Gutes Buch-Musiktheorie

  • Ersteller des Themas Nicole_Nici
  • Erstellungsdatum

N
Nicole_Nici
Dabei seit
16. Aug. 2008
Beiträge
84
Reaktionen
0
Hey,

ich habe eine Frage und zwar suche ich ein gutes Buch mit dem man alles theoretische lernen kann, z.b. Zusammensetzung der Akkorde, Intervalle, Quintenzirkel etc. ...irgentwie ist das alles an mir vorbeigegangen und weil ja bald Ferien sind ( :) ) hätte ich genug Zeit mich intensiv mit dem Buch zu beschäftigen. Wichtig ist nur, dass in den Buch nicht zuviel behandelt wird, es sollte übersichtlich sein und leichte Erklärungen haben.

Vielen Dank schonmal
und euch allen noch einen schönen dritten Advent!!
 
K
koelnklavier
Dabei seit
26. März 2007
Beiträge
2.612
Reaktionen
1.445
Ziegenrücker: Praktische Musiklehre. 3 Bde.
 
N
Nicole_Nici
Dabei seit
16. Aug. 2008
Beiträge
84
Reaktionen
0
Vielen Dank, koelnklavier!!
Aber eine Frage hab ich dann doch noch. Weißt du (oder jem. anderes) wo man eine Übersicht über die Themen der 3 Hefte findet? Bzw. hat jemand eins oder mehrere dieser Hefte und kann kurz die Themen aufschreiben?
 
Stuemperle
Stuemperle
Dabei seit
5. Dez. 2006
Beiträge
1.084
Reaktionen
22
Vielen Dank, koelnklavier!!
Aber eine Frage hab ich dann doch noch. Weißt du (oder jem. anderes) wo man eine Übersicht über die Themen der 3 Hefte findet? Bzw. hat jemand eins oder mehrere dieser Hefte und kann kurz die Themen aufschreiben?
Diese "Hefte" sind drei Bände mit jeweils ca. 120 Seiten & CD und jede Menge Übungsaufgaben - was für Unterricht / Selbststudium über längere Zeit. Untertitel, die Schwerpunkte beschreiben, haben die Bände nicht. Und das Inhaltsverzeichnis ist jeweils lang und unstrukturiert.

Ich habe sie mir gekauft aber dann doch nicht mit gearbeitet, weil ich zu ungeduldig bin und lieber "was Schönes spielen" will. PM, falls Du an "gebrauchten" Exemplaren Interesse hast.

Für schnelle theoretische Lern-Info und zum Nachschlagen: "ABC Musik Allgemeine Musiklehre" - auch vom Ziegenrücker, Taschenbuch 280 Seiten.

Wenn's um "allgemeine" Harmonielehre geht (normalerweise meint der Begriff was spezielles, s. wikipedia und workshop hier: "Harmonik unter satztechnischen und analytischen Gesichtspunkten"): Frank Haunschild: "Die neue Harmonielehre". AMA-Verlag, Hardcover 140 Seiten. Zumindest für - wie Du schreibst - "Akkorde, Intervalle, Quintenzirkel" scheint es mir die für Dich beste und gute erklärte Infoquelle.

Gruß,
Stümperle
 
N
Nicole_Nici
Dabei seit
16. Aug. 2008
Beiträge
84
Reaktionen
0
Danke Stuemperle. Ich werde mir die genannten Bücher dann einmal anschauen und eins dieser Bücher wird es dann wahrscheinlich werden. Auf jeden Fall Danke für deine Mühe!
 
 

Top Bottom