Klavierhalle Erfahrungsberichte

W

wacom

Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
41
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und habe mich auch eingelesen. Dennoch bin ich vielleicht zu blöd oder es liegt ein Fehler vor . Denn ich habe in einem anderen Beitrag gelesen, dass man über die suche 38 Einträge über das Unternehmen Klavierhalle.de finden soll. Mir spuckt die Suche nicht einen einzigen aus.. :/


Wie dem auch sei, ich bin 19 und spiele seit 14 Jahren Klavier. Nach wie vor mit großer Leidenschaft.
Nun ist mein Klavier allerdings sehr mitgenommen und es lohnt sich auch nicht mehr es aufarbeiten zu lassen. Es diente immer als Anfängerklavier da meine Eltern nie wussten ob ich dabei bleibe.

Da das jetzt aber offensichtlich ist, dass ich weiter spiele sind wir auf der suche nach einem neuen Klavier. Ich bin dann auf die Klavierhalle gestossen. Im netzt habe ich einen Beitrag gefunden der mich sehr stutzig macht. Dort Sfand das da u.a. mal eine Gerichtsverhandlung mit denen am laufen war weil ein schlechter Beitrag gelöscht werden sollte.

Was haltet ihr von der Klavierhalle?

Danke für eure Mühe.

Ps: PREISLIMIT 6000 .- €
Bekommt man dafür ein GUTES gebrauchtes Klavier?

Liebe Grüße
 
W

wacom

Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
41
Reaktionen
0
Hi,

danke erstmal für die 2 netten Antworten!

Klavierhölle, soso dann such ich mal :D
Naja, Schwarz hochglanz müsste es dann schon sein, denn meine jetzige Umgebung ist dann doch schon was "moderner" eingerichtet und da sieht so ein altes Klavier nicht mehr so schön aus.

Ich habe auch Fotos gemacht. Befinden sich jedoch noch auf dem Handy. Stelle sie Heute abend mal rein.

Und die Sache mit dem Flügel klingt garnicht so verkehrt, wäre da nicht das Platzproblem.

Dort wo ich einen Flügel stellen KÖNNTE darf ich ihn leider nicht stellen, da ich noch bei meinen Eltern lebe. Und ansonsten haben wir nur noch eine riesen Glasfront am Haus wo er genug Platz hätte jedoch mies klingen würde.

Vielleicht gibts ja noch ein Paar antworten. Ich such jetzt erstmal Klavierhölle :P

Liebe Grüße
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.111
Reaktionen
9.221
Herrlich! Es hat sich nichts geändert, außer, dass man anno toback in der Fachpresse wohl etwas weniger den Inserenten verpflichtet war und ein offenes Wort zum guten Ton gehörte. Wunderbar auch, dass hier zweifelsfrei belegt wird, dass sich die werblichen Mechanismen seither in keinster Weise geändert haben! Danke Gubu, für diesen kleinen Schatz!
 
G

gubu

Guest
Herrlich! Es hat sich nichts geändert, außer, dass man anno toback in der Fachpresse wohl etwas weniger den Inserenten verpflichtet war und ein offenes Wort zum guten Ton gehörte. Wunderbar auch, dass hier zweifelsfrei belegt wird, dass sich die werblichen Mechanismen seither in keinster Weise geändert haben! Danke Gubu, für diesen kleinen Schatz!
Ich habe den Beitrag gelöscht, weil die links bei mir nicht funktionierten und ich keine Zeit zum neu schreiben habe...

Beide links (Händler und K-Bauer) sind aber im Steinw.-Hammerkopf-Faden zu finden (zwei Beiträge).
 
W

wacom

Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
41
Reaktionen
0
Was war denn mit den letzten 2 Einträgen gemeint? Ich würde es gerne Zitieren aber das mal mein Handy gerade nicht mit.
 
P

Pianist1

Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo , kann Die im Moment die Empfehlung geben das ein Importeur für Klaviere seine B Ware verkauft , neu mit Garantie . Habe gerade auch gekauft . Schau unter Home Klingt und spielt wie ein Flügel. Viel Glück , Swen
 
K

Klavierbauermeister

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.961
Reaktionen
710
Klavierretter

Klavierretter

vormals GSTLP
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.217
Reaktionen
1.250
... und unsere "richtigen" Klaviere schmeissen wir dann alle weg :D
 
Tastenscherge

Tastenscherge

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.220
Reaktionen
2.259
Denn ich habe in einem anderen Beitrag gelesen, dass man über die suche 38 Einträge über das Unternehmen Klavierhalle.de finden soll. Mir spuckt die Suche nicht einen einzigen aus.. :/
Mir spuckt die 53 Treffer aus :confused:

Falls du aus der Gegend dort kommst, dann googel doch mal Klaviere und Münster, da findest du auch noch einige Fachbetriebe. In dem Preisbereich solltest du auch etwas leckeres finden ;)
 

fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.111
Reaktionen
9.221
Danke Xentis, mir gehts auch so nicht gut ... da musst Du mir nicht solche schlimmen Sachen zeigen;-)
 
W

wacom

Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
41
Reaktionen
0
Also bisher wars ja echt super unterhaltsam, aber ob ich jetzt in die Klavierhalle fahren soll oder nicht, weiß ich leider immer noch nicht :D

Kann mir da keiner eine konkrete Antwort drauf geben?
Macht euch nicht so fertig :cool::D
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.111
Reaktionen
9.221
Naja, Du hast schon eine Antwort bekommen. In der Klavierhalle wird Wert auf eine tolle Optik gelegt.

Fahr hin und mach Dir ein Bild. Vielleicht findest Du unter all dem Blinkblink DEIN Instrument. Immerhin habe ich als Anfänger in einem ähnlichen Etablisement unter 150 Klavieren eines gefunden, das mich (und Tochter, und KL) sofort umgehauen hat. War aber das einzige ...

ICH würde bei 6.000,- Budget eine private Suche bevorzugen. Sehr gut beleumundet sind hier - falls Du Händler bevorzugst - Klavierladen.de und Klavierretter.de

PS. Hab grade mal geguckt: Klavierladen de. hat z.Zt. nix, was MICH in dem Budgetrahmen reizen würde, außer einem Original-Schellack-Bechstein "8" von 1927 - das liegt aber noch bei 8.500,-; für das Klavier aber würde ich zumindest mal einen Anruf wagen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
W

wacom

Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
41
Reaktionen
0
Wow die Antworten waren sehr hilfreich, danke!

Angenommen, mir gefällt der Klang und das Klavier sehr gut. Worauf muss ich dann besonders achten?
Ich kann zwar spielen, nur von Mechanikpunkten habe ich leider keine Ahnung. Wovon sollte ich den Kauf dann abhängig machen?
Einen Klavierbauer kann ich leider nicht mit nehmen.
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.111
Reaktionen
9.221
Kaufst Du von einem Händler, so solltest Du zu diesem Vertrauen haben. Sonst eher Finger weg. Kaufst Du von Privat, MUSST Du eigentlich einen Klavierbauer, zumindest den bisherigen Stimmer konsultieren. Und dann gibt es hier im Forum den einen oder anderen Händler, die auf Ihren Ruf achten müssen.

@ Jörg, das Sauter habe ich nicht erwähnt, weil Preis noch unbekannt. Bechstein "8" werden hier immer wieder mal sehr, sehr positiv erwähnt und ich hatte auch mal eines unter den Fingern, das wirklich toll war - optisch allerdings eine unrettbare Katastrophe... (sonst hätte ich vielleicht nicht mein jetziges Klavier...)
 
xentis

xentis

Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.075
Reaktionen
250
Wow die Antworten waren sehr hilfreich, danke!

Angenommen, mir gefällt der Klang und das Klavier sehr gut. Worauf muss ich dann besonders achten?
Ich kann zwar spielen, nur von Mechanikpunkten habe ich leider keine Ahnung. Wovon sollte ich den Kauf dann abhängig machen?
Einen Klavierbauer kann ich leider nicht mit nehmen.
Grau ist alle Theorie.
Geh doch erst mal verschiedene Klaviere in verschiedenen Geschäften anspielen, damit Du eine Vorstellung bekommst was Du vom Klang und Spielgefühl gut oder schlecht findest. Mit einem Gebrauchtdandler wie Klavierhalle würde ich da nicht anfangen sondern mit Neuklavieren.
Mag ja sein, daß es auch bei Klavierhalle das eine oder andere gute Klavier für Dich gibt, ohne eine Idealvorstellung wirst Du das niemals dort finden, selbst wenn Du darüber stolperst.
 
 

Top Bottom