Klavier lernen - online möglich?

Dieses Thema im Forum "Forum für Anfängerfragen" wurde erstellt von Vincent Amadeus Mozart, 3. Apr. 2015.

  1. Styx
    Offline

    Styx Guest

    jetzt paßt´s :rauchen:

    Viele Grüße

    Styx
     
  2. Vincent Amadeus Mozart
    Offline

    Vincent Amadeus Mozart

    Beiträge:
    15
    Danke für die zahlreichen Antworten! :)
     
  3. LankaDivore
    Offline

    LankaDivore

    Beiträge:
    1.062
  4. cwtoons
    Offline

    cwtoons

    Beiträge:
    5.805
    Vermutlich so wie alle "Hey-Leute-ich-lerne-jetzt-ganz-doll-Klavierspielen-mit-so-nem-super-Onlinekurs!"

    Projekt ist mangels Masse eingeschlafen, ergebnislos verblichen.

    CW
     
  5. ehenkes
    Offline

    ehenkes

    Beiträge:
    761
    Thread ist inzwischen 2 1/4 Jahre alt. Ich möchte nur auf music2me.de (und mit Einschränkungen auf Flowkey) verweisen. Diese Angebote sind relativ neu und werden kontinuierlich didaktisch und inhaltlich ausgebaut. Daneben gibt es interessante YT Seiten, die man ergänzend nutzen kann.
    Selbst Bartók, Mikrokosmos Vol I, bekommt man bei YT mit Notenmaterial vorgespielt:


    View: https://www.youtube.com/watch?v=kPRxjd2ETSo
     
  6. wortspur
    Online

    wortspur

    Beiträge:
    48
    Der OP hat seinen letzten Beitrag auf diesem Forum in 2015 geschrieben.
    Das Thema Online Klavier lernen scheint für "Vincent Amadeus Mozart!" gegessen zu sein.
    Das sagt doch genug über die längerfristigen Erfolgsaussichten dieses Ansatzes aus.
     
  7. ehenkes
    Offline

    ehenkes

    Beiträge:
    761
    Ich sehe die Kombination aus eigenen online Studien und persönlicher Betreuung durch einen KL als optimal an zum Einstieg, da der Schüler dann auch mehr eigene Ideen (=Motivation) einbringt.
     
  8. EMoll
    Offline

    EMoll

    Beiträge:
    184
    Ich habe mit der Gitarre einen Online-Kurs gemacht und denke, ich bin für die Stunden, die ich investiert habe, sehr weit gekommen. Und ich sehe nicht, warum das mit dem Klavier nicht ähnlich möglich sein sollte, gerade, wenn man seinen Schwerpunkt nicht auf klassische Musik legt.
     
    HAL9000 und ehenkes gefällt das.
  9. maxe
    Offline

    maxe

    Beiträge:
    2.288
    Moin Moin,

    hoffentlich fallt ihr nicht aus allen Wolken, wenn ich hier mal etwas klugscheissere.....:teufel:

    Wenn Du Dein Übearbeitsplatz mit ordentlicher online kamera und hochwertigem Mikrofon/sonstiger modernen ÜTechnik ausstattest und dein Spiel drüben bei der Gegenstelle (online Tutor) ordentlich ankommt, kann man schon was anfangen, in Canada oder auch USA (igendwo auf dem Lande) funktioniert das zt recht passabel (aber trotzdem muss man von Zeit zu Zeit mal zum persönlichen Treff), aber es muss halt ein richtiger Lehrer am andern Ende sitzen und das ist auch nicht ganz billig, jedenfalls im vergleich zu unseren Stufenprüflingen hier meine ich , das man U2/M1 Niveau dort vergleichbar erreichen kann, wobei natürlich ein kultivierter Anschlag eine handgreifliche persönliche Präsenz des KL erfordert und somit online nicht erreichbar ist, aber Hand aufs Herz, wieviele Schüler bekommen diesen selbst bei 8 jährigem persönlichen Unterricht...

    Für Leute die es als Nebenfach wünschen und schon langjährige Vorbildung haben, sollte es möglich sein vieles auch schneller und besser zu verstehen und umzusetzen, und wenn sie regelmäßig auch persönliche supervision bekommen sollte es machbar sein, aber eher aus orts- und zeit gründen, billiger als eine städtische musikschule wirds wohl kaum
    im übrigen geht ja steinway mit seinen onlien Klaviersystemen möglicherweise bald ähnliche wege nur sind die preise dort für viele unerreichbar

    herzliche grüße
    Maxe:idee:
     
  10. Sn00by
    Offline

    Sn00by

    Beiträge:
    12
    Es scheint ja, als wäre der Threadersteller mit seinem Projekt nicht weit gekommen. Der letzte Beitrag ist drei Jahre her, auch auf seinem Blog. Entweder hatte er vor lauter Erfolg mit dem Klavierspiel keine Zeit mehr für die Pflege seines Kanals oder es gibt andere Gründe. Vllt rufe ich ihn einfach mal an, seine Nummer steht ja im Impressum.
     
  11. ehenkes
    Offline

    ehenkes

    Beiträge:
    761
    Welchen Kurs hast Du dabei benutzt? Ich frage nur, weil das von mir erwähnte music2me.de das parallel zum Pianokurs ebenfalls anbietet.
     
  12. EMoll
    Offline

    EMoll

    Beiträge:
    184
    Ich habe www.justinguitar.com genutzt, der ist kostenlos, bzw. spendenfinanziert (was ich auch gemacht habe). Der Kurs ist aber nicht auf klassische Konzertgitarre ausgerichtet, sondern der Schwerpunkt liegt auf Begleitspiel bei Pop/Rock/Folk/Blues.