Kunstmaler sucht musikalische Hilfe, Noten umwandeln in Farbe

  • Ersteller des Themas malermuck777
  • Erstellungsdatum
M

malermuck777

Dabei seit
23. Jan. 2012
Beiträge
2
Reaktionen
0
Darum brauche ich Hilfe , ich möchte Noten in einem Farbsystem umwandeln so dass man direkt von einem Bild die jeweilige Melodie direkt vom Bild spielen kann
So zum Beispiel, cc dd ee d. ich wabdle die Buchstaben im entstehenden Bild in Fare um
 
E

exwhysee

Dabei seit
20. Juli 2011
Beiträge
29
Reaktionen
0
Hört sich eher an, als bräuchtest du einen programmierer...
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
21.938
Reaktionen
21.011
Ich verstehe den Ansatz nicht. Eine ähnliche Frage hast Du ja schon vor nem guten Jahr gestellt, ohne Feedback zu geben.
Was genau soll das Bild am Ende darstellen? Eine Melodie? Willst Du den Notentext neu erfinden/farblich codieren?
 
Rheinkultur

Rheinkultur

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
1. Apr. 2012
Beiträge
9.613
Reaktionen
8.748
Hört sich eher an, als bräuchtest du einen programmierer...
Für ein derartiges Projekt eignet sich eine professionelle Notensatz-Software, die folgendes leisten müsste:
  • Entweder die traditionelle schwarze Notenfarbe auf weißem Hintergrund gegen eine andere austauschen. Die Noten sind hierzu einzugeben und nach Markierung mit einer anderen Farbe auszustatten.
  • Oder an die jeweiligen Noten geometrische Formen oder Freiformobjekte anhängen und die Ursprungsnote unsichtbar machen.
Wie das im jeweiligen Falle funktioniert, ist im Zusammenhang mit der Bedienungsanleitung des jeweiligen Programms zu klären. Mit der nicht nur von mir genutzten Capella-Software sind beide Varianten realisierbar - möglicherweise ist aber jedem Ton einzeln das jeweils zugehörige Grafikobjekt zuzuordnen, was natürlich mit einer Menge Arbeit verbunden ist. Auch mit anderen Programmen (Sibelius, Finale etc.) dürfte dieses Vorhaben machbar sein. Allerdings sind die Vollversionen in der Regel nicht eben billig. Ob einfache Satzaufgaben auch mit preisgünstiger Software oder gar Freeware zu bewältigen sind, hängt von der Vorlage ab.

Frohes Schaffen und viel Erfolg wünscht
Rheinkultur
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
21.938
Reaktionen
21.011
Irgendwie müssen ja mindestens 2 Informationen enthalten sein: Frequenz und Dauer. Man könnte z.B. die Frequenz farblich und die Dauer geometrisch kodieren. Nimmt man eine zweite Farbe hinzu (Rechteck, roter Rahmen, blaue Füllung) könnte man das Ganze auch noch dynamisch gestalten.
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
8.758
Reaktionen
6.898
Verehrter Herr MM777,

letztes Mal haste nicht reagiert. Ein Forum besteht aus Nehmen und Geben. Das ist so üblich, auch hier.

CW
 
Destenay

Destenay

Dabei seit
10. Dez. 2010
Beiträge
9.212
Reaktionen
6.494
Darum brauche ich Hilfe , ich möchte Noten in einem Farbsystem umwandeln so dass man direkt von einem Bild die jeweilige Melodie direkt vom Bild spielen kann
So zum Beispiel, cc dd ee d. ich wabdle die Buchstaben im entstehenden Bild in Fare um

Oh Oh Oh, da bis Du schon zu spät wurde schon vor über 30 Jahren gemacht und dies in der Schweiz . Rate mal von wem ! :D:D:D

Cordialement

Destenay
 

Similar threads

 

Top Bottom