Haben Steinway D-Flügel der 1920er Jahre Differenzierungsmöglichkeiten im Anschlag wie die heutigen?

Dieses Thema im Forum "Das Klavier: allgemeine Infos, Kauf, Reparatur" wurde erstellt von hanspetter, 3. Juli 2019.

  1. Wiedereinaussteiger
    Offline

    Wiedereinaussteiger

    Beiträge:
    1.457
    Lass mal. .... ;-)

    Ich antworte ihm noch. Auch mit Street Cred. :-D
     
  2. Wiedereinaussteiger
    Offline

    Wiedereinaussteiger

    Beiträge:
    1.457
    Ich habe da etwas Verständnis-Probleme....

    Ich gebe dir also mal das wieder, was ich denke.

    Und du sagst mir dann, ob oder wo ich richtig oder falsch liege...

    1- Dein Ton kommt mir unpassig. ich rieche da Schlaubergerei, als wollest du da insinuieren, das, was ich sage, stimme ganz oder zu Teilen nicht. ... und das werde dann uU. per Video oder aber mit der Verweigerung eines Videos "bewiesen"?

    2- Zweifelst du konkret an, dass ich hier einen uralten D-Flügel stehen habe? Sehr konkret habe ich einen vom September 1877, habe die Kopie des Auslieferungsbuches als PDF, kann den Flügel vorweisen, kann dir meine Türe im Osten Dortmunds öffnen, es gibt einen lekker Rotwein und Inaugenscheinnahme des Schätzchens aus New Yorker Fertigung, hm? Mein Angebot. (OK Es ist ein klein wenig vinkuliert. Da ich nicht jeden ix-beliebigen Hans oder Franz hier reinlasse, der z.B. was auskundschaften könnte, wäre im Vorlauf eine Identifikation mit Name, Anschrift, irgendwas Nachhaltbarem sinnvoll. Die, die das Internet in vollster Anonymität betreiben wollen, unbedingt etc. , die kämen dann eher nicht in Frage.)

    3- Solltest du hier nicht erscheinen wollen, dürfte ich dann so frei sein, dir mangelndes Interesse an dem Flügel, an der Ehrbarkeit, an Ethos et. vorzuhalten, und annehmen und oder posten dürfen, dir ginge es eher darum, min. dich als Schlauen darzustellen, oder mich in irgendeiner Weise vorführen zu wollen?

    4- Informiere dich mal in den hier zugänglichen Publikationen ... Dass ich seit knapp zehn Jahren hier zum Thema Steinway publiziere. Ich könnte auch ca. zehn Clavioten benenen, die schon hier waren und bezeugen könnten, dass das sich so verhält.

    5- Ich publiziere nicht nur hier. Ich kann beweisen, dass wesentliche Teile der heutig im Deutschsprachigen Teil der Wikipedia über Steinway und speziell Steinway D von mir erheblich erweitert oder initiiert, oder aus dem EN übersetzt und dann sehr erweitert wurden - die Steinway-Inhalte sind zu ca. 60-65% von mir. (ist aber lange her, meine momentane Lust, mich in der Wikipedia zu engagieren, ist aktualiter gering, zum einen WP-immanente Gründe, zum Anderen habe ich zur Zeit wahrlich besseres vor, Forschungs- und Entwicklungsarbeiten alternativer Individualmobilität, enorm faszinos, und auch hoch zeitintensiv. Es sind also in den Steinway-Dingen WP alte, teils im Wissensstand länger schon nicht mehr aktuale Dinge ausgesagt, die mal einer Korrektur zugeführt werden - die Punktesammlung des To-Do liegt hier, ob aber ich sie noch und wann abarbeiten werde, ungewiss.)

    6- Oder wärest du an einer Evaluierung meiner pianistischen Fähigkeiten bzw. an einer Evaluierung meiner Beurteilungsbefähigung betreffs Flügeln und Konzertflügeln interessiert? Was ich spielen könnte? Ragtime. Blues. Boogie Woogie. Chopins Nocturnes. Gibt es in einem oder mehreren Videos. Die meisten ohne meinen Kopf, nur Hände. Stelle ich zu diesem Zweck aber eher nicht zur Verfügung, bzw. auf gar keinen Fall jemandem, den ich tutti complette weder kenne noch einschätzen könnte. Ich habe z.B. keine Lust, dass ein Video mit irgendwelchen negativierenden Bemerkungen versehen im Internet, bei YouTube, oder hzier auftauchte, und der Urheber dann nur teils ich wäre..., jedoch der den "anderen" Teil verfertigt Habende dann nicht zu packen wäre (oder zu belangen wäre.) ;-)

    Ein Video kannst du durchaus einsehen. Hier. Oder in einem Gasthaus im Osten von Dortmund. Ich könnte in derselben Kleidung erscheinen, mit der ich im Video mein Klavierspiel recordete. Ich selber möchte jedoch nicht in Person videografisch im Web präsent sein.

    Noch ein Tip. Drei Dinge machten mich an deinem Posting wuschig.

    A- die Unkorrigiertheit simpler Fehler in deinem Posting, die min. nach mangelndem Respekt riechen.

    B- das Adjektiv "tiefgreifend" - kann normal sein, kann schltzohrig sein.

    C- etwas, das mir äu-ßerst-sel-ten passiert, das letzte Mal vor min. sieben Jahren, dass ich ein Wort der deutschen Sprache serviert bekomme, das ich nicht kenne, "Kaprizösen". Das ist natürlich ein interessanter Fall..., deutet, wenn denn real, auf einen gebildeten Menschen hin, mit dem zu unterhalten selten gänzlich langweilig würde. Einziges Motiv übrigens, nebenbei, warum ich mich überhaupt zu einer Entgegnung motivierte.


    Jetzt wieder du. Was du da machen willst. Was deine Intention wäre. Außer dem von mir so gerochenen Versuch, mich als einen darstellen zu wollen, der hier im Running-Gag irgendeine Käptn-Blaubär-Lügengeschichts-Nummer hinlegt .. ... .... ..... ...... ......
     
  3. OE1FEU
    Offline

    OE1FEU

    Beiträge:
    801
    Ich habe da gleich mal einen Großauftrag Popcornlieferung beauftragt.
     
  4. daydreamer0815
    Offline

    daydreamer0815

    Beiträge:
    160
    Ich meinte "Wiederaussteiger" nicht dich OE1FEU, mit dem Einstellen eines Videos.
     
  5. OE1FEU
    Offline

    OE1FEU

    Beiträge:
    801
    Aha. Kohärenz ist also offensichtlich nicht tageszeitenabhängig. Auch gut.

    Wo sind denn eigentlich Deine Videos?
     
  6. Wiedereinaussteiger
    Offline

    Wiedereinaussteiger

    Beiträge:
    1.457
    Ich brauche mich da mal nicht angesprochen fühlen...

    .. alldieweil da existieren:
    1- Steiger
    2- Einsteiger
    3- Aussteiger
    4- Wiedereinsteiger
    5- Wiederaussteiger (der ich nicht bin)

    Aber es gibt nur einen ...

    6- Wiedereinaussteiger.
    ;-) Tscha. So ist das, wenn man nicht GANZ GENAU hinguckt...
    Und? Wahrscheinlich schooon wieder versemmelt....
     
  7. daydreamer0815
    Offline

    daydreamer0815

    Beiträge:
    160
    Wenn du meinst, dass ich etwas "versemmelt" hätte, hab ich kaum. Immerhin wußtest du, dass du gemeint warst. :003: Herr Wiedereinaussteiger!
    Weil ich einen Namen nicht ganz richtig geschrieben habe? Hihi.
     
  8. Einflügler
    Offline

    Einflügler

    Beiträge:
    397
    Zurück zum Thema: neue Hämmer mit Mahagonikern sind leider deutlich schwerer als die alten, auch wenn man sie mit dem Bandschleifer verjüngt. Ich habe gerade in einem Bechsteinklavier über 100 Jahre alte Hämmer, wollte sie erst reflexartig austauschen, bin nun aber sehr angetan vom Klang. schönes Piano und gutes fortissimmo ohne je hart zu klingen. Alte Hämmer die schlecht klingen wurden meist getränkt
     
  9. OE1FEU
    Offline

    OE1FEU

    Beiträge:
    801
    Hebeglieder-Renner.jpg

    Das ist aber kein Mahagonikern, oder?
     
  10. daydreamer0815
    Offline

    daydreamer0815

    Beiträge:
    160
    Ich habe das noch einmal durchgelesen, oder sagen wir, ich habe es mir angetan, diesen Text und die unglaubliche verbale Lebendigkeit deines Ausdruckes überflogen. Deine Sprache ist dermaßen von Arroganz und Überheblichkeit charakterisiert, sodass ich, wie ich es schon einmal tat, deine Beiträge da hintu, wo sie hingehören.
    Zitat:"ich rieche da Schlaubergerei". Weit gefehlt, deine Amalgamierung von Terminis und farbige Ineinanderschachtelung von Haupt- und Nebensätzen ist derart ermüdend, jedem akademisch geschulten Menschen quilt bei dem Lesen deiner Beiträge derart das Hirn aus den Ohren, weil die Botschaft, welche du jeweils zu vermitteln trachtest, der eigentliche Gehalt deiner Beiträge, manchmal derart versteckt und schwer verständlich ist, dass man manchmal nur abwinken kann. Deine Beiträge sollten in den Bereich eingeordnet werden wo sie hingehören, in die Selbstgefälligkeit und in den Narzismus.
    Meine Bitte etwas Praxis und Vorspiel in Form von Videos einzustellen, quittierst du mit einer Ausrede, da du sie nicht einstellen mags, um falscher, nicht sachlicher oder verfälschender, Plagiatsängste zu vermeiden. Zitat:"Ich habe z.B. keine Lust, dass ein Video mit irgendwelchen negativierenden Bemerkungen versehen im Internet, bei YouTube, oder hzier auftauchte, und der Urheber dann nur teils ich wäre..., jedoch der den "anderen" Teil verfertigt Habende dann nicht zu packen wäre (oder zu belangen wäre.)" Der Urheber wärst dann nur teils du selbst? Der Urheber von Kommentaren und Kritiken ist wohl eher im Eigentum und der Verantwortung des Kritikers selbst, sodenn es tatsächlich Kritik ist, die auch mal ganz positiv sein kann. Den eben zitierten Satz habe ich mehrmals durchlesen müssen und hab ihn auf Grund des sehr betont lebendig Ausdrucks bis dato nicht gänzlich verstanden und mußte eine Intepretation hineinlegen, um zu verstehen was gemeint ist. Letztlich habe ich ihn verstanden. Aber jedem seinen Stil und seinen Spaß an stilistischen Gestaltung von Beiträgen.
    Zitat:"A- die Unkorrigiertheit simpler Fehler in deinem Posting, die min. nach mangelndem Respekt riechen." Lies mal deinen Text durch werter Kollege, dann findest du eine ebensolche "Unkorrigiertheit simpler Fehler" die du an meinen Beitrag so anstößig findest, was letztlich deinen eben zittierten Satz hervorgebracht haben muß. Unter uns, Kollege, das hier ist ein Forum und keine wissenschaftliche Abhandlung, von der du weit entfernt bist, denn dein narzistischer Stil kommt nirgens durch, eher hier zur Unterhaltung oder auf der Unterhaltungbühne. Wenn deine farbige Sprache, das Verständnis und die eigentliche Botschaft, welche du eigentlich doch zu vermitteln trachtest, nicht durch deinen Stil stark erschwert wäre und die eigentliche Botschaft zu schwierig zu erkennen ist.
    Zitat:"B- das Adjektiv "tiefgreifend" - kann normal sein, kann schltzohrig sein." Das Adjektiv "tiefgreifend" war hier eher provozierend gemeint. Hut ab vor deinen 1444 Beiträgen, die bestimmt unterhaltsam, lebendig und manchmal auch sachkundig geschrieben sind. Und vielleicht vergibst du mir, werter Forumskollege, dass sich in deinem Zitat mal wieder ein von dir gemachter Rechtschreibungs-Fauxpas eingeschlichen hatte und ich dich hier noch einmal darauf hinweise (Zitat:"schltzohrig"). Aber was solls, erkennen wir doch in meinen Texten und auch in den deinigen, dass es der Flüchtigkeitsteufel ist, der zum ähnlich genannten Typ von Fehler führt.

    Zitat:"
    C- etwas, das mir äu-ßerst-sel-ten passiert, das letzte Mal vor min. sieben Jahren, dass ich ein Wort der deutschen Sprache serviert bekomme, das ich nicht kenne, "Kaprizösen". Das ist natürlich ein interessanter Fall..., deutet, wenn denn real, auf einen gebildeten Menschen hin, mit dem zu unterhalten selten gänzlich langweilig würde. Einziges Motiv übrigens, nebenbei, warum ich mich überhaupt zu einer Entgegnung motivierte." Der Aspekt "das letzte Mal vor min. sieben Jahren, dass ich ein Wort der deutschen Sprache serviert bekomme, das ich nicht kenne," ist hier eigentlich etwas fehl am Platz. Die Vorgabe und Anpreisung von erheblicher Eloquenz hat seine Ursache in einer Einschüchterung und erheblicher Selbstdarstellung, die reichlich daneben ist. Mein Verdacht ist, du hast es nötig auf maximale, mächtige Eloquenz hinzuweisen, damit sich niemand deiner titanenhaften Fähigkeiten messen sollte und kann -wie du meinst-. Denke ich. Also, wer's nötig hat die Leute drauf hinzuweisen, wenn sie es nicht durch das Lesen deiner Beiträge merken, das finde ich dann doch etwas dünn und suspekt. Erkennt man, schätzt man sein gegenüber nicht eher durch das Studium seiner Eigenarten (Bewegungsmuster, Stil, Reaktion, Text, Wortwahl, Satzbau etc.) ein? Was letztlich auch so unter Empathie läuft? Nun denn, wenn du meinst, deine Fähigkeiten hier anzupreisen. Ein wenig verdächtig ist es, wenn man meint, es als Stilmittel zu gebrauchen, fortwährend auf titanenhafte Fähigkeiten hinzuweisen.

    Ich bezweifle es keines Wegs, und mache mir wenig Gedanken wie du darauf kommst, dass du ein Instrument Steinway D dein eigen nennst, Baujahr 1877. Zitat:"2- Zweifelst du konkret an, dass ich hier einen uralten D-Flügel stehen habe? Sehr konkret habe ich einen vom September 1877,"
     
    Ka8 gefällt das.
  11. OE1FEU
    Offline

    OE1FEU

    Beiträge:
    801
    Das Kartenhaus Deiner "Argumentation" fällt in der Sekunde in sich zusammen, wenn man man sich jenen Beitrag Deines Kontrahenten ins Gedächtnis ruft, in der er Dich persönlich einlädt, sogar noch auf eine Flasche Wein, die dann sicherlich nicht Trollinger auf dem Etikett stehen hat. Und auf dem Flügel zu spielen, vielleicht sogar aufzunehmen und zum Erstaunen aller unter Deinem eignen Namen das Ergebnis zu verbreiten.

    Stattdessen: Heiße Luft.

    Um meinen geliebten Klaus Kinski zu zitieren: "Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz".

    Ist ja nicht so, als ob Du die halbe Wikipedia zum Thema Steinway mit Substanz gefüllt hättest.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2019
  12. daydreamer0815
    Offline

    daydreamer0815

    Beiträge:
    160
    Ich wußte, dass das Argument mit der Einladung zur Flasche Wein kommen würde. Ich habe das auch als freundliche Geste verstanden. Aber die Amalgamierung von allem Möglichen in seinem Text ist derart, sodass die freundliche Geste im Dschungel seiner Beitragsvielfalt fast untergeht.
    Ich äußer mich hier nicht weiter zum Zitat des Klaus Kinski, wie der in neuerer Zeit zu bewerten ist, weiß man leider zu sehr. Sein Star auf dem Hollywood walk of fame, in LA, wurde entfernt, aus ganz berechtigtem Grund. Kinski hat eine gewisse Ausstrahlung, die mich in "Fitzcaraldo" fasziniert hat. Den Film fand ich gut. Er war ein dermaßen emotionsbelasteter Mensch, der kaum nachdachte und sich nur von seinen Emotionen leiten lies. Seine Interviews waren manchmal chaotisch und man hatte den Eindruck, dass da jemand aus der geschlossenen Abteilung davongelaufen ist und dann ein Interview gab.
     
  13. OE1FEU
    Offline

    OE1FEU

    Beiträge:
    801
    Mittlerweile langweilst Du mich.

    Ich wünsche Dir alles Gute.