Klavier lernen - empfehlenswertes Buch für Anfänger

S
Snitzy
Dabei seit
5. Okt. 2007
Beiträge
67
Reaktionen
0
Hallo, trotz bald beginnenden Unterrichtes suche ich ein Buch zum
Selbstlernen von Klavier (toller Satz).
Ein Buch wo der erwachsene Anfänger gezeigt bekommt, Schritt für Schritt, wie er
spielen soll, idealerweise auch gleich mit der Integration von Noten
(Noten lernen).

Kann mir ja jemand gute Titel nennen? Bücher die sich bewährt haben?

Vielen Dank !
 
A
Amfortas
Guest
Muss es ein Erwachsenen-Buch sein oder würdest du dich auch mit einem Buch mit großen noten zufrieden geben? (keine bunte bildchen drin)



oli
 
S
Snitzy
Dabei seit
5. Okt. 2007
Beiträge
67
Reaktionen
0
Große Noten? Was meinst Du?
Egal ... einfach Vorschlag machen, ich guck dann bei Amazon.de
 
A
Amfortas
Guest
Kleine Finger am Klavier von Bodenmann

Daraus hab ich gelernt. War, obwohl ich da schon a weng älter war, nicht zu schlimm für mich aus Noten zu lernen die groß sind.
Für den Anfang fand ichs gut. Ist von denen die ich bisher gesehn habe das beste.

Vll. kenn ich aber auch nur die falschen.


oli
 
P
pianomobile
Dabei seit
30. Apr. 2006
Beiträge
773
Reaktionen
2
Ganz ohne Lehrer ist das immer so ne Sache. Aber W. Schaums "Klavierschule für Erwachsene" oder auch H.G. Heumanns "Klavierspielen mein schönstes Hobby" scheinen mir für dieses Unterfangen nicht ganz ungeeignet.
Ich denke, mit der Suchfunktion müsste sich auch noch der eine oder andere Tipp finden lassen...
 
S
Snitzy
Dabei seit
5. Okt. 2007
Beiträge
67
Reaktionen
0
Danke. Aber ich hab doch eine Lehrerin:

"Hallo, trotz bald beginnenden Unterrichtes suche ich ein Buch zum
Selbstlernen von Klavier"
 
P
pianomobile
Dabei seit
30. Apr. 2006
Beiträge
773
Reaktionen
2
Sorry, hatte ich überlesen. Die Tipps bleiben trotzdem gleich...;)
 
asmis
asmis
Dabei seit
4. Okt. 2007
Beiträge
107
Reaktionen
1
Ich habe für meine Klavierschüler einmal die Schule von Michael Aaron Band 1-3, wobei Band I wirklich nur für die ganz Kleinen geeignet ist, die wirklich GAR kein Vorwissen haben, und ansonsten für die größeren/großen die Klavierschule von Fritz Isselmann. Klingen etwas komisch, manche Stücke, aber man kommt schnell und übersichtlich voran; Pedalübungen fehlen dadrin zwar, aber hinten im Heft sind auch technische Übungen, harmonische Zusammenhänge und eine Musiklehre, dazu aber auch noch Stücke aus verschiedenen Epochen, die man gut spielen kann, wenn man sich durch die 51 Anfangsübungen gearbeitet hat. Finde ich gut, die Klavierschule, habe mir aber sagen lassen, nicht alle kämen damit zurecht. Jedenfalls das Preisleistungsverhältnis stimmt. ;)
 
Guendola
Guendola
Dabei seit
27. Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
8
Nur mal so aus Interesse und ohne garstige Hintergedanken: Was versprichst du dir davon, dich neben dem Unterricht noch selbst zu unterrichten?
 
P
pianina
Dabei seit
20. Sep. 2007
Beiträge
167
Reaktionen
0
Gute Frage, Guendola.
Ich würde auch erst einmal abwarten, welche Literatur mit dem neuen Lehrer durchgenommen wird und ob da weitere Werke ggf. noch nötig sind.

Zum Selbstlernen würde ich dann ERGÄNZENDE Werke nehmen, z. B. für Musikstile, die erst einmal im Unterricht nicht drankommen. Aber auch hier würde ich dann von Zeit zu Zeit mal den Lehrer bei mir über die Schulter gucken lassen...

Ich denke, wenn man erst einmal Unterricht hat, sieht man wie wenig Zeit bleibt (es sei denn, man hat sehr viel), um überhaupt den Unterrichtsstoff zu behandeln... ;)
 
Caterina
Caterina
Dabei seit
27. Dez. 2007
Beiträge
78
Reaktionen
0
... oder auch H.G. Heumanns "Klavierspielen mein schönstes Hobby" scheinen mir für dieses Unterfangen nicht ganz ungeeignet.
Meinst du dabei den Band 1 oder Band 2?

Da ich Wiedereinsteiger bin und nicht mehr so vertraut bin, brauche ich gute Literatur. Ich bin kein blutiger Anfänger mehr, aber ein wenig leichtere Literatur tut für den Anfang sicherlich gut.

Gruß, Cat
 

Angelica
Angelica
Dabei seit
16. Mai 2006
Beiträge
69
Reaktionen
0
Ich hab die Klavierschule für Erwachsene fon Schaper/Meister (erschienen bei Schott) und kann mich nicht beschweren... Für 20 Ocken kriegt man um die 70 Seiten und eine CD, auf der die Stücke vorgespielt werden. Ich denke, ich würde sie wieder kaufen.
 
Caterina
Caterina
Dabei seit
27. Dez. 2007
Beiträge
78
Reaktionen
0
Von dieser Klavierschule habe ich schon gehört. Die soll eigentlich recht gut sein. Ich werde mal in die Spur gehen.

Cat
 
 

Top Bottom