Klavierunterricht - Kosten

Dieses Thema im Forum "Klavierspielen & Klavierüben" wurde erstellt von sush89, 17. Juni 2006.

  1. Lenny da Vincy
    Offline

    Lenny da Vincy

    Beiträge:
    31
    ich bekomme alle 2 Wochen 60 min Unterricht und zahle 60 Euro.
    Meine Lehrerin kommt ins Haus.
    Abgerechnet werden nur die erteilten Stunden.

    Meine Tochter bekommt 1x wöchentlich eine halbe Stunde Unterricht an einer
    privaten Musikschule, dafür zahle ich 54 Euro monatlich. Die Kosten fallen auch in den Ferien an.
     
  2. Die Pianistin
    Offline

    Die Pianistin

    Beiträge:
    88
    HI!

    also ich habe für meinen Klavierunterricht( 4 mal im Monat a 50 Minuten 85 Euro gezahlt.) Dazu muss ich sagen, dass meine Lehrerin auch zu mir nach Hause kam.
    Ich glaube letzendlich ist es schwer einen Festpreis zu bestimmen,da es auch darauf ankommt, wie intensiv einem Klavier beigebracht wird, und v.a. bei welchem Lehrer man Unterricht hat.

    LG steffi
     
  3. Tamerlana
    Offline

    Tamerlana

    Beiträge:
    377
    Ich habe Unterricht bei einer privaten Musikschule und zahle pro Semester (ca. 20 Lektionen à 30 Minuten) CHF 850.- (ca. EUR 550.-).
     
  4. Klavirus
    Offline

    Klavirus

    Beiträge:
    8.176
    Hallo,

    ich gehe in eine Musikschule und zahle pro Jahr 420 EUR pauschal für eine halbe Wochenstunde. Wobei daraus meist eine ganze wird oder gar mehr, denn es ist in einer halben Stunde meist gar nicht zu schaffen, was aber dann die Privatsache meiner Lehrerin ist, wie spät sie nach Hause kommt... :roll:

    Grüße von Klavirus
     
  5. Sleepy
    Offline

    Sleepy

    Beiträge:
    28
    Hallo,
    ich habe eine sehr gute Klavierlehrerin die wir privat kennen und bekomme jede Woche 60min Unterricht und am Ende des Monats bezahlen meine Eltern dann 62€, das ist in Ordnung finde ich ...
     
  6. Jacid_Burn
    Offline

    Jacid_Burn

    Beiträge:
    3
    Hi

    Ich bezahle 35€ für 45 Minuten. Unterrichtsfreie Zeit, wie Urlaub zb. müssen nicht bezahlt werden.

    Gruß
    Jasmin
     
  7. rockpianist
    Offline

    rockpianist

    Beiträge:
    67
    @jasmin: Das ist ein stolzer Preis - rockpianist
     
  8. stephen
    Offline

    stephen

    Beiträge:
    745
    Ich hatte das eher als "35 Euro monatlich für 45 Minuten wöchentlich" gelesen, und das ist doch mehr als OK? Jasmin, bitte kläre uns auf (darüber)!
     
  9. Astrid
    Offline

    Astrid

    Beiträge:
    354
    Hallo zusammen,

    ich bin echt neidisch auf euch!!!!

    Hier in der Schweiz ist es offenbar üblich (bitte liebe Schweizer korrigiert mich, wenn ich da falsch liege), dass eine Klavierstunde von 50 min. bei einem Privatlehrer um die 80.- Franken kostet. Für Erwachsene.

    Das sind umgerechnet so ca. 56 Euro.
    Aber NICHT im Monat sondern pro Stunde, die man genommern hat!!!

    Liebe Grüsse
    Astrid
     
  10. Tamerlana
    Offline

    Tamerlana

    Beiträge:
    377
    @Astrid: Ja, ich staune auch über die günstigen Tarife für Klavierunterricht bei unseren nördlichen Nachbarn. :shock:

    Bei meinem meinem Klavierlehrer würde eine Lektion zu 50 Minuten zwar nicht 80 Franken, sondern "nur" rund 65 Franken kosten. Effektiv gibt es bei ihm Lektionen zu 30 Minuten für rund 43 Franken und Lektionen zu 45 Minuten zu 59 Franken. Abgerechnet wird semesterweise, in der Annahme dass ca. 20 Lektionen gehalten werden. Es können natürlich auch mal weniger sein, da wird es pro Lektion entsprechend teurer - oder dann sind es mal 1 oder 2 Lektionen mehr.

    Da sind wir Schweizer grad doppelt motiviert, viel zu üben, damit wir von den Klavierstunden auch ordentlich profitieren können, gell ... :wink:
     
  11. Felix
    Offline

    Felix

    Beiträge:
    50
    Ich kenne nicht den Umrechnungskurs zwischen Euros und Franken und hab ihn auf die Schnelle jetzt auch nicht bei Google gefunden, aber mein Klavierlehrer nimmt 22,50 € für 34 Minuten, ich weiß, etwas schiefe Zahlen, aber er rechnet in Schulstunden und das ist eine dreiviertel Schulstunde.
     
  12. Opium²
    Offline

    Opium²

    Beiträge:
    9
    hallo,
    die Privatleherin aus dem Osten bekommt 20 euro die 3/4 stunde, einmal wöchentlich.
    gruß
     
  13. Leoniemaus
    Offline

    Leoniemaus

    Beiträge:
    23
    Wir haben einen Privatlehrer der nach Hause kommt, er nimmt für eine halbe Stunde 16€.
    In den Ferien müssen wir nichts bezahlen, nur wenn wir Stunden bei Ihm nehmen.

    Liebe Grüße
    Manuela
     
  14. Freme
    Offline

    Freme

    Beiträge:
    168
    Hallo,

    habe seit letzter Woche eine neue Klavierlehrerin, die pro Monat 100 Euro bekommt. Ferien durchbezahlt.
     
  15. LUKN-134
    Offline

    LUKN-134

    Beiträge:
    21
    das ist sehr teuer.

    Ich bezahle für wöchentlich 30min. 56€ im monat.

    Ich gebe selber auch Unterricht.
    Da ich selber noch nicht so erfahren bin, nehme ich BEI GUTEN FREUNDEN
    für 30min. monatl. 20-25€.

    gruß
    Lukas
     
  16. Toccata
    Offline

    Toccata

    Beiträge:
    380
    Hallo Gaby!
    Ich hab dir ja schon in der PN geantwortet, dass ich das für sehr teuer finde.
    Auch für einen Privatunterricht sogar zu teuer. Aber da du ja mit deiner neuen Lehrerin anscheinend wirklich glücklich bist, wird dir wohl nichts anderes übrigbleiben, als diesen Preis zu zahlen.
    D.h., sie hat einen Fixpreis/Monat - ganz egal, wie viele Stunden Unterricht du in dem jeweiligen Monat bekommst?
     
  17. klavier-stunde
    Offline

    klavier-stunde

    Beiträge:
    78
    Ja, da gibt es große regionale Unterschiede, denke ich.

    Hier bei uns sind Preise um 90 € für 45 min/Woche (monatlicher Preis)
    an privaten Musikschulen üblich.
    An öffentlichen ca 75 €.

    Der Aussage, private Musikschulen seien schlechter als öffentliche kann ich nicht zustimmen, ich kenne sehr gute private Lehrer, sehr gute angestellte Lehrer und ebenso schlechte angestellte und schlechte private.

    Da stellt sich auch wieder die Frage, was ein guter Lehrer ist...

    ;-)

    Gruß
    klavier-stunde
     
  18. Freme
    Offline

    Freme

    Beiträge:
    168
    Hallo Toccata!

    Ja. Eigentlich ist es ein Jahresbeitrag von 1.200 Euro, der in zwölf gleichen Raten bezahlt wird.

    Klavier spielen zu lehren ist ihr Hauptberuf, in den Unterrichtsräumen stehen in einem Raum zwei Flügel (Blüthner und Yamaha) und es gibt auch noch ein Klavier, das ich aber noch nicht gesehen habe, weil ich auf den Flügeln gespielt habe.
     
  19. Sebi
    Offline

    Sebi

    Beiträge:
    65
    Hab gerade eben diesen Thread entdeckt...

    Mein Unterricht kostet 85€ pro monat und ich hab ne dreiviertelstunde pro woche. In den Ferien hab ich keinen Unterricht bezahl aber troztdem die gleiche Monatsrate. Jährlich kommt man da auf 1020€.
    Ausgestattet ist mein Lehrer sehr gut würd ich sagen.
    In dem Unterrichtszimmer stehen 2 Flügel einen Steinway und ein Blüthner (Lehrer - Schülerflügel =)

    Gruß Sebi
     
  20. TonioHH
    Offline

    TonioHH

    Beiträge:
    20
    Auch von mir eine späte Antwort: Meine Lehrerin, bei der ich gestern angefangen habe, nimmt 30 Euro pro Zeitstunde. Da ich von der Probestunde einen guten Eindruck hatte, habe ich spontan zugesagt. Sie hat einen Steinway-B-Flügel und ist Schülerin von Karl-Heinz Kämmerling.
    Gruß Tonio;)