Klavierklima

Dieses Thema im Forum "Das Klavier: allgemeine Infos, Kauf, Reparatur" wurde erstellt von joeach, 16. Okt. 2012.

  1. MinimalPiano
    Offline

    MinimalPiano

    Beiträge:
    424
    Ist bei mir dasselbe, alles offen. Vorteil, ich kann in der Übergangszeit mit dem Kachelofen das ganze Haus heizen. Nachteil, im Winter habe ich im Erdgeschoss immer 30-35% ohne Ofen, nur Zentralheizung. Meine Kinder haben im Winter immer trockene Haut, darum werde ich in den oberen Etagen bei den Kinderzimmer jeweils einen kleinen Venta hinstellen.
    Genau, deshalb habe ich meinen Händler gefragt, ob ich den unter den Flügel stellen kann. Der Händler ist nämlich nicht nur Klavierbauer nach dem Namen nach, sondern seine Familie hat in drei Generationen selber eine Pianofabrik
    gestellt und etwa 10000 Klaviere gebaut und verkauft. Wenn er kommt zum Stimmen, werde ich ihn nochmal fragen.

    Wenns interessiert: Unser historisches 3500 Seelen Stättchen beheimatete die letzte Pianofabrik der Schweiz. Leider wurde auch die 1991 geschlossen. :-|
     
    Barratt und Henry gefällt das.
  2. Henry
    Offline

    Henry ehemals Alb/Styx

    Beiträge:
    7.630
    Wenn die LF mal auf 40% runtergeht, ist des koa Drama ned, wenns allerdings permanent unter 40% ist, sollte man handeln.

    LG
    Henry
     
  3. Henry
    Offline

    Henry ehemals Alb/Styx

    Beiträge:
    7.630
    Ich bin absolut koa Freund von diesen Bakterienschleudern namens Ventra, für Instrumente gibt es Klimageräte welche eingebaut werden können. Wenn man allgemein schon selbst Probleme mit zu trockener Luft hat, wäre im Idealfall die Anschaffung einer Klimaanlage zu durchdenken. Allerdings können auch Hygropflanzen im Raume die LF positiv beeinflussen.

    LG
    Henry
     
  4. MinimalPiano
    Offline

    MinimalPiano

    Beiträge:
    424
    Ich bin da anderer Auffassung. Den Venta habe ich geholt, eben weil er keine Keime schleudert.
    Bei uns beim K-Tipp (Schweizer Konsumentenmagazin) gab es mal eine Testreihe dafür:
    Fazit:
    Testsieger Venta LW 45 verbraucht nicht nur wenig Strom, sondern befeuchtet die Zimmerluft, ohne sie mit Keimen zu belasten.
     
    Barratt gefällt das.
  5. OE1FEU
    Online

    OE1FEU

    Beiträge:
    362
    Klimaanlagen erzeugen Feuchtigkeit?
     
  6. Henry
    Offline

    Henry ehemals Alb/Styx

    Beiträge:
    7.630
    Klimaanlagen regulieren auch die Luftfeuchtigkeit, ja.

    LG
    Henry
     
  7. OE1FEU
    Online

    OE1FEU

    Beiträge:
    362
    Sie befeuchten aber nicht. Entfeuchten ja, aber auch nur bei teuren.
     
  8. fisherman
    Offline

    fisherman

    Beiträge:
    19.677
    Ach, Henry; egal ob Venta, Damp-Chaser oder Klimaanlage. Wenn man das Zeug versiffen lässt, bzw. nicht die nötigen Entkeimungsmittel zugibt, sind alle drei Bakterienschleudern. Hast Du mal gesehen, was die armen Kerle tragen, die Klimaanlagenschächte reinigen müssen?
     
  9. Barratt
    Offline

    Barratt Lernend Mod

    Beiträge:
    7.917
    Außerdem hat der normale, also nicht aktuell immunsupprimierte Mensch so etwas Tolles wie ein Immunsystem. Die Anwesenheit von Bakterien lässt sich sowieso nicht vermeiden, nirgends, leider noch nicht einmal in OP-Sälen.

    Man munkelt sogar, dass übertriebene Hygiene mit zu den grassierenden Allergien beiträgt. Das Immunsystem steht Gewehr bei Fuß und hat einfach nix zu tun. Dann sucht es sich seinen eigenen Kriegsschauplatz. :teufel:

    Frage an alle, die sich vor heimischen Bakterien aus Ventas fürchten: Tragt Ihr auch immer schön Euer Händedesinfektionmittel am Mann? Bei der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel oder Einkaufswagen zum Beispiel? Gegen Fremderreger? ;-)
     
  10. OE1FEU
    Online

    OE1FEU

    Beiträge:
    362