Gilbert Kaplan - der bekannteste „Amateurdirigent“

  • Ersteller des Themas Pianojayjay
  • Erstellungsdatum
Pianojayjay

Pianojayjay

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
6.117
Reaktionen
5.951
Eher zufällig bin ich auf eine Reportage über Gilbert Kaplan gestoßen. Er war Wirtschaftsjournalist und Unternehmer und wurde als junger Mann einmal überredet zu einer Probe von Mahlers 2. Sinfonien zu gehen, geleitet von Leopold Stokowski. Am Morgen danach kaufte er sich eine Eintrittskarte für das eigentliche Konzert, woraufhin ihn die Musik derart einnahm, dass er irgendwann den Wunsch verspürte das Werk selber aufzuführen. Er nahm Unterricht, mietete ein Orchester und es ging los. Und eines Tages wurde sein Traum Wirklichkeit.... in der Folgezeit führte er die Auferstehungssinfonie mit über 5 Orchestern von Weltrang auf, erwarb die Originalpartitur, nahm sie u.a. Mit der deutschen Grammophon auf und war der erste Amateurdirigent bei den Salzburger Festspielen.... nehmt euch die Zeit und schaut diese 30-minütige Doku an und anschließend das Finale, als ihm klar wird, dass sein Traum gerade in Erfüllung geht.... ich kann ihn übrigens verstehen! Neben Bruckner 8 und Beethoven 9 gehört das Werk wohl zu den drei „größten“ Sinfonien aller Zeiten...

View: https://youtu.be/cFzRZpjxJug


View: https://youtu.be/A0SHrScuUos
 
S

schmickus

Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
373
Reaktionen
405
Meine größte Hochachtung vor dem leider zu früh verstorbenen Gilbert Kaplan!
Und Kompliment an den bombensicheren Konzertmeister und das gesamte Ensemble! Geiler Sound!
 
 

Top Bottom