Fragen zu meinem neuen alten Steinway-Klavier

agraffentoni

agraffentoni

Dabei seit
13. Jan. 2011
Beiträge
9.208
Reaktionen
5.143
Klingt als ob das teuer werden könnte. Eine einziger Hammer kommt extrem langsam zurück in seine Ausgangsposition.
Die Kapseln müssen nicht getauscht werden.
Erst mal die Achsen gängig machen.
(Austuchung nacharbeiten, neue Achsen, evtl. CLP)
Die Schwierigkeit bei den doppelten Kapseln ist das Ausrichten mit Schieberpapier.
Passt der Hammer, ist der Dämpfer daneben...
 
T

tomtempest

Dabei seit
15. Okt. 2010
Beiträge
96
Reaktionen
53
Die Kapseln müssen nicht getauscht werden.
Erst mal die Achsen gängig machen.
(Austuchung nacharbeiten, neue Achsen, evtl. CLP)
Die Schwierigkeit bei den doppelten Kapseln ist das Ausrichten mit Schieberpapier.
Passt der Hammer, ist der Dämpfer daneben...
...und das ist auch nicht teuer...
Mein altes Feurich hatte das auch bei zwei Tasten - da war halt die Gesamtreibung zu hoch.
Ausserdem trommelten ein paar Töne.
Das macht der Klavierstimmer in der Regel mit.
 
S

schmickus

Dabei seit
8. Dez. 2018
Beiträge
508
Reaktionen
534
Nein, nicht, kein Kriechöl, kein WD40, kein Ballistol oä.! Das kriecht nämlich überall hin!
 
A

Alex_S.

Dabei seit
17. Feb. 2021
Beiträge
80
Reaktionen
53
Danke, so etwas höre ich gerne 😀
Die Kapseln müssen nicht getauscht werden.
Erst mal die Achsen gängig machen.
(Austuchung nacharbeiten, neue Achsen, evtl. CLP)
Die Schwierigkeit bei den doppelten Kapseln ist das Ausrichten mit Schieberpapier.
Passt der Hammer, ist der Dämpfer daneben...
Das wäre dann nötig, wenn die Hammer-Filze erneuert werden müssen, was wohl nach 120 Jahren nicht ganz abwegig erscheint?
Nein, nicht, kein Kriechöl, kein WD40, kein Ballistol oä.! Das kriecht nämlich überall hin!
Das war ein Scherz! Außerdem weiß ich jetzt, dass das jemand liest :)
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.479
Reaktionen
21.798
Das fehlende Humorverständnis (selbst bei klaren Smilies) auf zu viele Beiträge ist schon fast schmerzhaft. Clavio muss lustiger werden. :-D
 
S

schmickus

Dabei seit
8. Dez. 2018
Beiträge
508
Reaktionen
534
Was sind denn Smilies? Neuland? :017:
 
T

tomtempest

Dabei seit
15. Okt. 2010
Beiträge
96
Reaktionen
53
So ein Smiley übersieht man auch mal.
Ich finde es super, dass die Fachleute hier so freimütig Auskunft geben. :super:
 
A

Alex_S.

Dabei seit
17. Feb. 2021
Beiträge
80
Reaktionen
53
Danke fürs Lesen und für die Beteiligung. Ich habe mal ein kleines Video aufgenommen. Leider kann ich nicht wirklich Klavierspielen, vor ca. 20 Jahren das letzte mal geübt, daher bitte ich um Entschuldigung dafür. Der Dreh mit meinem Smartphone wurde hart von einem Anruf unterbrochen. Ich mache dann mal ein Video nach der ersten Stimmung. Das Klavier steht in einem noch leeren Raum ca. 36 m2, daher etwas hallig.

Anziehen oder neue Befilzung oder Hämmer? Steinway oder Drittlieferant?
1616878073642.jpeg
1616878111238.jpeg
 
agraffentoni

agraffentoni

Dabei seit
13. Jan. 2011
Beiträge
9.208
Reaktionen
5.143
Könnte man noch abziehen, allerdings müßte noch ein Bild der letzten Diskanthämmer her, um zu sehen, ob da noch genug Filz vorhanden ist.
 
agraffentoni

agraffentoni

Dabei seit
13. Jan. 2011
Beiträge
9.208
Reaktionen
5.143
Ganz rechts, (Nr. 88 c""') wenn es geht.
 
Henry

Henry

ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
10.585
Reaktionen
6.884

Bestell Dir n Klavierstimmer und wenn er fertig ist mit seiner Arbeit, behauptest Du einfach er hätt den Schaden verursacht und bezahlst ihn einfach nicht mit der Option "bis der Schaden behoben ist"

Das Gegenteil wird er nicht beweisen können und seine Haftpflichtversicherung bemühen müssen - so hast Du nebst einer kostenlosen Stimmung auch noch das Geld um den Schaden richten zu lassen ( mit dem Geld kann man auch was anderes machen, den Schaden einfach bis zum nächsten Klavierstimmer lassen, und das Spielchen noch mal abziehen)

:005::005::005:

PS: (hab ähnliches schon mal erlebt)
 
A

Alex_S.

Dabei seit
17. Feb. 2021
Beiträge
80
Reaktionen
53
Bei mir würdest Du so etwas mit Sicherheit nicht erleben. Trotzdem ist mir aus beruflichen Gründen solch Abgründe durchaus bekannt.
Ich hatte mich daher gewundert, dass das Klavier beim Transport durch eine Berliner Traditionsunternehmen nicht vorher auf Vorschäden untersucht wurde, damit diese nicht belangt werden können. Bei KFZ ist so etwas ja durchaus üblich. Es hatte mich auch erstaunt, dass das Klavier nicht von vorne herein mit einer Abdeckung versehen wurde, das geschah erst im LKW. Trostdem verlief der Transport, auch durch das enge Treppenhaus, ohne jeglichen Schaden für Klavie oder Wände.

@agraffentoni danke für Deine Hilfsbereitschaft, meine Neugier zu befriedigen. Ich versuche morgen Bilder zu machen.
 
agraffentoni

agraffentoni

Dabei seit
13. Jan. 2011
Beiträge
9.208
Reaktionen
5.143
Das reicht um noch einmal abzuziehen.
 
A

Alex_S.

Dabei seit
17. Feb. 2021
Beiträge
80
Reaktionen
53
Ich tendiere zur Neubefilzung der Hämmer, da ich dann ja wohl länger Ruhe haben werde. Mal sehen was der Stimmer sagt. Evtuell auch die Dämpferfilze?
Mit meinem Laienverständnis sind das doch sicher die Teile, die dem höchsten Verschleiß ausgesetzt sind und die den Klang am meißten beeinflussen.
Wann wären denn so grundsätzlich neue Hämmer angezeigt?
Bei den Saiten dachte ich die sehen ja noch erstaunlich gut aus, bis ich das gesehen habe:
1617023788822.jpeg
 
T

tomtempest

Dabei seit
15. Okt. 2010
Beiträge
96
Reaktionen
53
@Alex_S. Ziehst du auf dem Porsche auch gleich breitere Reifen auf, bevor Du das erste Mal fährst?
Dafür dass Du 20 Jahre nicht geübt hast, klingt das ganz prima.

Meine Meinung, lass das Klavier 1-2 mal stimmen+regulieren und stelle in den folgenden Monaten fest, was Dir nicht gefällt.
Dann kannst Du immer noch Hammerköpfe tauschen etc. pp - so klingt das für mich wie 1 Schritt vor dem Anderen.
 
4

443hertz

Dabei seit
4. Dez. 2008
Beiträge
79
Reaktionen
172
@ Alex_S.
Ich sehe es auch so das man die Hämmer nochmal abziehen könnte.

Aber nun beruhig dich auch mal wieder. Fummel da mal nicht so viel rum. Pack die Mechanik mal wieder brav an ihren Platz, such dir nen guten Stimmer und lass ihn das Ding erstmal wieder mit ein bis zwei Stimmungen ins Lot bringen.

Manche Dinge lösen sich evtl. dann schon in Wohlgefallen auf. Ich würde auch jetzt nicht gleich alles komplett regulieren lassen. Das ist in der Tat durch die Doppelkapseln ein bisschen tricky.

In der Regel sind diese Klaviere sehr robuste Kisten auch wenn sie lange ein bescheidenes Dasein geführt haben.

Und dann spielste erstmal los. Du hast das Ding gerade mal paar Tage. Es besteht überhaupt keine Not jetzt schon die Welt aus den Angeln heben zu wollen noch bevor du weißt in welche Richtung sie sich genau dreht.....

Einfach mal ruhig und entspannt bleiben und herzlichen Glückwunsch zum dem Teil.

Gruß
Martin
 
 

Top Bottom