Kurz vorm Klavierkauf

  • Ersteller des Themas Mathiéu Alou
  • Erstellungsdatum
Mathiéu Alou

Mathiéu Alou

Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
270
Reaktionen
0
Hallo!

Habe ein Boston Klavier (so gut wie neuwertig, weniger als 6 Monate alt) Modell 118, in schwarz in einem Klavierladen hier in der Nähe gefunden. Der Kaufpreis liegt etwas über 7000 Euro. Mit dabei: Garantie, Transport, Stimmung etc.. Das Klavier sagt mir klanglich eigentlich schon zu (schöne Tiefen trotz "nur" 118 cm) aber am meisten hat mich das Spielgefühl überzeugt.
Nun bitte ich euch nur, mir einige Erfahrungen mit diesem Instrument (oder der Marke Boston generell) bzw. eure Meinung zum Preis/Leistungs Verhältnis mitzuteilen. Das Modell kostet neu (Listenpreis) etwa 9000.

Liebe Grüße
 
K

Klavierbaumeister

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.327
Reaktionen
188
Meine ganz persönliche Meinung:
Für über 7000,- Euro gibt es phantastische gebrauchte deutsche Markeninstrumente in rießiger Auswahl, von denen du auch noch ein paar anspielen solltest.
Wenn Du dies schon getan hast und Dir das Boston von allen am besten gefällt, dann kannst Du auch dieses kaufen.
Technische Bedenken gibt es meinerseits keine, das Ding ist technisch perfekt, wie alles, was von Kawai in Japan gebaut wird.
 
K

Klavierbauermeister

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.947
Reaktionen
702
Meine ganz persönliche Meinung dazu:
Es ist mir immer wieder ein Rätsel warum einige wenige Klavierspieler für ein Boston einige tausend EURO mehr bezahlen als für ein KAWAI.
Ich war vor 2 Jahren in der KAWAI-Fabrik in Japan und dort werden von den gleichen Leuten mit den gleichen Werkzeugen am gleichen Band Klaviere gebaut und am Ende Boston oder Kawai-Klappen eingebaut.
Ein Kawai K-5, 125cm hoch, kostet neu ca. EURO 5.500,-- EURO und damit ca. 4.000,-- weniger als ein vergleichbares Boston.
 
S

Sunny

Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
319
Reaktionen
0
Weil es manchen vielleicht nicht nur um den Preis, sondern auch um einen guten Service geht! Eventuell reizt manche auch die Möglichkeit später auf ein Steinway umzusteigen und den Kaufpreis voll angerechnet zu bekommen!
 
G

gubu

Guest
Weil es manchen vielleicht nicht nur um den Preis, sondern auch um einen guten Service geht! Eventuell reizt manche auch die Möglichkeit später auf ein Steinway umzusteigen und den Kaufpreis voll angerechnet zu bekommen!
Hat KAWAI denn einen schlechten Service? Wird ein KAWAI beim Kauf eines Steinway denn nicht angerechnet??:confused:

(Wenn´s stimmt, benötigt man doch nur eine andere Klappe...:D)
 
S

Sunny

Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
319
Reaktionen
0
Hehe, nein das Kawai einen schlechten Service hat wollte ich damit nicht sagen.
Boston gehört ja zu Steinway und die haben ja schließlich einen guten Ruf zu verlieren.

Selbstverständlich wird auch ein Kawai beim Kauf eines Steinways angerechnet, ein Boston wird aber bis zu 10 Jahre zum vollen Preis angerechnet.
 
 

Top Bottom