Kennt jemand Fingerübungen für die linke Hand ohne Daumen???

S

Shiri

Guest
Hallo zusammen
Ich habe ein etwas komisches Anliegen an euch.
Seit Jahren spiele ich Drehleier. Das ist ein altes Instrument (Mittelalter - Renaissance) bei dem man wie beim Klavier auf der linken Seite eine Tastatur wie beim Klavier bedienen muss. Rechts dreht man an einer Kurbel, die ein Rad bedient, welches die Seiten von unten anstreicht, wie bei einem Geigenbogen.
Nur drückt man die Tasten da nicht von oben nach unten sondern zieht/drückt mehr oder weniger von vorne auf einen zu. Der Daumen liegt dabei als Stütze auf dem Tangentenkasten.
Deshalb benutzt man bei diesem Instrument auch den Daumen nicht, da er bei entspannter Spielhaltung kaum auf die Tasten erreicht und man die gesamte Hand drehen müsste um Kontakt zu den Tasten zu erhalten.

Wie ihr euch vorstellen könnt, hat man deshalb aber enorme Schwierigkeiten Läufe sauber zu spielen, da ja der Daumen als Zwischenvermittler mit dem man während des Spielens die Hand weiter nach rechts bewegen kann, fehlt. Um sicherer zu werden suche ich schon lange nach Etüden und Fingerübungen, mit denen man das Melodiespiel üben kann.

Kann mir jemand weiterhelfen ob es im Netz oder in irgendwelchen Büchern Übungen dazu gibt?
Für Drehleier existieren keine oder kaum Werke, da dies ja ein fast ausgestorbenes Instrument ist. Auch gibt es nur ganz wenige Schulen zu diesem Instrument und die vermitteln gerade mal die einfachsten Grundlagen und beschränken sich mehr oder weniger auf die rechte Hand, die ja noch schwerer zu bedienen ist.
 
S

Shiri

Guest

Hier noch ein Bild vom Instrument, so dass ihr euch das besser vorstellen könnt. Liebe Grüße, Shiri
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.631
Reaktionen
6.728
Also, ich hab' mir jetzt auf YT ein paar Drehorgler angesehen. Keiner von denen spielt mit dem linken Daumen. Anscheinend ist das so richtig. So wie die Tasten angebracht sind, ist der Daumen zum Spielen nicht vorgesehen.

Wieso willst Du dann den Daumen benutzen?

CW
 
S

Shiri

Guest
Ich will den Daumen nicht benutzen. Den benötigt man damit man leicht hin und herrutscht.
Ich benötige Fingerübungen, die eben ohne den Daumen also nur die vier anderen Finger schult.
Habt ihr in euren Büchern auch solche Übungen? Oder gibt es nur welche mit Daumen???
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.631
Reaktionen
6.728
In Klavierbüchern wird der Daumen im Rahmen seiner normalen Zweckbestimmung berücksichtigt. Kein Klavierpädagoge schreibt Übungen für Daumenamputierte.

Da kannst Du nur die normalen Übungen spielen und den Daumenton einfach weglassen.

Oder Du googelst Dir irgend so einen Hurdy Gurdy Master heraus und nimmst mit dem Kontakt auf. Der ist bestimmt geschmeichelt, wenn sich jemand für sein Instrument und die Spieltechnik dazu interessiert.

CW
 
S

Shiri

Guest
Blöd, habe gehofft ihr müsst da Läufe vielleicht mit verschiedenen Fingern üben um diese zu kräftigen.
Und Hilfe von Dehleier Spielen bedeutet, man soll ihre Kurse besuchen. In denen man aber leider sowas auch nicht lernt. Ist ja eine häusliche Aufgabe meiner Meinung nach. Aber so ohne Noten übt man ja nur Lieder und keine Läufe oder sowas.

Als ich damals Altflöte gelernt habe, musste man immer so Übungen machen, die wir eben mit verschiedenen Fingern geübt haben. Sowas gibts für Klavier auch nicht???
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.631
Reaktionen
6.728
Für Klavier gibt es tausende Fingerübungen und sicher sind da auch welche dabei, die nur die vier Finger ohne Daumen trainieren. Aber ein Buch "Fingerübungen ohne Daumen" gibt es nicht.

CW
 
S

Shiri

Guest
Gibt es im Internet Fingerübungen??? Dann such ich mir halt die passenden raus. Hab jetzt bloß keine Lust mir schweineteure Bücher zu kaufen, wenn ich davon grad mal zwei oder drei Seiten benötige.
 
Melegrian

Melegrian

Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
2.366
Reaktionen
1.081
Zuletzt bearbeitet:
S

Shiri

Guest
Da hast du mich jetzt echt weiter gebracht. An das Akkordeon hab ich gar nicht gedacht. Denn auch wenn die mit der rechten Hand spielen ist die Tastatur ja genauso angeordnet.
Der Link selber glaub ich betrifft die Knopfharmonika - da spielt man nicht auf Tastatur sondern mit Knöpfen. Muss mal bei YT gucken, ob ein normales Tastenakkordeon auch ohne Daumen gespielt wird.
Vielen Dank und liebe Grüße Shiri
 
Revenge

Revenge

Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.349
Reaktionen
1.803
Hi,

@ Drehleier :

Da fällt mir der Virtuose Herr LOIBNER ein, ( ich mag dieses Instrument SEHR, hab aber keinen Plan...) -

ok...Maestro Herr Loibner hat m.E. noch ein oder mehrere ( ? ) andere Videos am Start bei YT.

Könnte man das nicht einfach nachspielen, um INSGESAMT zu trainieren ??

________

OK: Klavier:

Naja, vielleicht nicht so themen-treffend, und scheinbar sind im Folgenden die RECHTEN HÄNDE mehr gefordert - aber wenn man die Begleitdinger in der Linken ohne Daumen machen will, glaube ich, es könnte den Dehnungen hilfreich sein:

http://www.gottschalk.fr/images/Gottschalk/Partitions/Partitions/Exercice journalier.pdf

LG, Olli / LMG
 

S

Shiri

Guest
Mit Tasten??? Kenne nur die Teile, wo es links Knöpfe und rechts Klavier gibt. Aber man lernt nie aus!!

Das Video zeig schon mal ganz gut, wie schnell wir durch die Läufe müssen. Vor allem, weil wir oft Tanzmusik spielen. Da muss man unwahrscheinlich schnell spielen.
Und das blöde ist ja - dass wir je nach mitspielenden Instrumenten in den Lagen und Tonarten springen müssen. Da ist es echt blöd, wenn man dann ein Stück in G kann und dann auf A oder D spielen muss. Und spiel mal sowas ohne Noten nach!!
 
S

Shimpay

Guest
Hallo Shiri, ich habe einen alten Beitrag zum ähnlichen Thema von @rolf gefunden. Vielleicht hilft es dir:

Daumenuntersatz etc. war in der Barockzeit nicht sonderlich üblich - darüber kann man heute zwar staunen, aber für dich ergibt das in Sachen Skalenspiel sinnvolle Ausweichsmöglichkeiten:
- spiel doch mal rechts Des-Dur ganz ohne Daumen: 2-3-4-2-3-4-5 (2 auf des und ges) ((das geht, das geht auch blitzschnell ((bei liszt gibt es gelegentlich solche Fingersätze)))
- spiel doch mal a-Moll rechts mit 1-2-3-4-5-2-3-1-2-3-4-5-2-3 (1 auf a, 5 auf e, 23 auf fis und gis)

daran kannst du das seitwärts gleiten des Arms wahrnehmen und dann wird klar, dass der Daumen gar nicht sooo viel machen muss :):) einfach mal ausprobieren
 
 

Top Bottom