Form der Hammernuss

K

kisiljar

Dabei seit
7. Apr. 2013
Beiträge
40
Reaktionen
2
Hallo allerseits,
ich habe das Problem, dass ich bei einigen Tönen die Auslösung nicht so klein einstellen kann, wie ich es möchte, da sonst der Hammer anfängt zu trommeln. Zwar löst er bei sehr kleiner Auslösung aus, d.h. die Stoßzunge gleitet an der Rundung des Hammernussleders vorbei. Aber eben nicht ganz so weit, so dass die Hammernuss dann wieder an der Stoßzunge abprallt bevor der Hammer gefangen wird. So fein kann ich den Fänger nicht einstellen, da er ansonsten den Hammer gegen die Saite drückt, wenn man die Taste etwas gewichtiger drückt. Wenn ich den Fang so einstelle, dass der Hammer ca. 1 cm von der Saite abgefangen wird (so soll es glaube ich ja sein), dann muss ich die Auslösung auf ca. 5mm einstellen. Das ist mir zuviel.

Das Problem scheint an der Form wie das Leder um die Hammernuss geklebt ist zu liegen. Zum Vergleich ein Bild. Links klappt es wunderbar, da ist die Form schön rund. Rechts trommelt die Nuss bzw. der Hammer, da ist die Rundung fast im 90 Grad Winkel.

Gibt es für dieses Problem eine sinnvolle Abhilfe?
DSC_2130.JPG
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.297
Hallo kisiljar,

Daran liegt es nicht. Eher würde die Hammernuß links im Bild trommeln. Es muss also an etwas anderes liegen. Genug Tastentiefgang? Stoßzungenprallleiste genug Platz? Fängerschräge?
Es gibt viele Möglichkeiten..

LG
Michael
 
S

Styx

Guest
Schau einfach mal ob die Steighöhe mit dem Tiefgang übereinstimmt. Stell mal spaßenshalber die Steighöhe auf 45 und den Tiefgang auf 10,5 - dann schau ob es noch immer trommelt?

Viele Grüße

Styx

PS. ach ja, und bittschön ned des Unterstellen dabei vergessen :rauchen:
 
K

kisiljar

Dabei seit
7. Apr. 2013
Beiträge
40
Reaktionen
2
Hallo Styx, vielen Dank, das hat geholfen. Steighöhe war exakt auf 45. Der Tiefgang war auf 9 mm und da hats getrommelt. Dann muss ich wohl auf 10,5 runter, da trommelts nimmer. Na dann darf ich jetzt wohl nochmal überall den Tiefgang einstellen.:cry:
Gruß,
Jochen
 
S

Styx

Guest
Ja, bei 45 Steighöhe wird ja auch 9 empfohlen - t Theorie, funktioniert auch bei einigen Instrumenten, aber mitunter haut´s auch ned hin. Daran sind auch schon unsere Lehrlinge mitunter verzweifelt, aber auch alten Hasen an Kollegen passiert so etwas. Das ist halt des blöde, die Lehrbücher geben Maßangaben an und berücksichtigen ned die Konstruktionen unbekannterer Klavierbauer, Ich hab vor Unzeiten mal einen Kollegen gehabt, welcher jeden Flügel auf S&S Maße einstellte - ging bei einigen Flügeln gut, andere waren nur noch absolut fehlerhaft.
Aber freu Dich doch, Du mußt jetzt ned die ganzen Hammernüsse austauschen ;-)

Viele Grüße

Styx
 
K

kisiljar

Dabei seit
7. Apr. 2013
Beiträge
40
Reaktionen
2
Ja, das stimmt, das hatte ich nämlich schon befürchtet...:puh:
 
 

Top Bottom