Haydn Sonate - Tomi

Ingrid20000

Ingrid20000

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
641
Reaktionen
0
Also hier ist mein Haydn:
....

Viel Spass beim kritisieren! :-)

Tomi
Da gibts nicht viel zum kritisieren, finde deine Aufnahme im Großen und Ganzen echt schön, bin mir zwar sicher, daß es noch um eine Spur besser gehen würde, da ab und zu kleine Ungenauigkeiten drinnen sind, aber gefällt mir wirklich gut so wie sie ist.
Ist auch wieder total unterschiedlich zu meiner Interpretation, abgesehen davon, daß das Tempo anders ist, ist auch z.B. der Anschlag bei dir ganz anders, kurzer, wudurch es "freier" und "luftiger" klingt wie bei mir. Besonders den Mittelteil finde ich von der Betonung her schön gespielt.
 
tomi

tomi

Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
357
Reaktionen
2
Da gibts nicht viel zum kritisieren, finde deine Aufnahme im Großen und Ganzen echt schön, bin mir zwar sicher, daß es noch um eine Spur besser gehen würde, da ab und zu kleine Ungenauigkeiten drinnen sind, aber gefällt mir wirklich gut so wie sie ist.
Ist auch wieder total unterschiedlich zu meiner Interpretation, abgesehen davon, daß das Tempo anders ist, ist auch z.B. der Anschlag bei dir ganz anders, kurzer, wudurch es "freier" und "luftiger" klingt wie bei mir. Besonders den Mittelteil finde ich von der Betonung her schön gespielt.
Also ich hab ganz schön gekämpft mit dem Haydn -- mittlerweile hab ich ja wieder eine Woche mehr Übung drauf und könnte ihn noch besser spielen. Die Ungenauigkeiten nenne ich immer "Vernudler" und die sind bei mir fast immer vorhanden, leider.

Was mir bei dem Stück besonders schwer fällt ist, den gleichen Puls durchzuhalten durchs ganze Stück -- man muss sich ein Tempo überlegen und dann schauen dass dasselbe Tempo auch für den Mittelteil machbar ist ohne dass er zu schnell wirkt.

Das Du meine Einspielung "freier" und "luftiger" findest freut mich, kann es aber nicht ganz nachvollziehen weil mein Anschlag meist zu hart ist.

Ach ja und beim ersten Teil des Mittelteils hab ich die Hände, im Gegensatz zur Notation vertauscht. Ich bin den Weg des geringsten Widerstands gegangen weil ich gewohnt bin die Begleitung in der LH zu spielen und die Melodie in der RH. Und so hab ich es hier dann auch gemacht und versucht mit der RH die Melodie besser zu formen.

Für einen richtigen Pianisten (der ich ja nicht bin) sollte es aber kein Problem bereiten die Melodie auch mit der LH entsprechend zu gestalten und mit der RH die Begleitung teppichartig drunterzulegen.

Schönen Tag an Alle + Ciao // Tom
 
C

chief

Guest
Sag mal tomi, deine Einspielung ist super.
Wo hast du das gelernt, ich hoffe nicht von einer CD

Gruß Chief
 
C

chief

Guest
Ich hab das Ding nochmal gehört.
Tomi, das ist mir zu perfekt.
Ich kann mich irren, aber ich denke nicht.

Gruß Chief
 
C

chief

Guest
TOMI Danke, aber ich bin nach wie vor am zweifeln,
Entweder du bist wirklich gut, oder.......

Gruß Chief
 
C

chief

Guest
Tomi ich hab das jetzt erst gelesen.
Was hast du denn da im Mittelteil vertauscht
Da gibt es nichts zu vertauschen, oder du hast keine Ahnung.

Gruß Chief
 
C

chief

Guest
:bongo: Hör mal zu Ingrid.
Ich misch mich nicht gerne ein, aber eins will ich dir sagen.
Die Interpretation zur HAYDN Sonate sind allesammt Klasse.

Gruss Chief
 
C

chief

Guest
Ja, vielleicht, aber seine Aufnahme klingt zu perfekt.
Entweder ist er gut, dann Hut ab, oder ich kauf ne CD.

Gruß Chief
 

Toccata

Toccata

Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
380
Reaktionen
0
Ja, vielleicht, aber seine Aufnahme klingt zu perfekt.
Entweder ist er gut, dann Hut ab, oder ich kauf ne CD.

Gruß Chief
Hallo chief!
Also ohne Tom jetzt zu nahe treten zu wollen - seine Aufnahme ist sehr sehr gut geworden, aber perfekt ist sie nicht. Aber das weiß er natürlich auch selbst.
Da fehlt es teilweise schon noch ein wenig an der Technik und manche Läufe in der rechten Hand sind (wie wir Österreicher sagen) "vernudelt", sprich ungenau gespielt. Und auch das weiß er und arbeitet bestimmt laufend daran.

Was genau also stört Dich nun an seiner Aufnahme?
Und was genau stört Dich daran, dass er im Mittelteil die re und li Hand vertauscht? Die Töne bleiben doch die selben und somit ist es ja piepschnurzegal wie oder womit er sie spielt. Und selbst wenn er es mit den Zehen spielen würde - solange die Musik stimmt, wär das auch in Ordnung.
Das würd ich dann allerdings gern sehen.... :D
 
C

chief

Guest
Mich stört garnichts.
Aber wir müssen uns schon an die Vorgaben halten oder sind wir hier in der Jazz Ecke wo jeder macht was er will?

Gruß Chief
 
C

chief

Guest
Toccata,
was springst du denn in die Bresche für Tomi.
Kann er nicht für sich selber sprechen?

Gruß Chief
 
Toccata

Toccata

Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
380
Reaktionen
0
Toccata,
was springst du denn in die Bresche für Tomi.
Kann er nicht für sich selber sprechen?
Ach chief....
Ich "springe ja nicht nur in die Bresche" für Tom - ich hab seine Aufnahme ja auch sehr wohl kritisiert.
Und im übrigen kann er mit Sicherheit für sich selbst sprechen - aber ab einem gewissen Punkt erübrigt sich doch jegliche Debatte ....
 
C

chief

Guest
Nu spiel mal nicht die beleidigte Leberwurst.
Du weisst genau, das was nicht stimmt.
So perfekt kann keiner spielen, oder ich irre mich, dann nehm ich alles zurück.

Gruß Chief
 
 

Top Bottom