.B. halte ich nicht für einen Troll; er wurde mal als einer bezeichnet.

Warten wir doch mal ab :D
 
Haydnspaß

Haydnspaß

Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
101
@Mindenblues
Ich will ja auch nicht immer als der Spielverderber dastehen... :smile:

@Stilblüte
Okay, wenn du meinst. Dann bitte ich darum, daß Incoronazione jetzt noch eine Aufnahme der "Sonate nr.2" von Liszt nachliefert :cool:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Mindenblues

Mindenblues

Dabei seit
25. Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
106
@ Haydnspaß:

Spielverderber - so habe ich das noch gar nicht gesehen. Aber stimmt schon, die ganze Angelegenheit hat ja zumindest einen guten Unterhaltungswert. :smile:

@ Stilblüte:

Du bist echt zurecht Moderator. Ich bewundere deine diplomatische Art hier, und das in deinem Alter! Wer's wie du als Klavierspieler drauf hat, hat eben nicht nur gute Ohren, sondern dazwischen ist auch kein Durchzug.:)
 
David

David

Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
948
Reaktionen
8
Außerordentlich gut gespielt... Von wem ist die Sonate nun? Ich würde es dann auch gern mal schnell spielen wollen.
 
.marcus.

.marcus.

Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.731
Reaktionen
1.185
Wie Haydnspaß weiter oben anmerkte, handelt es sich um den zweiten Satz der zweiten Sonate Skrjabins.

Ein wunderschönes Stück, und es lohnt sich auch in andere Skrjabin-Sonaten mal reinzuhören :)

marcus
 
David

David

Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
948
Reaktionen
8
Ah ich habe mir heute erst alle Sonaten angehört, erstaunlich wie schnell ich das wieder vergesse, aber Danke sehr.
 
Haydnspaß

Haydnspaß

Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
101
Ah ich habe mir heute erst alle Sonaten angehört, erstaunlich wie schnell ich das wieder vergesse, aber Danke sehr.

Wie? Alle Scriabin-Sonaten am Stück? Wie hält man das aus? :p

Ich mag Scriabin sehr, hab die 2. Sonate auch schon selber im Konzert gespielt, deshalb war mir gleich klar, um welches Stück es sich handelt. Vom Hören her könnte ich die anderen Scriabin-Sonaten aber auch nur sehr unvollständig zuordnen, besonders die vom 2. Band ;)
 
K

koelnklavier

Dabei seit
26. März 2007
Beiträge
2.612
Reaktionen
1.441
@ Incoronazione:
Ein wenig irritiert mich bei der Einspielung, daß in unregelmäßigen Abständen der Titel Inco durch List [sic!] und Richter ersetzt wird. :floet:
Was ich kann ist doch nichts außergewöhnliches. es gibt kinder die spielen sowas.
Danke! :rolleyes: Was soll uns das sagen? Eine hübsche Kombination aus "Bescheidenheit" und dezentem Hinweis, daß wir anderen in diesem Forum (sowohl die Profis als auch die Amateure) doch rechte Stümper sind. Denn keiner von uns ist wohl in der Lage, den Skriabin und die "Revolutionsetüde" so zu spielen. Diese Hybris ist mir auch schon in einigen anderen Deiner Kommentare aufgestoßen.

In diesem Sinne schließe ich mich Mindenblues und Haydnspaß an: Troll-Gefahr!
 
 

Top Bottom