Gutes Buch mit Beispiel-Analysen gesucht

Dieses Thema im Forum "Theorie, Arrangement & Komposition" wurde erstellt von weber18, 14. März 2018.

  1. weber18
    Offline

    weber18

    Beiträge:
    64
    Hallo!

    Kennt hier irgendjemand zufällig ein empfehlenswertes Buch, was viele fertige Harmonieanalysen anhand von Notenbeispielen beinhaltet? Um mich musiktheoretisch "fit" zu halten, analysiere ich regelmäßig vierstimmige Sätze hinsichtlich der verwendeten Funktionsharmonik, manchmal auch ganze Sätze nicht zu komplexer Sinfonien anhand der Partitur.

    Ideal wäre für mich ein Buch, in dem diverse geeignete Sätze enthalten sind, mitsamt einem Lösungsvorschlag für eine Harmonieanalyse.

    Kann hier jemand etwas empfehlen?

    Habe diverse Bücher zum Thema Musiktheorie in meinem Bücherregal, allerdings sind darin meistens immer nur 1-2 Beispiele, wie man eine Harmonieanalyse anfertigt, aber keine wirklichen Sätze zum Üben und selbst kontrollieren...

    Freue mich sehr über Tipps!

    Liebe Grüße
    weber18
     
  2. mick
    Offline

    mick

    Beiträge:
    7.214
    Wozu soll man in einem Buch komplette Werke harmonisch analysieren? Das wäre extrem langweilig, weil sich jede Menge Stoff endlos wiederholen würde. Selbst in langen Sinfoniesätzen kommen ja immer wieder dieselben Standard-Progressionen vor. Es gibt inzwischen sogar Ansätze, derartige Analysen automatisiert zu erstellen - David Temperley von der Eastman School of Music in Rochester wäre da ein Ansprechpartner.

    Für ein Buch interessant sind eher die (vergleichsweise seltenen) Passagen, die von den bis dato bekannten Standards abweichen. Dazu gibt es Literatur, meist in Form von Werk- oder Komponisten-Monographien. In (Musik-) Hochschulbibliotheken wirst du da einiges finden, allerdings auch vieles (v.a. Master- und Doktor (sic!) -Arbeiten) von reichlich zweifelhafter Qualität. Man muss halt lernen, das zu bewerten.
     
  3. Steinbock44
    Offline

    Steinbock44

    Beiträge:
    1.564
    Wenn es unbedingt ein Buch mit Beispielen sein muss, dann wäre z.B. "Harmonielehre im Selbststudium" von Thomas Krämer (Breitkopf & Härtel Verlag).
    Das Buch besteht zu 90% aus Beispielen und Übungen.
     
  4. weber18
    Offline

    weber18

    Beiträge:
    64
    Danke für den Tipp, steinbock44. Das werde ich mal testweise bestellen.
     
  5. terrigol
    Offline

    terrigol

    Beiträge:
    1.047
    Interessant ist vielleicht auch "Musikalische Analyse" von Diether de la Motte. Es hat einen Textteil und einen Notenteil (2 Bände).
     
  6. mick
    Offline

    mick

    Beiträge:
    7.214
    In dem Buch geht es allerdings mehr um Analysetechniken allgemein. Die harmonische Analyse ist dort nur ein Randthema. Insgesamt macht das Buch meiner Meinung nach viel Wind um recht wenig Konkretes. Ich habe zwei Kapitel gelesen und den Rest nur kurz überflogen, weil es mir zu fade wurde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2018