La Tourneuse de pages

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Astrid, 22. Feb. 2007.

  1. Astrid
    Offline

    Astrid

    Beiträge:
    354
    Hallo zusammen,

    hier läuft seit Anfang der Woche der o.g. Film.

    Läuft der in Deutschland auch und hat den vielleicht schon jemand gesehen?
    Ich denke, ich werde vielleicht am Wochenende dazu kommen, ihn anzuschauen und bin schon sehr gespannt.

    An die, die ihn schon gesehen haben, die Frage: wie fandest du ihn?

    Liebe Grüsse
    Astrid
     
  2. Tamerlana
    Offline

    Tamerlana

    Beiträge:
    377
    Hallo Astrid
    Eben habe ich das Kinoprogramm durchgesehen, und da ist mir dieser Film auch aufgefallen. Wer weiss, vielleicht gehe ich ihn dieses Wochenende auch schauen.
     
  3. Freme
    Offline

    Freme

    Beiträge:
    168
    Hallo Astrid,

    leider konnte ich nicht herausfinden, ob der Film in D auch läuft. Wenn du ihn gesehen hast, schreibe doch mal, wie er Dir gefallen hat.

    Hallo Tamerlana,

    und wie er Dir gefallen hat würde mich auch interessieren.


    Vielleicht wird er ja mal auf arte gesendet.
     
  4. Astrid
    Offline

    Astrid

    Beiträge:
    354
    hallo zusammen,

    irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass der momentan nur in der Schweiz läuft.
    Ich gehe heute nachmittag. Dann kann ich euch ja berichten.

    Dafür gibt es hier diesen "vier Minuten" - Film nicht, was ich auch sehr schade finde.
    Einige deutsche Filme werden einfach nicht in die Schweiz "importiert".:(

    Bis später also
    Astrid
     
  5. Astrid
    Offline

    Astrid

    Beiträge:
    354
    So, am Samstag habe ich den Film also gesehen.

    Also ganz kurz:
    zum Glück ist es ein französischer Film!
    Die Darsteller spielen sehr gut und es wird fast nicht gesprochen!
    Es wird sehr viel mit Blicken, Mimik und Gestik gearbeitet, das ist sehr genial. Der Film ist trotz Auftritts-Stress, Lampenfieber und so sehr ruhig.

    Wenn dieses Thema in Hollywood gedreht worden wäre, dann wäre es so ein richtig platter Psycho-Film geworden.(so ähnlich wie die Hand an der Wiege oder so) Darum bin ich froh, dass es französisch war.

    Leider wird gar nicht sooooo viel Klavier gespielt wie ich erhofft hatte.
    Es geht doch mehr um die Psyche der Charaktere als ums Klavier. Das Klavier ist der Aufhänger für die Story.

    Von 5 Punkten würde ich dem Film nur 4 geben, da ich nicht völlig überwältigt aus dem Kino gekommen bin.

    Liebe Grüsse
    Astrid
     
  6. Jonas
    Offline

    Jonas

    Beiträge:
    40
    Ich hab beide Filme gesehen. Im direkten Vergleich gewinnt 4 Minuten, wegen der extrem talentierten Hannah Herzsprung. Wirklich, die ist sehr, sehr gut.

    Was mich an "Das Mädchen, das die Seiten umblättert" etwas gestört hat, war das affektierte Ende. Es wäre viel "stilvoller" gewesen, wenn sie den Brief auf den Schreibtisch gelegt hätte, aus dem Haus gegangen wäre und dann hätte der Film zu Ende sein sollen.
    Aber es gab auch durchaus starke Szenen. Die Pool-Szene mit dem Sohn, das Versteckspiel, das gegenseitige Abholen vor dem ersten Konzert und natürlich die Cello-Szene.;)

    Vier Minuten fand ich einfach genial. Super toll. Die beiden Schauspielerinnen haben den Film echt getragen. Vor allem haben die beiden gut herausgespielt, dass beide Figuren (Jenny & Traude) keine Figuren sind, die einem sofort total sympathisch sind, sondern solche, die durchaus größere Ecken und Kanten haben.
    Teilweise waren die Szenen schon härtere Kost, aber besser als weichgespült.
    Zum Glück gab's kein Hollywood-Happy-End, sondern ein offenes.
    (Der Film war offensichtlich Schimmel-gesponsert.)

    Also:

    Allein schon wegen der brillanten Schauspielleistung Hannah Herzsprungs lohnt sich der Film!

    @Astrid:

    Den Vergleich mit "Die Hand der Wiege" hab ich jetzt schon von meiner Mutter gehört und in einer Kritik gelesen. ;)
     
  7. Astrid
    Offline

    Astrid

    Beiträge:
    354
    Hallo zusammen,

    tja, da habe ich noch neulich geschrieben, die deutschen Filme würden nicht in die Schweiz importiert und seit letzten Donnerstag läuft nun "Vier Minuten" auch hier bei uns.

    Wenn ich "darf" (also wenn mein Mann mir frei gibt ;) ) dann geh ich heute abend noch ins Kino.

    Liebe Grüsse
    Astrid