laute/ klangvolle Klavierstücke


Dorforganistin
Dorforganistin
Dabei seit
22. Apr. 2015
Beiträge
3.176
Reaktionen
2.885
Einige klangvolle Forte-Passagen finden sich z.B. in Emil Sjögrens Impromptu Nr. 2 (op. 36): https://www.swedishmusicalheritage.com/composers/sjogren-emil/SMH-W4018-Two_Impromptus_for_Piano/
Und auch in seinen "Lyriska dikter" op. 31 (v.a. das 3. in der Reihe, "Nordisk Dityramb"): https://www.swedishmusicalheritage.com/composers/sjogren-emil/SMH-W1178-Lyrical_poems_for_piano

Ziemlich leicht ist "Corale per pianoforte" von Carlotta Ferrari: https://imslp.org/wiki/Corale_per_pianoforte_(Ferrari,_Carlotta)

Und eine Menge Akkorde und viel Forte finden sich im "Präludium im gotischen Stil" op. 28 von Clara Faisst (1872 geboren, 2022 ist also ein Jubiläumsjahr): https://imslp.org/wiki/Präludium_in_gotischem_Stil,_Op.28_(Faisst,_Clara)
 
S
StefanN
Dabei seit
24. Mai 2021
Beiträge
663
Reaktionen
308
Schubert, Impromptu As-Dur op. 142 Nr. 2. Natürlich.

Auch das Trio verlangt zwischendrin ein Herausgehen.

Wenn frau die Achteltriolen g'scheid befingersatzt, ist das ganze Stück zugänglich und sowieso dankbar.
 
antje2410
antje2410
Dabei seit
11. Dez. 2020
Beiträge
1.879
Reaktionen
2.522
@Dorforganistin - danke für den Tip mit dem schwedischen Komponisten (auch wenn der nicht für mich war). Ich mag "nordische" Musik sehr gerne (Melartin, Cappelen, Sibelius, Stenhammar, Halvorsen usw....)
 
S
schmickus
Dabei seit
8. Dez. 2018
Beiträge
779
Reaktionen
831
Bydlo, der Ochsenkarren, aus Bilder einer Ausstellung
 
C
Cheval blanc
Dabei seit
4. Apr. 2020
Beiträge
1.098
Reaktionen
1.184
In den Préludes op. 11 von Scrjabin gibt es etliches Klangvolle bzw. Vollgriffiges was nicht „allzu schwer“ ist - vor allem sind die Stücke überschaubar: z.B. Nr. 5,6,10,13,17 (Man kann ja bei Bedarf das übliche Konzertsaaltempo herabschrauben).
 
 

Top Bottom